EQS-News: King's Bay beginnt mit den letzten Vorbereitungen für das Bohrprogramm im Kupfer-Kobalt-Projekt Lynx Lake in Labrador

Nachricht vom 21.08.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-News: King's Bay Gold Corp. / Schlagwort(e): Zwischenbericht/Sonstiges

King's Bay beginnt mit den letzten Vorbereitungen für das Bohrprogramm im Kupfer-Kobalt-Projekt Lynx Lake in Labrador
21.08.2017 / 09:14
King's Bay beginnt mit den letzten Vorbereitungen für das Bohrprogramm im Kupfer-Kobalt-Projekt Lynx Lake in Labrador

Vancouver, 21. August 2017 - King's Bay Resources Corporation (TSX.V: KBG), (FWB: KGB1), ein Mineralexplorationsunternehmen aus Vancouver, hat die zweite Phase der Exploration im Projekt Lynx Lake abgeschlossen und die endgültige Bohrpositionierung und das Ausschreibungsverfahren eingeleitet.

Im Rahmen der zweiten Phase des Explorationsprogramms bei Lynx Lake wurden lokale elektromagnetische Bodenmessungen durchgeführt. Die Ergebnisse werden zurzeit georeferenziert, um sie mit den Daten aus der VTEM-Messung von Geotech abzugleichen. Ein Team wird entsendet werden, um in Vorbereitung auf ein 500-Meter-Bohrprogramm, das unter Vorbehalt einer Explorationsgenehmigung absolviert werden soll, die Zugangswege für die Bohrungen zu kartieren und die endgültigen Bohrausrichtungen festzulegen.

Auf Grundlage der zuvor gemeldeten Ergebnisse der VTEM-Messungen wurde eine Anomalie identifiziert, die mutmaßlich bis in eine Tiefe von 50 bis 300 Metern reicht und einen Durchmesser von etwa 400 Metern aufweist. Historische Probenahmen im Bereich "West Pit" lieferten Werte von bis zu 1,03 % Kupfer, 0,56 % Kobalt, 0,23 % Vanadium, 0,10 % Nickel und 5,0 g/t Silber. Historische Stichproben aus dem Projekt Lynx Lake ergaben Werte von bis zu 1,39 % Cu, 0,94 % Co, 0,21 % Ni und 6,5 g/t Ag. Eine regionale niedrigauflösende Messung der magnetischen Restfelder durch die Regierung und vorläufige elektromagnetische Vermessungen, die von lokalen Prospektoren mit einem tragbaren Messgerät durchgeführt wurden, wiesen auf ausgeprägte leitfähige Strukturen unterhalb der Deckschicht hin und bieten einen Anreiz für die weitere Suche nach unterirdischer Mineralisierung. Das Projekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einer Drehstromleitung und dem Trans-Labrador Highway.

Das Unternehmen möchte außerdem bekannt geben, dass Bradley Hoeppner mit sofortiger Wirkung von seinem Posten als Director des Unternehmens zurückgetreten ist. Das Unternehmen möchte Herrn Hoeppner für seinen Einsatz bei der Neustrukturierung des Unternehmens und den Finanzierungsbemühungen danken.

Frau Jody Bellefleur, Chief Financial Officer von King's Bay, wird nun in das Board of Directors eintreten. Frau Bellefleur ist ein Chartered Professional Accountant (CPA) und Certified General Account (CGA) mit mehr als 20 Jahren Erfahrung als Wirtschaftsprüferin. Vor ihrer Tätigkeit bei börsennotierten Unternehmen arbeitete sie als Controller für ein privat geführtes Fertigungsunternehmen. Seit 2008 konzentriert sich Frau Bellefleur ausschließlich auf die Erbringung von Dienstleistungen für börsennotierte und private Unternehmen im Junior-Bergbausektor.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Edward Lyons, P. Geo., hat die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 überwacht.

Über Kobalt

Der Kobaltpreis steigt zurzeit aufgrund einer Kombination von Faktoren. Einige dieser Faktoren stehen in Zusammenhang mit der unsicheren Lage in Gebieten wie der Demokratischen Republik Kongo, wo der Großteil des weltweiten Kobalts gefördert wird. Die wachsende Nachfrage nach wiederaufladbaren Batterien ist ein weiterer Faktor. Eine einzige wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie für ein Auto enthält bis zu 20 Kilogramm Kobalt. Neben Batterien wird Kobalt auch in Legierungen für Flugtriebwerksteile und für korrosionsbeständige und verschleißfeste Anwendungen verwendet. Kobalt wird auch vielfach in der Medizin eingesetzt; Kobaltisotope werden in der "Kobalttherapie", die zur Krebsbehandlung eingesetzt wird, zur Produktion stabiler dichromatischer Strahlen verwendet. Molybdän ist ebenfalls ein wichtiges Element, das für das Unternehmen von Interesse ist, und findet sowohl in Düngern als auch in Batterie-Elektroden Anwendung.

Über King's Bay

Der Schwerpunkt von King's Bay liegt auf der Exploration von Kobalt und anderen Hochtechnologiemetallen in Nordamerika. Das Unternehmen ist von diesem wachstumsstarken Sektor überzeugt und wird auch in Zukunft nach zusätzlichen Konzessionsgebieten mit guten Erschließungschancen suchen und diese bewerten.

Im Namen des Board of Directors,
Kevin Bottomley
CEO, President

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Jared Rushton, Corporate Development
Tel: 604 681 1568
E-Mail: jushton@kingsbayres.comZukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung umfassen Aussagen, wonach ein Team in Vorbereitung auf ein 500 Meter umfassendes Bohrprogramm, das im Projekt unter Vorbehalt der Erteilung einer Genehmigung absolviert werden soll, zur Kartierung der Bohrzugangswege und der Festlegung der endgültigen Bohrausrichtungen entsendet wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Risiken, die das Eintreten dieser Prognosen beeinflussen oder verhindern könnten, beinhalten, dass das Unternehmen möglicherweise nicht ausreichend Kapital aufbringt, um seine Pläne umzusetzen, wodurch sich die Kosten für den Abbau und die Verarbeitung ändern würden; erhöhte Investitionskosten; den Zeitplan und den Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen auf Grundlage des aktuellen Datenmaterials, die sich angesichts detaillierterer Informationen ändern könnten; potenzielle Verarbeitungsmethoden und angenommene Mineralgewinnungsraten anhand eingeschränkter Testarbeiten und anhand des Vergleichs mit mutmaßlich analogen Lagerstätten, die sich infolge weiterer Testarbeiten als nicht vergleichbar herausstellen; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Equipment und Märkten für die hergestellten Produkte; und dass die Minerale in unserem Konzessionsgebiet trotz der aktuell erwarteten Tragfähigkeit des Projekts nicht wirtschaftlich abgebaut werden können oder dass die erforderlichen Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb der angedachten Mine nicht erteilt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!













Ende der Medienmitteilung

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
King's Bay Gold Corp.

Suite 1450, 789 West Pender Street

BC V6C 1H Vancouver


Kanada
Telefon:
+1 604 681 1568
E-Mail:
info@KingsBayRes.com
Internet:
www.KingsBayRes.com
ISIN:
CA49579Q2099
Valorennummer:
A2AN0E
Börsen:
Freiverkehr in Berlin; Open Market in Frankfurt; Canadian Venture Exchange, Toronto

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service




602671  21.08.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR