DGAP-News: Prize Mining beendet erfolgreiche übertägige Exploration und identifiziert 41 Goldziele auf den Liegenschaften Daylight und Toughnut

Nachricht vom 29.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Prize Mining Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis

Prize Mining beendet erfolgreiche übertägige Exploration und identifiziert 41 Goldziele auf den Liegenschaften Daylight und Toughnut
29.08.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Prize Mining beendet erfolgreiche übertägige Exploration und identifiziert 41 Goldziele auf den Liegenschaften Daylight und Toughnut

Calgary, Alberta - (Marketwired - 29. August 2017) - PRIZE MINING CORPORATION ("Prize" oder das "Unternehmen") (TSXV: PRZ) (MQSB:GR:FRANKFURT) hat alle Analysenergebnisse aus Phase I der Geländearbeiten 2017 auf den Projektgebieten Daylight und Toughnut erhalten. Insgesamt wurden 1.266 Bodenprobenergebnisse und 326 Gesteinsprobenergebnisse erhalten und interpretiert. Die Ergebnisse der Bodenproben (Karte 1) und der Gesteinsproben (Karte 2) finden Sie unter https://www.prizemining.com/projects/kena-daylight-gold-project/daylight-property/, wobei alle Proben über 1.000 ppb Au (1,0 g/t Au) hervorgehoben wurden.

Das Phase-I-Programm 2017 schloss eine Anzahl von Prospektions-, Kartierungs- und Gesteinssammlungstraversen ein, die zur Sammlung und Analyse von 326 Gesteinsproben (Karte 2) führten. Zwei Probenarten wurden gesammelt: 1) 92 Stichproben wurden aus verschiedenen Aufschlüssen und neuen interessanten Gängen entnommen, um die Goldgehalte zu bestätigen und den Gehalt an Begleitmetallen (Cu, Ag, Pb, Zn) zu bestimmen; und 2) 234 Sammelproben wurden entlang bestehender Straßenanschnitte gesammelt, um den Metallgehalt der 9 großen Schersysteme zu bewerten.

Folgend die wichtigsten Ergebnisse aus den verschiedenen Aufschlüssen (Karte 2):

Toughnut Ridge
2,45 g/t Au
33,4 g/t Ag;
Toughnut Adit
20,6 g/t Au
188 g/t Ag;
Victoria Adit
5,28 g/t Au
2,85 g/t Ag;
Great Eastern Adit
6,25 g/t Au
5,74 g/t Ag;
Great Western Adit
9,05 g/t Au
8,6 g/t Ag;
Black Witch
5,58 g/t Au
1,73 g/t Ag;
Gold Eagle Showing
2,87 g/t Au
8,59 g/t Ag.

 

"Die Ergebnisse des Phase-I-Programms haben die Zielsetzung mit Schwerpunkt auf die hochgradigen Ziele gestärkt," sagte Feisal Somji, President und CEO. "Wir sehen Bodenproben mit über 1 g/t Au und bis zu einem Höchstwert von 8,0 g/t Au sowie Gesteinsproben mit über 5 g/t Au sowie einer Probe mit über 20 g/t Au. Diese großartigen Ergebnisse lieferten 41 Ziele, die mit unseren Phase-II- und Phase-III-Programmen weiter verfolgt werden."

Die bereits veröffentlichten Bodenprobenergebnisse aus dem Projekt Daylight (Pressemitteilung vom 15. August 2017) hoben über 50 Proben hervor, die über dem 90. Perzentil der 100 ppb Au liegen mit dem besten Ergebnis von 8.009 ppb Au (8,0 g/t). Der letzte Satz der Bodenprobenergebnisse 2017 ist sehr ermutigend. Die Ergebnisse aus dem Gold Eagle Trend schließen 27 Proben ein, die über dem Grenzwert von 100 ppb liegen und bis zu 577 ppb Au (0,57 g/t Au) enthalten. Die Ergebnisse aus dem Toughnut Trend, welche die Aufschlussbereiche Ridge und Adit einschließen, lieferten 38 Proben mit über 100ppb einschließlich eines Höchstwerts von 1.005 ppb Au (1,0 g/t Au). Sechs Bodenproben aus der Zone Black Witch lieferten über 100 ppb und einem Höchstwert von 351 ppb Au.

Die Bodenuntersuchung 2017 umfasst 1.266 Proben in Linienabständen von normalerweise 100m und Probennahmeabständen von 25m und wurde zur Ergänzung historischer geochemischer Erkundungen entworfen, die von zahlreichen Unternehmen in den Jahren zwischen 1980 und 2003 durchgeführt wurden. Eine statistische Analyse der 4.152 historischen Ergebnisse wurde durchgeführt und deutet an, dass die Qualität der historischen Goldgehalte mit den Ergebnissen aus dem Jahr 2017 vergleichbar ist. Der zusammengelegte Datenbestand, der 5.418 Bodenprobenergebnisse umfasst, wurde zur Abgrenzung von 41 Goldzielen auf den Liegenschaften Toughnut und Daylight (Karten 1u. 2) verwendet. Diese Ziele mit Bodenanomalien (zusammen mit den geologischen und geophysikalischen Daten) werden bei der Priorisierung zukünftiger Schürfgraben- und Bohrprogramme hilfreich sein.

Die ermutigendsten Ergebnisse der Gesteinssammelproben, die aus den 9 Schersystemen entlang von Straßenanschnitten entnommen wurden, stammen aus dem Straßenanschnitt Great Eastern. 16 der 34 Sammelproben zeigten stark anomale Goldgehalte (über 0,1 g/t Au) bei einem Höchstwert von 4,01 g/t Au über 1,5m. Durchgehende Abschnitte schließen einen nördlichen Satz von 13 Sammelproben mit durchschnittlich 0,29 g/t über 125m ein. Ein zweiter Satz mit 14 Proben südlich des ersten Satzes enthielt durchschnittlich 0,37 g/t Au über 40m. Die Proben dieses Typs sind weitgehend repräsentativ, aber die Ergebnisse sind nicht so reproduzierbar oder einheitlich wie aus Gesteinssplitter- oder Schlitzproben. Sie könnten positiv beeinflusst sein falls ausgedehnte Quarzgänge vorkommen oder durch eine in Scherzonen vorkommende ausgedehnte rezessive Verwitterung negativ beeinflusst sein. Da diese Proben aus bestehenden Straßenanschnitten entnommen wurden, könnten sie sich nicht ideal zum Test der besten geochemischen oder geophysikalischen Ziele eignen. Dies könnte (zum Teil) die niedrigen Goldgehalte in den 70 Proben erklären, die entlang der neuen Forststraße nahe der Südgrenze der Liegenschaft Daylight entnommen wurden (Karte 2).

Mehrere stark anomale Sammelproben stammen ebenfalls aus dem neuen Straßenanschnitt nahe der Nordgrenze der Toughnut-Claims einschließlich einer Probe mit 2,14 g/t Au über 9m. Dieser Bereich der Liegenschaft wurde in der Vergangenheit nur sehr wenig erkundet und repräsentiert ein aufregendes neues Zielgebiet.

Sammelproben werden als die Sammlung von faustgroßen Gesteinsbrocken in regelmäßigen Abständen über die Probennahmeintervalle von 1 bis 10m Lange definiert.

Prize wird eine Kombination aus der obigen Information mit den noch ausstehenden Ergebnissen der am Boden durchgeführten magnetischen und VLF-EM-Erkundung verwenden, um die für den Herbst 2017 geplanten Schürfgraben- und Kernbohrprogramme zu verfeinern und zu leiten.

Jarrod Brown, eine gemäß NI 43-101 qualifizierte Person hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung zugelassen.

Über Prize Mining
Prize Mining ist ein in Calgary ansässiges Junior-Bergbauunternehmen mit Büros in Calgary, Alberta. Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange gehandelt. Prize beschäftigt sich mit der Akquisition, Exploration und der Entwicklung von Bergbauliegenschaften.
Erfahren Sie mehr unter www.prizemining.com.

Folgen Sie Prize Mining Corp. auf Facebook
Folgen Sie Prize Mining Corp. auf Twitter
Folgen Sie Prize Mining Corp. auf LinkedIn

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











29.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



604779  29.08.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR