DGAP-News: Daldrup & Söhne AG: Behörden kündigen Zulassung des Sonderbetriebsplanes für das Geothermiekraftwerk Landau an

Nachricht vom 25.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Daldrup & Söhne AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung

Daldrup & Söhne AG: Behörden kündigen Zulassung des Sonderbetriebsplanes für das Geothermiekraftwerk Landau an
25.07.2017 / 15:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CORPORATE NEWS

 

Daldrup & Söhne AG: Behörden kündigen Zulassung des Sonderbetriebsplanes für das Geothermiekraftwerk Landau an

- Tests der Sicherheitssysteme, des Primärkreislaufes und von Kraftwerkskomponenten können in Kürze beginnen


Grünwald / Ascheberg, 25. Juli 2017 - Das Tochterunternehmen des Bohrtechnik- und Geothermiespezialisten Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572), die geo x GmbH, wird als Kraftwerksbetreiber des Geothermiekraftwerkes Landau i. d. Pfalz nach Mitteilung des zuständigen Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland Pfalz (LGB), noch in diesem Monat die Zulassung für den Sonderbetriebsplan für "die Errichtung / Überarbeitung der Anlagen des Primärkreislaufsystems des Geothermiekraftwerkes Landau zur Erdwärmegewinnung" erhalten. Der Sonderbetriebsplan dokumentiert die aufwändigen Sanierungsarbeiten speziell an der Injektionsbohrung sowie die neu verbaute Sicherheitstechnik im Kraftwerk. In diesem Zusammenhang werden, in Abstimmung mit dem LGB und der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD), Einzeltests von Anlagenteilen sowie ein Probebetrieb der Gesamtanlage zur Prüfung der installierten Sicherheitstechnik vorgenommen. Daldrup hat in den letzten Quartalen in den Umbau und die Sanierung der Anlage, speziell in die Steuerungs- und Sicherheitssysteme des Kraftwerkes, investiert.

Josef Daldrup, Vorstandsvorsitzender der Daldrup & Söhne AG, kommentiert: "Wir freuen uns, die aufwändigen Umbau- und Sanierungsarbeiten weitgehend abgeschlossen zu haben und damit die entsprechenden Zulassungen zu erhalten. Das Kraftwerk ist betriebsbereit. Auf Anordnung und in Kooperation mit dem LGB und der SGD haben wir die Sicherheitstechnik des Kraftwerkes massiv erhöht. Sie entspricht nun dem Stand der Technik. Unser Ziel ist es, nach den Tests und einem erfolgreichen Probebetrieb mit der Genehmigung durch die Behörden in den Regelbetrieb überzugehen. Mit der Geothermie wird die Region dauerhaft mit klimafreundlichem Strom aus der lokalen Erdwärme versorgt."

Die Daldrup & Söhne AG hat 2013 40 % der Anteile am Kraftwerk von der EnergieSüdwest AG übernommen. Das Kraftwerk nutzt Heißwasservorkommen (ca. 160 Grad Celsius mit einer Fließrate von 50 bis 70 Litern/sec.) aus bis zu 3.000 m tiefen Gesteinsschichten zur Stromerzeugung. Es ist technisch auf eine elektrische Leistung von maximal 3,6 MW ausgelegt.

Diese Pressemeldung ist mit der Genehmigungsbehörde abgestimmt.

Über die Daldrup & Söhne AG

Die Daldrup & Söhne AG (ISIN: DE0007830572, WKN: 783057) mit einer Unternehmenshistorie von mehr als 60 Jahren ist ein spezialisierter Anbieter von Bohr- und Umweltdienstleistungen und ist unter den führenden Unternehmen in Deutschland positioniert. Die Tätigkeit gliedert sich in die Geschäftsbereiche Geothermie, Rohstoffe & Exploration, Wassergewinnung sowie Environment, Development & Services (EDS). Im Geschäftsbereich Geothermie werden Bohrdienstleistungen sowohl für die oberflächennahe Geothermie (insbesondere Erdwärmesonden für Wärmepumpen), aber vor allem auch Bohrdienstleistungen für die Tiefengeothermie von bis zu 6.000 m erbracht, um die so zugängliche Erdwärme für die Strom- und/oder Wärmegewinnung zu nutzen. Im Geschäftsbereich Rohstoffe und Exploration dienen die von der Daldrup & Söhne AG durchgeführten Bohrungen der Exploration und dem Aufschluss der Lagerstätten fossiler Energieträger (insbesondere Steinkohle und Gas) sowie mineralischer Rohstoffe und Erze (z.B. Kupfer und Gold). Der Geschäftsbereich Wassergewinnung umfasst den Brunnenbau zur Gewinnung von Trink-, Brauch-, Heil-, Mineral-, Kesselspeise- oder Kühlwasser sowie Thermalsole. Der Geschäftsbereich Environment, Development & Services (EDS) umfasst spezielle umwelttechnische Dienstleistungen wie etwa die hydraulische Sanierung von kontaminierten Standorten, die Errichtung von Gas-Absaugbrunnen zur Gewinnung von Deponiegas, die Erstellung von Grundwassergüte-Messstellen oder die Errichtung von Wasserreinigungsanlagen.

Mit der Mehrheitsbeteiligung an der Geysir Europe GmbH verfügt die Daldrup-Gruppe zusätzlich über eigene Erlaubnisfelder zur Aufsuchung von Erdwärme im bayerischen Molassebecken und im Oberrheingraben. Durch die vorhandene Projektmanagement- und Kraftwerkskompetenz werden alle Wertschöpfungsstufen eines Tiefgeothermieprojektes besetzt.

Die Aktien der Daldrup & Söhne AG sind im Scale (Teilsegment des Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse) notiert.

Disclaimer
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ("USA"), Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Presse- & Investor Relations-Kontakt
Daldrup & Söhne AG
Falk v. Kriegsheim
Fon +49 (0)2593-9593-29
Fax +49 (0)2593-9593-60
Bavariafilmplatz 7 ir@daldrup.eu
82031 Grünwald/Geiselgasteig www.daldrup.eu











25.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Daldrup & Söhne AG

Bavariafilmplatz 7 / Gb. 32

82031 Grünwald/Geiselgasteig


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 / 45 24 37 920
Fax:
-
E-Mail:
info@daldrup.eu
Internet:
www.daldrup.eu
ISIN:
DE0007830572
WKN:
783057
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




595501  25.07.2017 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR