DGAP-News: Adler Modemärkte AG: Thomas Freude wird neuer CEO der Adler Modemärkte AG

Nachricht vom 01.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Adler Modemärkte AG / Schlagwort(e): Personalie

Adler Modemärkte AG: Thomas Freude wird neuer CEO der Adler Modemärkte AG
01.08.2017 / 14:43


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ADLER Vorstand komplettiert: Thomas Freude wird neuer CEO der Adler Modemärkte AG
 

Haibach bei Aschaffenburg, 1. August 2017: In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Adler Modemärkte AG Herrn Thomas Freude mit Wirkung zum 11. September 2017 als neues Vorstandsmitglied bestellt und zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Herr Freude ist für fünf Jahre bestellt worden und wird insbesondere die Bereiche Strategie, Vertrieb, eCommerce, Marketing, M&A, Expansion und Public Relations verantworten. Bis zum Eintritt von Herrn Freude werden die amtierenden Vorstandsmitglieder Karsten Odemann (CFO) und Andrew Thorndike (COO) die Gesellschaft weiter gemeinsam führen.

"Mit der heutigen Bestellung von Thomas Freude ist der Vorstand der ADLER Modemärkte vollständig und besser aufgestellt, denn je. Alle notwendigen Maßnahmen wurden identifiziert und adressiert und die Gruppe befindet sich auf einem sehr guten Weg, die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Einzelhandelsbranche zu meistern. Unsere Bemühungen haben bereits erste Früchte getragen; nach Abschluss des Prozesses wird ADLER effizienter und noch kundenorientierter und damit in der Lage sein, sowohl im stationären Handel als auch im Online-Geschäft auf seine starke Marktposition auszubauen", kommentiert Massimiliano Monti, der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Adler Modemärkte AG die Personalie.

Der 56-jährige Thomas Freude war vor seinem Wechsel zu ADLER für rund zehn Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei der Deutschen Telekom tätig. Zuletzt fungierte er bis Ende März 2017 als CEO und Geschäftsführer für den Bereich "Technischer Service" mit mehr als 22.000 Mitarbeitern und täglich 46.000 Kundenkontakten. Dabei war er für ein umfangreiches Transformations- und Wachstumsprogramm verantwortlich. Zuvor war Thomas Freude über mehr als 25 Jahre in verschiedenen Managementpositionen im Einzelhandel aktiv. So leitete er von 2005 bis 2007 als Retail-Experte das globale stationäre Einzelhandelsgeschäft der OTTO Gruppe. Von 2001 bis 2005 war er bei der Karstadt Gruppe unter anderem als Board Member in den Bereichen Marketing, Verkauf und Einkauf tätig. In seinen Jahren bei der Kaufhof AG (1994 bis 2001) war er im Management für die Bereiche Verkauf und als Mode-Koordinator verantwortlich. Davor war er zudem bei Möbel Walther (1992 bis 1994) und der HORTEN AG (1980 bis 1993) beschäftigt, wo er auch seine Ausbildung im Bereich Verwaltung absolvierte. An der renommierten internationalen Business School INSEAD absolvierte er erfolgreich das Programm "Executive Education General Management".

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als CEO der Adler Modemärkte AG. Das Unternehmen verfügt dank seiner einzigartigen Marktpositionierung über große Zukunftspotenziale. Gemeinsam mit meinen beiden Vorstandskollegen werden wir die strategische Transformation von ADLER zu einem modernen und auf allen Vertriebskanälen erfolgreichen Unternehmen vorantreiben und den Konzern wieder auf einen profitablen Wachstumskurs bringen", so der neue CEO der Adler Modemärkte AG Thomas Freude.

Über die Adler Modemärkte AG
Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2016 EUR 544,6 Mio. um und erzielte ein EBITDA von EUR 23,3 Mio. ADLER beschäftigte zum 30. Juni 2017 rund 3.800 Mitarbeiter und betreibt derzeit 184 Modemärkte, davon 157 in Deutschland, 22 in Österreich, drei in Luxemburg, zwei in der Schweiz sowie einen Online-Shop. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60-jährigen Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.
Weitere Informationen: www.adlermode-unternehmen.com; www.adlermode.com

Kontakt:
Adler Modemärkte AG
Investor Relations
Katrin Schreyer
Tel.: +49 6021 633 1828
E-Mail: investorrelations@adler.de










01.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Adler Modemärkte AG

Industriestraße Ost 1-7

63808 Haibach


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6021 633 0
Fax:
+49 (0) 6021 633 1299
E-Mail:
info@adler.de
Internet:
www.adlermode.com
ISIN:
DE000A1H8MU2
WKN:
A1H8MU
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




597705  01.08.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Siemens Gamesa und Senvion melden neue Aufträge
21.02.2018 - init: Zukauf in Finnland
21.02.2018 - Sygnis: Neue Verträge mit Anbieter von Forschungswerkzeugen
21.02.2018 - CLIQ Digital: Übernahme abgeschlossen
21.02.2018 - Bastei Lübbe legt Neunmonatszahlen vor - operativer Verlust
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - Steinhoff Aktie: Was macht die Börse aus diesen Neuigkeiten?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Interessante News!


Chartanalysen

21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?


Analystenschätzungen

21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste
20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR