DGAP-News: Die CLIQ Digital AG hat im ersten Halbjahr 2017 die Umsatzerlöse zum dritten Mal in Folge gesteigert - Nettoergebnis steigt um 24%

Nachricht vom 17.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Die CLIQ Digital AG hat im ersten Halbjahr 2017 die Umsatzerlöse zum dritten Mal in Folge gesteigert - Nettoergebnis steigt um 24%
17.08.2017 / 12:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Die CLIQ Digital AG hat im ersten Halbjahr 2017 die Umsatzerlöse zum dritten Mal in Folge gesteigert - Nettoergebnis steigt um 24 %

- Umsatz erhöht sich im ersten Halbjahr 2017 um 12 % auf EUR 34,9 Mio. (H1 2016: EUR 31,2 Mio.)
- Nettoergebnis steigt signifikant um 24 % auf EUR 1,5 Mio. (H1 2016: EUR 1,2 Mio.)
- Bankverbindlichkeiten reduziert um 21 % auf EUR 8,4 Mio. (31. Dezember 2016: EUR 10,6)
- Kundenbasiswert steigt um 40 % auf EUR 27,0 Mio. (H1 2016: EUR 19,3 Mio.)Düsseldorf, 17. August 2017 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform, veröffentlicht heute ihre Geschäftsentwicklung für das erste Halbjahr 2017.

Umsatz- und Ergebnisanstieg

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat die starke operative Entwicklung im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich fortgesetzt. Die Umsatzerlöse erhöhten sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 von EUR 31,2 Mio. um 12 % auf EUR 34,9 Mio. Die Halbjahresergebnisse beinhalten die Umsatzbeiträge am operativen Geschäft von Universal Mobile Enterprise Gruppe (UME) für den Zeitraum von einem Monat, Die Gesellschaft wurde mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juni 2017 erworben.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im ersten Halbjahr 2017 um 11 % auf EUR 2,4 Mio. (H1 2016: EUR 2,2 Mio.). Darin enthalten sind das EBIT der UME für den Zeitraum von einem Monat sowie die damit verbundenen Akquisitionskosten und hatten damit keine Auswirkungen auf das Nettoergebnis. Nach Minderheiten erwirtschaftete CLIQ Digital in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein Nettoergebnis von EUR 1,5 Mio. (H1 2016: EUR 1,2 Mio.). Das entspricht einer Steigerung von 24 %. Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS) verbesserte sich im Berichtszeitraum auf EUR 0,23 (H1 2016: EUR 0,19).

Kundenbasiswert steigt um 40 %

Der CLIQ-Faktor, das Verhältnis von ARPU zu CPA, ein entscheidender Indikator der Rentabilität von Neukunden, verbesserte sich dank der strategischen Ausrichtung auf margenstarke Märkte im ersten Halbjahr 2017 weiter auf 1,48 nach 1,45 in der Vorjahresperiode. Der Kundenbasiswert, eine wichtige Kennzahl für die Schätzung des erwarteten Mittelzuflusses auf der Grundlage der aktuellen Kundenbasis, erhöhte sich im ersten Halbjahr 2017 deutlich auf EUR 27,0 Mio. gegenüber EUR 19,3 Mio. in der Vorjahresperiode. Der Anstieg um rund 40 % resultierte im Wesentlichen aus der erstmaligen Einbeziehung des Kundenstamms von UME. Ohne die erstmalige Einbeziehung des Kundenstamms von UME stieg der Kundenbasiswert um 11 %.

Bankverbindlichkeiten um 21 % reduziert

In der Berichtsperiode gelang es der CLIQ Digital AG ihre Bankverbindlichkeiten (ohne die Auswirkungen der am 22. Juli 2017 abgeschlossenen UME-Transaktion) zum 30. Juni 2017 um weitere 21 % auf EUR 8,4 Mio. zu reduzieren (31. Dezember 2016: EUR 10,6). Die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Erwerbs wurden zum 30. Juni 2017 vollständig in die Bilanz einbezogen.

Ausblick 2017

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat ihre globale Marktposition mit der Akquisition von UME gestärkt. Der Vorstand der CLIQ Digital AG bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017 mit einem prozentual zweistelligen Wachstum bei Umsatz, EBIT und Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr.

Die Halbjahreszahlen sind nicht testiert. Der komplette Halbjahresbericht 2017 der CLIQ Digital AG steht ab sofort in englischer Sprache unter https://www.cliqdigital.com zum Download bereit.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 115 Mitarbeiter und notiert im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de











17.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Cliq Digital AG

Immermannstr. 13

40210 Düsseldorf


Deutschland
E-Mail:
investor@cliqdigital.com
Internet:
www.cliqdigital.com
ISIN:
DE000A0HHJR3
WKN:
A0HHJR
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




602177  17.08.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2018 - Steinhoff - noch mehr News: Der Ausverkauf geht weiter
17.01.2018 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung - was ist der Grund?
17.01.2018 - mutares wechselt auf IFRS-Bilanzierung
17.01.2018 - Rocket Internet: Personalien bei der Global Fashion Group
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Beta Systems will wieder Dividende zahlen
17.01.2018 - SendR kündigt Dividende an
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Co.Don investiert Millionen in die Expansion


Chartanalysen

17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!
17.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht böse aus, aber...
17.01.2018 - Voltabox Aktie: Interessante Situation!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Durchbruch?
17.01.2018 - Evotec Aktie: Kritische Lage!
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!


Analystenschätzungen

17.01.2018 - General Electric: Kursziel kommt unter Druck
17.01.2018 - Nordex: Plus 10 Prozent – aber eine klare Warnung!
17.01.2018 - Nestle: Entscheidung in den USA
17.01.2018 - Allianz: 5 Euro Zuschlag
17.01.2018 - Deutsche Bank: Abwärtstrend
16.01.2018 - Novo Nordisk: Über dem Kursziel
16.01.2018 - Aurubis: Neues vom Kursziel der Aktie
16.01.2018 - Südzucker: Abstufung der Aktie
16.01.2018 - Nokia mit Kaufvotum
16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken


Kolumnen

17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne
17.01.2018 - Schwellenländerbörsen erzielen im Jahr 2017 eine kräftige Outperformance - Commerzbank Kolumne
17.01.2018 - DAX - „Inverted Umbrella“: Wintereinbruch oder laues Lüftchen? - Donner & Reuschel Kolumne
17.01.2018 - BMW Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
17.01.2018 - DAX: Die Volatilität zieht kräftig an - UBS Kolumne
17.01.2018 - Euro/Dollar: Ausbruch (!) – Konsolidierung – Rally (?) - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR