DGAP-News: RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 24 / 2017) mit Implenia, dem führenden Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen

Nachricht vom 17.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vereinbarung

RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 24 / 2017) mit Implenia, dem führenden Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen
17.08.2017 / 15:24


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
17. August 2017

RIB Software SE unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 24 / 2017) mit Implenia, dem führenden Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen

Stuttgart, Deutschland, 17. August 2017. Die RIB Software SE, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data Technology, gab heute den Abschluss eines Phase-III-Auftrags mit Implenia, dem führenden Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen mit einer starken Stellung im deutschen, österreichischen und skandinavischen Infrastrukturmarkt, bekannt. Diese Vereinbarung ist bereits der dritte Phase-III-Auftrag, der in dem laufenden Kalenderjahr abgeschlossen werden konnte.

Guido Schmidt, CIO von Implenia zum Vertragsabschluss: "Auf Basis eines umfangreichen Evaluierungsprozesses und aufgrund der innovativen web-basierten Technologie sowie dem End-to-End 5D-Ansatz von iTWO 4.0 haben wir uns für die RIB-Unternehmenslösung entschieden. Mit iTWO haben wir eine integrierte Softwarelösung gefunden, die unsere Anforderungen an eine modellbasierte Projektmanagementlösung erfüllt. Wir sind überzeugt, mit der iTWO-Technologie die Wertschöpfung bei der Abwicklung unserer Projekte weiter steigern zu können. Außerdem werden wir im Rahmen einer Technologiepartnerschaft mit RIB gemeinsam in ausgewählten Bereichen unser umfassendes Know-How bei der Weiterentwicklung von iTWO 4.0 einbringen und profitieren im Gegenzug von einem auf uns zugeschnittenen Tool."

"Wir sind sehr erfreut, dass sich erneut einer der führenden, großen europäischen Baukonzerne für die iTWO-Technologie entschieden hat. Die Technologiepartnerschaft mit Implenia ist für uns die Grundlage, iTWO 4.0 zukünftig auch in der Schweiz zu positionieren. Wir versprechen uns darüber hinaus aus der Zusammenarbeit mit Implenia sehr gute Denkanstöße, wie wir die iTWO-Technologie für innovative Baukonzerne weiter optimieren können. Wir freuen uns, mit Implenia einen starken Technologiepartner gefunden zu haben, der die gleichen Visionen über die Zukunft des Bauens hat wie wir", sagt Michael Sauer, Vorstand der RIB Gruppe.

Über Implenia

Implenia baut auf und in der Erde, vom Tunnel bis zum Turm, von der Straße bis zum Haus, Implenia baut fast alles - aber nicht nur: Auf Wunsch begleitet und betreut Implenia ein Bauwerk, solang es steht. Bei allem, was Implenia tut, hat das Unternehmen nicht nur den wirtschaftlichen Erfolg vor Augen, sondern auch die Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt. Implenia ist national und international tätig und an der Schweizer Börse notiert (SIX Swiss Exchange, IMPN, CH0023868554). Ihren Hauptsitz hat die Gruppe in Dietlikon bei Zürich. Implenia beschäftigt mehr als 9000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Schweizer Franken.

Über die RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt iTWO³ - neue Denkweise, neue Arbeitsmethoden und neue Technologie - für Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO ist heute die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für Unternehmen im Bauwesen wie zum Beispiel Projektentwickler, Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Auftraggeber und Investoren. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software SE Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 750 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Projektentwickler, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.











17.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RIB Software SE

Vaihinger Str. 151

70567 Stuttgart


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711-7873-0
Fax:
+49 (0)711-7873-311
E-Mail:
info@rib-software.com
Internet:
www.rib-software.com
ISIN:
DE000A0Z2XN6
WKN:
A0Z2XN
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




602327  17.08.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR