DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2017

Nachricht vom 10.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

AURELIUS Equity Opportunities mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2017
10.08.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
AURELIUS Equity Opportunities mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2017

- Konzerngesamtumsatz bei 2.282,9 Mio. EUR (+66 % zum Vorjahr)

- Insgesamt bereits vier Neuerwerbe im ersten Halbjahr 2017

- EBITDA des Gesamtkonzerns bei 303,0 Mio. EUR (+ 204 % zum Vorjahr), positive Ergebniseffekte aus Rekordverkäufen (SECOP, Getronics) folgen im dritten Quartal

- Operatives EBITDA der Konzernunternehmen bei 75,7 Mio. EUR (+59 % zum Vorjahr)

- Net Asset Value steigt trotz Dividende und Aktieneinzug auf 1.475,6 Mio. EUR

- Rekordergebnis 2017 erwartet - Ausblick weiterhin sehr positiv

München, 10. August 2017 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) hat heute den Bericht über das erste Halbjahr 2017 veröffentlicht. Demnach konnte der Konzerngesamtumsatz um 66 Prozent auf 2.282,9 Mio. EUR gesteigert werden (1. Hj. 2016: 1.375,2 Mio. EUR). Der annualisierte - auf die fortgeführten Geschäftsbereiche und auf volle zwölf Monate hochgerechnete - Konzernumsatz des AURELIUS Konzerns stieg auf 3,6 Mrd. EUR (1. Hj. 2016: 1,7 Mrd. EUR).

EBITDA des Gesamtkonzerns bei 303,0 Mio. EUR, Ergebniseffekte aus Rekordverkäufen noch nicht eingerechnet

Das EBITDA des Gesamtkonzerns verdreifachte sich im ersten Halbjahr 2017 auf 303,0 Mio. EUR (1. Hj. 2016: 99,7 Mio. EUR). Die positiven Ergebnisbeiträge aus dem Verkauf der Konzerntöchter SECOP und Getronics sind hierin noch nicht enthalten und werden erst im laufenden dritten Quartal verbucht.

Das EBITDA des Gesamtkonzerns enthält Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ("bargain purchase") aus den im ersten Halbjahr 2017 übernommenen Unternehmen in Höhe von 275,1 Mio. EUR (1. Hj. 2016: 77,3 Mio. EUR). Hierin sind vor allem die zum 1. Januar 2017 erworbenen europäischen Geschäftsaktivitäten ("Office Depot Europe") des US-Konzerns Office Depot, Inc. enthalten. Zudem trug der Erwerb von AH Industries dazu bei. Die Kaufpreisallokationen sämtlicher im ersten Halbjahr 2017 erworbenen Unternehmen sind noch nicht abgeschlossen und daher vorläufig. Für die Neuausrichtung der Konzernunternehmen fielen Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen in Höhe von 47,8 Mio. EUR (1. Hj. 2016: 28,9 Mio. EUR) an.

Operatives EBITDA der Konzernunternehmen plus 59 Prozent bei 75,7 Mio. EUR

Die operative Entwicklung der meisten Konzernunternehmen verlief ebenfalls erfreulich, wodurch das operative EBITDA vor Abschreibungen, Ertragsteuern und Zinsen (EBITDA) des Gesamtkonzerns im ersten Halbjahr 2017 um 59 Prozent auf 75,7 Mio. EUR (1. Hj. 2016: 47,7 Mio. EUR) gesteigert werden konnte.

Net Asset Value steigt auf 1.475,6 Mio. EUR

Der Net Asset Value der Konzernunternehmen erhöhte sich zum 30. Juni 2017 auf 1.475,6 Mio. EUR, ein Anstieg von vier Prozent gegenüber dem Geschäftsjahresende 2016 (31. Dezember 2016: 1.420,9 Mio. EUR). Positiv auf den NAV wirkten sich der operative Geschäftsverlauf der Tochterunternehmen und die erstmalige Einbeziehung von Office Depot Europe in den regulären Bewertungsprozess aus. Negativ auf den NAV wirkten die Auszahlung einer Dividende von 120,0 Mio. EUR im Juni 2017 sowie der Einzug von Aktien im Umfang von ca. 70,0 Mio. EUR seit Jahresbeginn.

Rekordergebnis 2017 erwartet - Ausblick weiterhin sehr positiv

"Durch die im laufenden Geschäftsjahr 2017 bereits vollzogenen Rekordverkäufe von Secop und Getronics konnten wir bereits Anfang Juli 2017 unsere Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 deutlich erhöhen und rechnen nunmehr mit einem EBITDA des Gesamtkonzerns von über 650 Mio. EUR", so Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender der AURELIUS Equity Opportunities. "Das Jahr verläuft weiterhin sehr erfreulich, mit der dänischen "Do-It-Yourself"-Einzelhandelskette Silvan gelang uns im dritten Quartal bereits ein weiterer Neuerwerb. Wir erwarten für 2017 neue Bestmarken. Daran wollen wir unsere Aktionäre erneut überdurchschnittlich teilhaben lassen - und das nicht nur in Form einer erneut sehr attraktiven Dividende. Nachdem wir alleine im bisherigen Jahresverlauf bereits rund 190 Mio. EUR in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an unsere Aktionäre ausschütten konnten, werden wir über ein neues, seit dem 24. Juli 2017 laufendes Aktienrückkaufprogramm weitere Aktien im Wert von bis zu 50 Millionen Euro zurückkaufen."

Der Bericht zum ersten Halbjahr 2017 steht im Internet unter www.aureliusinvest.de zum Download zur Verfügung.

Kennzahlen (in Mio. EUR)

 
1.1. - 30.6.2017
1.1. - 30.6.2016
Veränd.
 
 
 
 
Konzern-Gesamtumsatz
2.282,9
1.375,2
+ 66 %
Konzernumsatz (annualisiert) ¹
3.574,4
1.703,8
> 100 %
EBITDA Konzern gesamt
303,0
99,7
> 100 %
davon negative Unterschiedsbeträge
 
 
 
aus der Kapitalkonsolidierung ("bargain purchase")
275,1
77,3
> 100 %
davon Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen
- 47,8
- 28,9
+ 65 %
davon Erträge aus Verkäufen von Beteiligungen über Buchwert
- / -
3,6
 
EBITDA Konzern operativ
75,7
47,7
+ 59 %
Konzernergebnis ²
223,7
33,3
> 100 %
Ergebnis je Aktie ¹
 
 
 
unverwässert (in EUR)
7,46
0,14
> 100 %
verwässert (in EUR)
6,76
0,18
> 100 %
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ¹
- 72,3
42,6
> -100 %
Cashflow aus Investitionstätigkeit ¹
24,7
- 21,2
> 100 %
Free Cashflow ¹
- 47,7
21,4
> -100 %
 
 
 
 
 
 
 
 
 
30.6.2017
31.12.2016
Veränd.
 
 
 
 
Vermögenswerte
2.203,3
1.796,6
+23 %
davon liquide Mittel
256,3
416,4
-38%
Verbindlichkeiten
1.738,7
1.310,1
+33 %
davon Finanzverbindlichkeiten
412,5
366,2
+13 %
Eigenkapital ²
464,6
486,5
- 5%
Eigenkapitalquote ² (in %)
21,0
27,1
- 23%
Anzahl Mitarbeiter zum Stichtag
25.083
21.806
+15 %

 


¹ Aus fortgeführten Geschäftsbereichen
² Inkl. Minderheiten

 

Net Asset Value der Konzerneinheiten (in Mio. EUR)

Konzerneinheiten
NAV zum 30.06.2017
Industrial
244,1
IT Services and Systems
221,7
Retail and Consumer Goods
371,8
Chemicals
157,9
Education and Training
134,0
Health and Beauty Care
54,8
Construction
53,9
Hospitality
43,2
Other
194,2
Summe
1.475,6

 

ÜBER AURELIUS
Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm und Madrid. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt, der ein breites Branchenspektrum und die gesamte Bandbreite der Unternehmensfinanzierung abdeckt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Umbruch- und Sondersituationen sowie MidMarket-Transaktionen. Aktuell erzielen 20 Konzernunternehmen mit rund 20.500 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von über 3,5 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,5 Milliarden Euro (Juli 2017).

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

KONTAKT
AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de

Kontakt:
AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de










10.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

Ludwig-Ganghofer-Straße 6

82031 Grünwald


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 544 799-0
Fax:
+49 (0)89 544 799-55
E-Mail:
info@aureliusinvest.de
Internet:
www.aureliusinvest.de
ISIN:
DE000A0JK2A8
WKN:
A0JK2A
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




600157  10.08.2017 





Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR