DGAP-News: publity nach vorläufigen Zahlen mit weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2017

Nachricht vom 18.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vergleich

publity nach vorläufigen Zahlen mit weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2017
18.07.2017 / 11:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Nettogewinn in H1 2017 um mehr als 30 Prozent auf 5,5 Mio. Euro gestiegen - Ergebnis je Aktie 0,91 Euro
- EBIT um 27 Prozent auf 8,1 Mio. Euro erhöht; Umsatzplus von rund 11 Prozent auf 12,9 Mio. Euro
- Assets under Management zum Halbjahresende 2017 bei 3,8 Mrd. Euro nach 3,2 Mrd. Euro zum Jahresende 2016
 

Leipzig, 18.07.2017 - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2017 eine Umsatz- und Ergebnissteigerung erreicht. Nach HGB-Rechnungslegung lag der Nettogewinn in den ersten sechs Monaten 2017 mit 5,5 Mio. Euro mehr als 30 Prozent über dem Ergebnis der Vorjahresperiode von rund 4,2 Mio. Euro. Dies ergibt ein Ergebnis je Aktie von 0,91 Euro nach 0,69 Euro ein Jahr zuvor. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte auf 8,1 Mio. Euro nach 6,4 Mio. Euro ein Jahr zuvor, was einem Plus von 27 Prozent entspricht. Der Umsatz überstieg mit 12,9 Mio. Euro das Vorjahresniveau von 11,6 Mio. Euro um 11 Prozent.

Die Steigerung resultierte maßgeblich aus dem sehr erfolgreichen Asset-Management-Geschäft der publity AG. Im Rahmen der starken Ausweitung des verwalteten Immobilienvermögens sind vor allem die wiederkehrenden Erträge aus dem Asset Management gestiegen. publity hatte unlängst weitere Asset-Management-Mandate abgeschlossen und damit das Co-Investmentgeschäft mit internationalen Investoren deutlich verstärkt. Die Assets under Management (AuM) konnten bis Ende Juni 2017 auf 3,8 Mrd. Euro von 3,2 Mrd. Euro am Jahresende 2016 erhöht werden. Darüber hinaus hat publity wichtige Vermietungserfolge bei den verwalteten Immobilien erreicht und konnte seit Jahresbeginn 2017 erneut Objekte mit Gewinn veräußern. publity erhält neben einer Finders Fee beim Ankauf der Objekte, Erlöse für das umfangreiche Asset Management und ist am gewinnbringenden Verkauf der Immobilien beteiligt.

Positive Impulse werden in 2017 sowohl aus dem Asset-Management-Bereich als auch aus der Verwertung des NPL-Portfolios erwartet, das sich momentan auf nominal 3,2 Mrd. Euro beläuft. Durch die bestehende Pipeline von Objekten erwartet publity bis zum Jahresende 2017 einen Anstieg der AuM auf rd. 5,2 Mrd. Euro und bis zum Jahresende 2018 auf etwa 7 Mrd. Euro.

Der Halbjahresabschluss 2017 mit den endgültigen Finanzkennzahlen wird am 18. August 2017 auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.publity.de zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity
Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint Venture Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.











18.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
publity AG

Landsteinerstr. 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
0341 26178710
Fax:
0341 2617832
E-Mail:
info@publity.de
Internet:
www.publity.de
ISIN:
DE0006972508
WKN:
697250
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




593557  18.07.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Befesa startet nach Varta-Erfolg mit dem IPO
20.10.2017 - Villeroy + Boch: Rekord-Auftragslage in der Bad-Sparte
20.10.2017 - Software AG: Turbulente Zeiten - Quartalszahlen
20.10.2017 - BB Biotech rechnet im Falle einer US-Steuerreform mit mehr Zusammenschlüssen
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
20.10.2017 - Daimler: Das sind die Zahlen! Gewinn sinkt spürbar
19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR