DGAP-News: Neubeginn bei der mic AG

Nachricht vom 23.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: mic AG / Schlagwort(e): Personalie

Neubeginn bei der mic AG
23.08.2017 / 13:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Claus-Georg Müller ist als Vorstand der mic AG und bei den Tochtergesellschaften der mic AG aus allen Ämtern ausgeschieden
Claus-Georg Müller hat auf Abfindungen, Abstandszahlungen, Tantiemen und Darlehen verzichtet
Christian Damjakob ist ebenfalls als Vorstand ausgeschieden
Andreas Empl wurde vom Aufsichtsrat zum neuen Alleinvorstand bestellt
München, 23. August 2017 - Am 22.08.2017 wurden umfangreiche Maßnahmen zur Reorganisation der mic AG beschlossen. Herr Claus-Georg Müller ist von allen Ämtern bei der mic AG und Ihren Tochtergesellschaften aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten.

Gleichzeitig mit seinem Rücktritt hat Herr Müller umfangreiche Verzichterklärungen für sich selbst, aber auch für die mic Holding GmbH als auch für die CGM-Venture GmbH abgegeben.

Herr Christian Damjakob scheidet ebenfalls aus dem Vorstand aus, so dass Herr Andreas Empl in Zukunft die mic AG als Alleinvorstand führen wird.

Nach seiner Ernennung zum Vorstand äußerte sich Herr Empl wie folgt:

"Zunächst gilt mein Dank dem Aufsichtsrat, der mir sein Vertrauen geschenkt hat.
Mein Dank gilt auch Herrn Claus-Georg Müller, ohne dessen umfangreiche Verzichte ein Neuanfang der mic AG nicht möglich gewesen wäre. Ich werde meine ganze Kraft zum Wohle der Aktionäre einsetzen, die in den letzten Jahren stark leiden mussten", so Andreas Empl.

"Ein umfangreicher Maßnahmenkatalog wird sofort umgesetzt:
a) Es erfolgt eine weitere radikale Kostensenkung. Dazu gehört unter anderem eine Kündigung des teuren Büros, die Entlassung mehrerer Mitarbeiter und die Abschaffung aller Dienstfahrzeuge.

b) Es erfolgt eine Fokussierung nur noch auf drei Geschäftsbereiche, bei denen wir die größten Chancen für die Zukunft sehen:

Daten- und Datenbankbeschleunigung mit Künstlicher Intelligenz und Cloudcomputing
Frühzeitige Fehlererkennung in der Produktion in der Automobilindustrie durch Bildanalyse
Sensorik, insbesondere im Bereich der Überwachung von Pipelines und Eisenbahnstrecken
Die Tochtergesellschaften in diesen drei Bereichen haben alle attraktive, fertig entwickelte und innovative Produkte, die bereits bei Kunden im Einsatz sind. Jetzt soll der Vertrieb stark ausgebaut werden.

c) Alle anderen Tätigkeiten und Gesellschaften, die nicht zu den drei Bereichen passen, werden kurzfristig veräußert.

d) Ebenso liegt der Fokus auf der weiteren Finanzierung der Gesellschaft. Entsprechende Verhandlungen mit einem Investor laufen bereits.

e) Ein genauer Aktionsplan für die nächsten Wochen wird erstellt und systematisch abgearbeitet. Über die Fortschritte wird regelmäßig berichtet.
 

Zuletzt möchte ich nochmals betonen, dass mein ganzes Streben darauf ausgerichtet ist, die mic AG und Ihre Tochtergesellschaften so schnell wie möglich zurück auf die Erfolgsspur zu führen und den Wert der Gesellschaft zu steigern. Das gesamte Management der mic AG legt zukünftig großen Wert auf operatives Schaffen, positiven Cash Flow sowie Ergebnisse. Da die Kunden bei den Tochtergesellschaften mit den angebotenen Produkten sehr zufrieden sind, sehe ich sehr gute Chancen für eine nachhaltige Erholung der mic AG", so Andreas Empl weiter.
 

Über die mic AG:
Als aktiver Investor mit langfristigem Investmenthorizont beteiligt sich die mic AG als Ergänzung zu ihren disruptiven Technologien an mittelständischen Unternehmen in den Wachstumsmärkten Big Data, Industrie 4.0, Infrastruktur- und Energiemanagement, Internet of Things und Digitalisierung. Die mic AG hat sich damit zum Technologielieferanten für die Industrie und internationale Organisationen entwickelt. Mit den Business-Units verhilft die mic-Gruppe ihren Beteiligungen zur raschen und erfolgreichen Positionierung und unterstützt sie bei der Suche nach Investoren für die Wachstumsfinanzierung. Die mic AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und seit März 2017 in das Scale-Segment einbezogen (Börsenkürzel: M3B, ISIN: DE000A0KF6S5). Mehr Informationen zur mic AG erhalten interessierte Anleger unter www.mic-ag.eu

Kontakt mic AG:
Andreas Empl
Vorstand mic AG
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel: +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230
andreas.empl@mic-ag.eu
www.mic-ag.eu
ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B

Haftungsausschluss:
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der mic AG und beinhalten bekannte sowie unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächliche Faktenlage, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthaltenen ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die mic AG betreffen, oder durch andere Faktoren. mic AG übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.











23.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
mic AG

Denisstr. 1b

80335 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 244192 200
Fax:
+49 89 244192 230
E-Mail:
info@mic-ag.eu
Internet:
www.mic-ag.eu
ISIN:
DE000A0KF6S5
WKN:
A0KF6S
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




603491  23.08.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Bijou Brigitte: Erste Neunmonatszahlen
24.10.2017 - HumanOptics: Chinesischer Investor an Bord
24.10.2017 - Erlebnis Akademie kündigt Kapitalerhöhung deutlich unter dem Aktienkurs an
24.10.2017 - GFT Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung und Expansion in den Industriebereich
24.10.2017 - Amadeus FiRe bestätigt Jahresprognose
24.10.2017 - Ludwig Beck legt Quartalszahlen vor
24.10.2017 - Puma: „Besser als erwartetes Ergebnis”
24.10.2017 - CR Capital Real Estate: Aktienhandel wieder aufgenommen
24.10.2017 - Sygnis bringt neues Diagnosekit auf den Markt
24.10.2017 - Shop Apotheke Europe meldet erste Neunmonatszahlen


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - BYD Aktie vor heftigem Kurseinbruch? Analysten stellen sich gegen die Bären!
24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR