DGAP-Adhoc: Fonterelli GmbH & Co KGaA: Jahresabschluss 2016/17, Beteiligungsabschreibung belastet Ergebnis, Eigenkapital pro Aktie 3,50 EUR

Nachricht vom 14.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Fonterelli GmbH & Co KGaA / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Fonterelli GmbH & Co KGaA: Jahresabschluss 2016/17, Beteiligungsabschreibung belastet Ergebnis, Eigenkapital pro Aktie 3,50 EUR
14.08.2017 / 10:17 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Fonterelli erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 (30. Juni) einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 26 TEUR (Vorjahr: Ergebnis vor Steuer: 17 TEUR, Jahresüberschuss 4 TEUR). Der Verlust resultiert aus der kompletten Abschreibung von Anteilen an einer Bio-Apfel-Plantage in Höhe von 82 TEUR aufgrund akuter Insolvenzgefahr. Es wurden Erträge von 106 TEUR (VJ: 67 TEUR) vereinnahmt. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen sind gegenüber dem Vorjahr mit 49 TEUR (VJ: 51 TEUR) nahezu unverändert.
Bei einer Bilanzsumme per 30. Juni 2017 von 1.295 TEUR (zum 30. Juni 2016: 1.271 TEUR) beträgt das bilanzielle Eigenkapital 1.122 TEUR (zum 30. Juni 2016: 1.148 TEUR). Die Guthaben bei Kreditinstituten haben sich gegenüber dem Vorjahr von 189 TEUR auf 324 TEUR erhöht. Es bestehen Verbindlichkeiten in Höhe von 150 TEUR (zum 30. Juni 2016: 92 TEUR).

Im Buy & Build - Sektor hat Fonterelli im Geschäftsjahr 2016/2017 ihre Anteile an zwei Branchenholdings im Bereich der Ambulanten Intensivpflege und im Bereich der Medizintechnik verkauft. Aus dem Investment in einer Gesamthöhe von 245 TEUR wurde einen Gewinn von 84,4 TEUR erzielt (Rendite 34,4%).

220 TEUR wurden neu investiert in ein Branchenkonzept im Bereich Radiologie. Die indirekte Beteiligung an der Lifebrain AG (Wien) ist mit einem Investment von 309 TEUR weiterhin das größte Engagement. Lifebrain entwickelt sich plangemäß. Eine indirekt gehaltene Beteiligung im Bereich Reimporte von Arzneimitteln befindet sich weiter in der Sanierung. Das Gesamtrisiko beträgt hier 85 TEUR.

Bei der Beteiligung Lifebrain AG ist ein Exit im laufenden oder nächsten Geschäftsjahr vorgesehen. Bei Eintreten dieses Ereignisses ist für das jeweilige Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis zu rechnen.

Das Eigenkapital pro Aktie liegt zum Geschäftsjahresende bei 3,50 EUR pro Aktie.

Die Geschäftsführung
Fonterelli GmbH & Co KGaA







14.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


601197  14.08.2017 CET/CEST








(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen
23.01.2018 - MeVis erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang
23.01.2018 - SMA Solar zieht neuen US-Partner an Land
23.01.2018 - Alno: Aus für die Anleihe naht
23.01.2018 - Steinhoff-Bonds: Zwei wichtige Termine!
23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus
23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR