DGAP-News: JDC Group AG: JDC Group setzt positive Entwicklung im ersten Halbjahr fort

Nachricht vom 24.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: JDC Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

JDC Group AG: JDC Group setzt positive Entwicklung im ersten Halbjahr fort
24.08.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
JDC Group setzt positive Entwicklung im ersten Halbjahr fort

- Umsatzerlöse steigen um rund 10 Prozent auf 40,3 Mio. EUR

- EBITDA mit 1,7 Mio. EUR vervielfacht

- Ausblick für Gesamtjahr 2017 bestätigt

 

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) bestätigt mit dem heute veröffentlichten Zwischenabschluss für das erste Halbjahr 2017 ihre positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Nachdem das Unternehmen das erste Quartal 2017 mit Rekordzuwächsen im Umsatz und im Ergebnis abgeschlossen hatte, unterstreichen nun auch die Kennzahlen für das erste Halbjahr 2017, dass die JDC Group nachhaltig weiter wächst und die Digitalisierung der Versicherungsbranche als ein führender Advisortech-Anbieter in Europa weiter vorantreibt.

Der Umsatz ist im Halbjahresvergleich um 10,0 Prozent auf 40,3 Mio. EUR gestiegen (1. HJ 2016: 36,6 Mio. EUR). Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um rund 7 Prozent auf 20,4 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahresquartal (Q2 2016: 19,1 Mio. EUR).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vervielfachte sich auf 1,7 Mio. EUR (1. HJ 2016: 0,4 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge erhöhte sich entsprechend von 1,0 Prozent auf 4,2 Prozent. Im zweiten Quartal stieg das EBITDA auf 0,6 Mio. EUR nach 0,1 Mio. EUR im Vorjahresquartal.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist trotz der hohen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenbestände mit 0,2 Mio. EUR ebenfalls positiv (1. HJ 2016: minus 0,5 Mio. EUR).

"Den dynamischen Jahresauftakt 2017 haben wir auch im zweiten Quartal fortsetzen können und erwarten mit einem starken vierten Quartal 2017 deutlich steigende Erträge für das Gesamtjahr", erklärt Ralph Konrad, Finanzvorstand der JDC Group. "Damit bekräftigen wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2017 mit einem Umsatz von 85 bis 95 Mio. EUR und einem EBITDA von 5 bis 6 Mio. EUR."

Die anhaltende operative Stärke des Unternehmens wird auch von der Entwicklung der weiteren Kennzahlen untermauert. Die Eigenkapitalquote stieg zum Quartalsende auf 41,8 Prozent nach 40,7 Prozent zum Jahresende.

Der Umsatz des Geschäftsbereichs Advisory steigerte sich um rund 11 Prozent auf 33,0 Mio. EUR und der Geschäftsbereich Advisortech konnte seinen Umsatz sogar um rund 14 Prozent auf 11,7 Mio. EUR steigern.

Die wesentlichen Kennzahlen des zweiten Quartals und des ersten Halbjahrs 2017 stellen sich wie folgt dar:

(in TEUR)
Q2 2017
Q2 2016
Abw.
YTD 2017
YTD 2016
Abw.
Umsatzerlöse
20.438
19.056
7%
40.327
36.624
10%
- davon Advisortech
16.288
15.363
6%
33.014
29.680
11%
- davon Advisory
6.163
5.341
15%
11.684
10.264
14%
- davon Holding/Kons.
-2.013
-1.649
-22%
-4.371
-3.320
-32%
EBITDA
581
146
>100%
1.712
368
>100%
EBIT
-205
-264
22%
159
-472
>100%
EBT
-476
-459
-4%
-338
-907
63%
Konzernergebnis
-606
-543
-12%
-582
-776
25%
Ergebnis je Aktie
-0,05
-0,05
0%
-0,05
-0,07
32%

 

"Durch die Digitalisierung unserer internen Prozesse sind wir neben unserem klassischen Einzel-Maklergeschäft inzwischen der ideale Partner für Großmakler, Vertriebe und Banken, die kostengünstige Outsourcing-Lösungen für die Abwicklung ihres Versicherungsgeschäftes suchen", erläutert Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group die Strategie der Gruppe: "Wir entwickeln uns mehr und mehr zum führenden digitalen Verwalter von Versicherungen und Finanzanlagen für Finanzintermediäre."

Weitere Informationen zur JDC Group AG sowie den Zwischenbericht zum ersten Halbjahr 2017 finden Sie unter www.jdcgroup.de.

Kontakt
Ingo Middelmenne
Investor Relations
JDC Group AG
Telefon: +49 611 3353 514
E-Mail: middelmenne@jdcgroup.de

Über die JDC Group AG

Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) steht für moderne Finanzberatung und intelligente Finanztechnologie für Berater und Kunden. Im Geschäftsbereich "Advisortech" bieten wir über die Jung, DMS & Cie.-Gruppe moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für unsere Kunden und Berater. Während viele Vertriebe und Vertriebspartner den technologischen Wandel als Problem und die jungen Fintech-Firmen als neue Wettbewerber sehen, sehen wir den Faktor "Technologie" als große Chance. Lösungen aus dem Geschäftsbereich "Advisortech" werden Beratern zukünftig helfen, ihre Kunden noch besser zu betreuen und im Ergebnis mehr Umsatz zu generieren. Im Segment "Advisory" vermitteln wir über die FiNUM.-Gruppe Finanzprodukte an private Endkunden über freie Berater, Vermittler und Finanzvertriebe. Mit mehr als 16.000 angeschlossenen Vertriebspartnern, rund 1.200.000 Endkunden, einem betreuten Bestand von mehr als 4,5 Milliarden Euro und mehr als 1,4 Milliarden Produktabsatz pro Jahr sind wir einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Disclaimer:

Die Vorstände der JDC Group AG halten eine wesentliche Beteiligung an der JDC Group AG und haben ein Eigeninteresse an Art und Inhalt der in dieser Mitteilung gegebenen Informationen.

Kontakt:
JDC Group AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Tel.: +49 611 33 53 514
Fax: +49 611 33 53 2514
E-Mail: middelmenne@jdcgroup.de










24.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
JDC Group AG

Kormoranweg 1

65201 Wiesbaden


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 611 890 575-0
Fax:
+49 (0) 611 890 575-99
E-Mail:
info@jdcgroup.de
Internet:
http://www.jdcgroup.de
ISIN:
DE000A0B9N37
WKN:
A0B9N3
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




603573  24.08.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen
22.01.2018 - Adidas: Starkes Quartal
22.01.2018 - Vonovia: Kaufempfehlung fällt weg
22.01.2018 - Allianz: Plus 10 Euro


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR