XING EVENTS : XING Events veröffentlicht Studie zum Thema 'Eventvermarktung'

Nachricht vom 31.08.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 31.08.2017 / 10:00

XING Events veröffentlicht Studie zum Thema "Eventvermarktung"Daten und Fakten aus Veranstalter- und Teilnehmersicht

Mehr als zwei Drittel der Eventveranstalter konnten ihre Marketingziele mit digitalen Maßnahmen erreichen.
Dabei setzen sie noch überwiegend auf etablierte Kommunikationskanäle.
Teilnehmer bevorzugen persönliche Empfehlungen bei ihrer Eventsuche und -auswahl
München, 31. August 2017. XING Events (www.xing-events.com), der Experte der Eventbranche für die Themen Eventvermarktung, Teilnehmermanagement und Ticketing, veröffentlicht heute seine neue Studie mit dem Titel "Eventvermarktungs-Studie 2017 ? welche Vermarktungsmaßnahmen setzt die Branche wirklich ein?". Im Rahmen einer breit angelegten Umfrage hat XING Events zu diesem Thema sowohl Veranstalter als auch Teilnehmer ? national und international ? angesprochen. Ziel der Studie war es, herauszufinden, welche Maßnahmen Veranstalter einsetzen und welche dabei die Favoritenrolle einnehmen. Im Vergleich dazu wurde untersucht, auf welche Weise Eventbesucher Veranstaltungen suchen, finden und auswählen. Daraus abgeleitet werden Veranstaltern praxisnahe und leicht umsetzbare Tipps zur effektiven Nutzung digitaler Maßnahmen an die Hand gegeben, um die eigene Vermarktung weiter zu optimieren.

Kostenloser Download: https://www.xing-events.com/info-material/reports-white-papers/studie-die-eventvermarktungs-studie-2017/

Digitalisierung ist fester Bestandteil der Eventvermarktung

Der Einsatz digitaler Maßnahmen ist unstrittig ? mehr als zwei Drittel der Veranstalter konnten dadurch ihre Ziele nach eigenen Angaben erreichen. Ganz oben auf der Liste stehen dabei das Gewinnen von mehr Teilnehmern (84 Prozent) sowie die Steigerung des Bekanntheitsgrades der Veranstaltungen (72 Prozent). Diese Ergebnisse motivieren dann auch 64 Prozent der Veranstalter, zukünftig noch stärker auf Digitalisierung zu setzen.

Einigkeit aber auch deutliche Unterschiede zwischen Bedürfnissen der Teilnehmer und dem Angebot der Veranstalter

Die Teilnehmer sind ebenfalls in der digitalen Welt angekommen, wenn es um Events geht. Bei der Wahl der Instrumente gehen Veranstalter und Teilnehmer in 2017 jedoch noch sehr unterschiedliche Wege. Veranstalter setzen neben der eigenen Website eindeutig auf klassische Kommunikationskanäle wie
E-Mail-Marketing (76 Prozent) sowie Social-Media-Marketing (73 Prozent). Klassische Werbemaßnahmen wie Printanzeigen sind weit abgeschlagen (47 Prozent).

Die Teilnehmer wiederum vertrauen mit 66 Prozent am stärksten auf persönliche Empfehlungen von Freunden und Bekannten bei der Auswahl von Events. Mit 59 Prozent folgen E-Mail- und Event-Newsletter, so dass die Veranstalter hiermit ihre Zielgruppe effektiv abholen. "Dennoch zeigen diese Ergebnisse eindeutig, dass virales Marketing zukünftig ein unerlässlicher Baustein für einen optimalen Marketingmix sein wird", benennt Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler eine der Handlungsempfehlungen für Eventveranstalter.

Einigkeit herrscht dagegen beim Thema "Updates" ? jeweils mehr als die Hälfte aller Veranstalter und Teilnehmer sehen einen großen Vorteil der digitalen Eventvermarktung im verbesserten Informationsfluss untereinander. Diesen würden die Teilnehmer (62 Prozent) auch gerne über Social-Media-Gruppen verstärkt pflegen. Dieses Potenzial haben Veranstalter scheinbar bislang (noch) nicht erkannt ? mit gerade einmal neun Prozent nutzt nur ein geringer Teil diesen Kanal zur Kommunikation und zur Teilnehmerbindung.

Fazit für Veranstalter

"Die Veranstalter sind mit einer Vielzahl von Aktivitäten wie dem E-Mail-Marketing auf dem richtigen Weg", fasst Ziegler zusammen. "Sie haben jedoch noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft bezüglich innovativer Marketingmaßnahmen ? allen voran virale Kanäle, der Einsatz von Influencern und das Content Marketing."

Über die Studie

Die XING Events GmbH untersuchte in einer repräsentativen Online-Umfrage von Juni bis Juli 2017 die Methoden der Eventvermarktung von Veranstaltern sowie analog dazu die Art und Weise von Teilnehmern, passende Events zu recherchieren. Insgesamt 1.630 nationale und internationale Veranstalter sowie 2.621 nationale und internationale Teilnehmer haben sich an unserer Online-Umfrage beteiligt.

63 Prozent der Veranstalter organisieren Seminare und 39 Prozent veranstalten Konferenzen und Kongresse. 34 Prozent sind Messeveranstalter. 31 Prozent gaben an, auch andere Arten von Events zu veranstalten, z. B. Networking- und Corporate-Events. Die Umfrage wurde von 86 Prozent der Veranstalter abgeschlossen.

Bei den Teilnehmern lässt sich auch ein Fokus auf Business-Events erkennen: 61 Prozent von ihnen besuchen überwiegend Seminare, während 54 Prozent Konferenzteilnehmer sind. 42 Prozent der Teilnehmer besuchen eher Messen und 10 Prozent verteilen sich auf andere Eventarten. Auch hier war eine Mehrfachnennung möglich. Die Umfrage wurde von 94 Prozent der Teilnehmer abgeschlossen.

Über XING Events

XING Events ist der einzige Anbieter, der Eventmanagement-Software und Business-Netzwerk vereint. Mit Hilfe von XING Events haben Veranstalter weltweit bereits über acht Millionen Tickets für mehr als 210.000 professionelle Veranstaltungen verkauft und abgerechnet.

Der Anspruch von XING Events ist es, Veranstalter bei jeder Phase eines Business-Events mit der richtigen Lösung zu unterstützen. Vor dem Event erreichen Veranstalter ihre Zielgruppe auf XING und stellen ihren gewonnenen Teilnehmern einen professionellen Ticketshop zur Verfügung. Während des Events werden Veranstalter mit individuellen Lösungen für alle erdenklichen Einlassszenarien unterstützt. Nach dem Event bieten die XING Gruppen exklusive Möglichkeiten zum Kundenbeziehungs- und Community-Management.

Als Teil der XING AG, dem sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte, verbindet XING Events über zwölf Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum mit den passenden Veranstaltungen. Der Experte für Veranstaltungen mit professionellem Anspruch schafft damit eine Brücke zwischen der Online- und Offline-Welt und bringt Menschen auf Events zusammen.

Pressematerial | Informationen | Links
XING Events: www.xing-events.com
Pressematerial: www.xing-events.com/presse
Ihr Pressekontakt bei XING Events
Antje Schwuchow
Sandstraße 33
D-80335 München
Telefon: +49 89 5 52 73 58-32antje.schwuchow@xing.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: XING EVENTS
Schlagwort(e): Dienstleistungen
31.08.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

605433  31.08.2017 




Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR