DGAP-News: OHB SE: OHB-Tochter megatel GmbH wird zur OHB Digital Services GmbH

Nachricht vom 02.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: OHB-Tochter megatel GmbH wird zur OHB Digital Services GmbH
02.08.2017 / 16:23


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bremen, 2. August 2017 - Die megatel GmbH, ein Tochterunternehmen des Bremer Technologieunternehmens OHB SE, tritt ab sofort unter dem Namen OHB Digital Services GmbH im Markt auf. Damit sollen die Kernaktivitäten des Unternehmens im Bereich des digitalen Wandels und innovativer Dienstleistungen klarer herausgestellt und die unternehmensübergreifenden Potenziale stärker genutzt werden. Zugleich soll die Namensänderung die Zugehörigkeit zum OHB-Konzern stärker hervorheben.
"Wir verstehen uns als IT-Consulting und Software-Unternehmen für Großkunden und den Mittelstand. Unsere internationale Kundenbasis vertraut seit Jahren auf unsere anbieterunabhängige Beratung und die zielorientierte Umsetzung gemeinsam erarbeiteter Lösungen", sagt Jörg Biesewig, Geschäftsführer der OHB Digital Services GmbH. "Im OHB-Konzern sind wir zudem in unseren Schwesterunternehmen als IT-Dienstleister ein gefragter Partner".
"Die gemeinsame Marke wird die Zugehörigkeit der OHB Digital Services GmbH zum OHB-Konzern für Kunden und die Öffentlichkeit deutlich hervorheben. Das wird dem gesamten Unternehmen nutzen", sagt Ulrich Schulz, Vorstandsmitglied der OHB SE. "In Zeiten der Digitalisierung und disruptiven Entwicklungen werden uns die Ingenieure, Informatiker, Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler bei unseren gruppenübergreifenden Aktivitäten, neue Systeme und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, von großer Hilfe sein."
 
Das Portfolio der OHB Digital Services GmbH umfasst Beratung und Unterstützung in allen Prozessen von IT Kundenprojekten:
*    Beratung zu agilen Entwicklungsprozessen über Softwareentwicklung, -architektur, Anforderungsanalyse, Test und Validierung bis hin zu Betrieb und IT-Service.
*    Industrie-4.0-Lösungen in den Bereichen Industrieautomatisierung, Fertigung und Stahlindustrie.
*    Software-Lösungen im Marktsegment Offshore Windkraft werden über die Schwesterfirma OHB Digital Maritime Services vertrieben.
*    Beratung und Vertrieb der Transportlogistiklösung NaviTrans auf Basis des ERP Microsoft Dynamics.
"Unser neuer Firmenname spiegelt die Ausrichtung der OHB Digital Services auf die digitale Transformation und die damit verbundenen Potenziale sowie die stärkere Nachfrage nach Geschäftsmodellen wie Cloud Services wider", sagt Biesewig.
Die OHB Digital Services GmbH ist seit 25 Jahren als Anbieter von IT-Lösungen aktiv. Das Team von 60 Spezialisten besteht aus Ingenieuren, Informatikern, Medienwissenschaftlern und Wirtschaftswissenschaftlern. Die Zugehörigkeit zum OHB-Konzern eröffnet die Möglichkeit auf das Wissen von rund 1.000 weiteren Spezialisten der Hochtechnologie zurückzugreifen. Die Kunden der OHB Digital Services GmbH kommen aus den Branchen Luft- und Raumfahrt, Schwerindustrie, Automotive, Spedition und Logistik, Versicherungen sowie Gesundheitswesen.
Weitere Informationen über die OHB Digital Services GmbH sind hier erhältlich: https://ohb-ds.de
Über OHB SE
Die OHB SE (ISIN: DE0005936124, Prime Standard) mit Hauptsitz in Bremen ist das erste börsennotierte Raumfahrt- und Technologieunternehmen Deutschlands. Zwei Unternehmensbereiche bedienen die internationalen Kunden mit anspruchsvollen Lösungen und Systemen für Raumfahrtanwendungen und industrielle Produkte. Die 35-jährige Erfahrung im Bereich der Hochtechnologie sowie der Bündelung von Raumfahrt- und Telematik-Kompetenzen sorgt  für eine herausragende Positionierung des Unternehmens als eine der bedeutenden unabhängigen Kräfte in der europäischen Raumfahrt- und Hightech-Industrie. Die OHB SE beschäftigt derzeit weltweit rund 2.300 ?Mitarbeiter.?
Leiter Unternehmenskommunikation
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9348
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de










02.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OHB SE

Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8

28359 Bremen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)421 2020 8
Fax:
+49 (0)421 2020 613
E-Mail:
ir@ohb.de
Internet:
www.ohb.de
ISIN:
DE0005936124
WKN:
593612
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




598307  02.08.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen
18.12.2017 - Capital Stage: Die nächste Übernahme in Großbritannien
18.12.2017 - EQS Group: Übernahme soll Whistleblowing-Sparte stärken
18.12.2017 - elumeo tritt in Großbritannien hart auf die Kostenbremse
18.12.2017 - GUB Wagniskapital legt Zahlen vor
18.12.2017 - Vonovia kündigt milliardenschwere Übernahme von BUWOG an
18.12.2017 - mutares Aktie: Signale der Stärke
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
18.12.2017 - Nordex Aktie: Neue Kaufsignale voraus?
18.12.2017 - Paion Aktie: Was ist hier los?


Chartanalysen

18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Airbus: Herausfordernde Zielsetzung
18.12.2017 - Paion: Aktie wird hochgestuft - Kaufempfehlung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Kaufen nach dem Niederlande-Deal
18.12.2017 - Commerzbank: Auf Wachstumskurs
15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht


Kolumnen

18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR