DGAP-News: GESCO stärkt zweitgrößtes Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie mit Investitionen in Kapazitätserweiterung und Automatisierung

Nachricht vom 17.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

GESCO stärkt zweitgrößtes Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie mit Investitionen in Kapazitätserweiterung und Automatisierung (News mit Zusatzmaterial)
17.07.2017 / 17:51


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Wuppertal, 17. Juli 2017 - Die im Prime Standard notierte GESCO AG stärkt ihren Bereich Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie. In diesem Segment sind Unternehmen zusammengefasst, die vom Megatrend "Gesundheit und Wohlbefinden" profitieren und dabei endverbrauchernahe Märkte wie Medizintechnik, Kosmetik, Hygiene und Ernährung bedienen. Zu diesem zweitgrößten Segment der GESCO-Gruppe gehören sechs Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von rund 120 Mio. EUR und rund 730 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Es zeichnet sich durch einen robusten Geschäftsverlauf aus, der von konjunkturellen Schwankungen vergleichsweise wenig betroffen ist.

In den vergangenen beiden Geschäftsjahren haben die Unternehmen dieses Segments rund 14 Mio. EUR in ihre technische Ausstattung investiert, weitere rund 10 Mio. EUR sollen im laufenden Geschäftsjahr folgen. Schwerpunkte bilden Kapazitätserweiterungen für weiteres Wachstum sowie Automatisierungslösungen zur Efffizienzsteigerung.

So wurde am Freitag vergangener Woche bei der Haseke GmbH & Co. KG in Porta Westfalica eine neue Fertigungshalle eingeweiht, die die Montagekapazitäten des Unternehmens deutlich erweitert. In seinen Geschäftsbereichen "Medical" und "Industry" entwickelt und vertreibt Haseke Trag- und Schwenkarme sowie Steuergehäuse und Displayhalterungen. Die ergonomisch optimierten Produkte werden unter anderem in der Medizintechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Automatisierungstechnik eingesetzt. Das Unternehmen verzeichnet seit vielen Jahren stetig steigende Umsätze.

Weitere Investitionsschwerpunkte betreffen die AstroPlast Kunststofftechnik GmbH & Co. KG, die Frank-Gruppe, die Hubl GmbH sowie die Setter-Gruppe. AstroPlast, Hersteller von hochpräzisen Kunststoffspritzgussteilen, schließt in diesem Jahr den Umzug an einen neu errichteten, hochmodernen Firmensitz mit optimierter Logistik ab. Die Frank-Gruppe nimmt eine weitere automatisierte Schmiedelinie in Betrieb, auf der unter anderem eine neue Produktgruppe landwirtschaftlicher Verschleißteile gefertigt wird. Zugleich erhöhen die Automatisierungslösungen die Wettbewerbsfähigkeit des führenden europäischen Anbieters landwirtschaftlicher Verschleißteile.

Auch die Hubl GmbH hat sich den Ausbau ihrer Fertigungskapazitäten auf die Fahnen geschrieben und wird in diesem Jahr den Spatenstich für einen Erweiterungsbau vornehmen. Hubl beliefert als Spezialist für hochwerte High-End-Edelstahlanwendungen unter anderem die Biotech-, Pharma-, Medizin- und Lebensmittelindustrie. Die Setter-Gruppe, führender Anbieter von Papierstäbchen für die Hygiene- und Süßwarenindustrie, erweitert ihre Produktionskapazität am Stammsitz in Emmerich und in den USA.

Dr. Eric Bernhard, Vorstandsvorsitzender der GESCO AG: "Unsere PORTFOLIOSTRATEGIE 2022 sieht gezielte Investments bei denjenigen Projekten vor, die die höchste Rendite auf das eingesetzte Kapital erzielen. Wir stellen jedes Investitionsvorhaben kritisch auf den Prüfstand und investieren bewusst in Projekte zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Expansion, wodurch Unternehmen ihre im Wettbewerb führende Position weiter ausbauen und ihre Ergebnisse steigern können. Im Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sehen wir hierfür von positiven Megatrends getragene Wachstumsperspektiven bei vergleichsweise stabilen, konjunkturresistenten Endmärkten."

Foto:
Einweihung der neuen Fertigungshalle bei der Haseke GmbH & Co. KG in Porta Westfalica am 14. Juli 2017. V. l. n. r.: Landtagsabgeordnete Kirstin Korte, Oliver Gubela (Wirtschaftsförderung), Dr. Eric Bernhard (Vorstandsvorsitzender GESCO AG), Uwe Kunitschke (geschäftsführender Gesellschafter Haseke) und Bürgermeister Bernd Hedtmann.

Über GESCO
Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations ( Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18 ( Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de ( Internet: www.gesco.de
 


Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/gesco/593393.htmlBildunterschrift: Einweihung der neuen Fertigungshalle bei der Haseke GmbH & Co. KG in Porta Westfalica am 14. Juli 2017. V. l. n. r.: Landtagsabgeordnete Kirstin Korte, Oliver Gubela (Wirtschaftsförderung), Dr. Eric Bernhard (Vorstandsvorsitzender GESCO AG), Uwe Kunitschk
17.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Gesco AG

Johannisberg 7

42103 Wuppertal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)202 248200
Fax:
+49 (0)202 2482049
E-Mail:
gesco@gesco.de
Internet:
www.gesco.de
ISIN:
DE000A1K0201
WKN:
A1K020
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




593393  17.07.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR