DGAP-News: EQS Group erschließt mit neuer Whistleblowing-Lösung weiteres Wachstumspotenzial - Expansion in den Bereich Governance, Risk & Compliance (GRC)

Nachricht vom 25.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

EQS Group erschließt mit neuer Whistleblowing-Lösung weiteres Wachstumspotenzial - Expansion in den Bereich Governance, Risk & Compliance (GRC)
25.07.2017 / 10:35


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
EQS Group erschließt mit neuer Whistleblowing-Lösung weiteres Wachstumspotenzial
Expansion in den Bereich Governance, Risk & Compliance (GRC)

Die EQS Group, Marktführer für digitale IR-Lösungen in Europa und Asien, expandiert mit dem COMPLIANCE COCKPIT in das angrenzende Wachstumsfeld Governance, Risk & Compliance (GRC). Nach dem großen Erfolg der cloudbasierten Compliance-Lösung INSIDER MANAGER, die in Europa mittlerweile über 500 Kunden nutzen, baut die EQS damit ihr Produktportfolio in diesem Geschäftsbereich konsequent aus.

In den kommenden Monaten geht das COMPLIANCE COCKPIT mit der Whistleblowing-Lösung SAFE CHANNEL live. Über dieses Hinweisgebersystem, das für börsennotierte Unternehmen in den USA bereits verpflichtend ist und auch vom Deutschen Corporate Governance Kodex empfohlen wird, können Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften innerhalb des Unternehmens anonym, sicher und unbürokratisch melden. Mit der Whistleblowing-Lösung SAFE CHANNEL der EQS gibt das Management seinen Mitarbeitern und externen Stakeholdern die Gewissheit, dass Compliance im Unternehmen ernst genommen wird - durch das frühzeitige Erkennen von Risiken lassen sich zudem ernsthaft Reputationsschäden, Sanktionen und Strafzahlungen vermeiden.

"Wir freuen uns, dass wir im Bereich Governance, Risk & Compliance mit dem INSIDER MANAGER so erfolgreich Fuß fassen konnten. Viele unserer Compliance-Kunden wollen nun auch in weiteren Compliance-Bereichen auf unser Know-how setzen und mit den integrierten und sicheren Cloud-Lösungen der EQS arbeiten. Wir sind daher überzeugt, mit dem COMPLIANCE COCKPIT ein weiteres Kapitel der EQS-Erfolgsgeschichte zu schreiben", so Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group.

Für cloudbasierte Compliance-Plattformen prognostiziert das US-Meinungsforschungsinstitut Gartner Research weltweit zweistellige Wachstumsraten bis zum Jahr 2020. Das Thema Compliance ist damit einer der großen Wachstumsbereiche in der digitalen Welt, nicht zuletzt aufgrund ständig steigender Anforderungen an die Unternehmen, die die Einhaltung nationaler und internationaler Gesetze sowie freiwilliger Selbstverpflichtungen sicherstellen müssen.

"Das COMPLIANCE COCKPIT soll sich als die zentrale Plattform für die Arbeit der Compliance-Manager etablieren und die Erfüllung der Pflichten, deren Dokumentation und Überwachung erheblich erleichtern. Unser Ziel ist es, unsere Kunden dabei zu unterstützen, das Thema Compliance fest in der Unternehmenskultur zu verankern", erklärt Moritz Homann, Director Compliance Services der EQS Group.

In den nächsten Versionen wird die Plattform unter anderem um ein Policy-Management für die Aufklärung und Belehrung der Mitarbeiter sowie umfassende Reporting-Funktionalitäten erweitert.

 

Kontakt:
André Marques
Head of Investor Relations
Tel:.: +4989-21029833
Mob.: +49175-5250009
Email.: andre.marques@eqs.com

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Digital Investor Relations. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Anwendungen und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen und Meldepflichten sicher, effizient und gleichzeitig zu erfüllen und die Investment Community weltweit zu erreichen.

Das EQS COCKPIT, eine cloud-basierte IR-Plattform, bildet dazu die Arbeitsprozesse von IR-Managern digital ab, kommuniziert mit der Unternehmenswebsite und verbreitet Mitteilungen über eines der wichtigsten Financial Newswire. Produkte wie Websites, IR Tools, digitale Unternehmensberichte und Webcasts machen EQS Group zum digitalen Komplettanbieter.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Startup zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt weltweit über 350 Mitarbeiter.











25.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
EQS Group AG

Karlstr. 47

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49(0)89 210298-0
Fax:
+49(0)89 210298-49
E-Mail:
info@eqs.com
Internet:
www.eqs.com
ISIN:
DE0005494165
WKN:
549416
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




595359  25.07.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR