DGAP-News: e.GO Mobile setzt auf ERP-Software von PSI

Nachricht vom 17.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PSI Software AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vereinbarung

e.GO Mobile setzt auf ERP-Software von PSI
17.07.2017 / 11:17


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
e.GO Mobile setzt auf ERP-Software von PSI
Industrie 4.0 auf Basis von PSIpenta für die Produktion innovativer Elektrofahrzeuge

Die PSI Automotive & Industry GmbH wurde von der e.GO Mobile AG als ERP-Partner für das Produktionsnetzwerk zur Herstellung ihres neu entwickelten elektrischen Stadtautos e.GO Life ausgewählt. Im Rahmen der bestehenden Mitgliedschaft auf dem RWTH Aachen Campus hat PSI Automotive & Industry die e.GO Mobile AG bereits bei der Einzelfertigung der ersten Prototypen begleitet und wird dies nun auch beim Anlauf der Serienfertigung fortsetzen. Neben der langjährigen Branchen- und Prozesskompetenz überzeugte e.GO Mobile vor allem die Möglichkeit zur raschen Implementierung in agilen Schritten, die der eigenen Vorgehensweise in Produkt- und Organisationsentwicklung entspricht.
Gerade für ein junges Unternehmen wie e.GO Mobile ist es wichtig, einen erfahrenen ERP-Partner zu haben, der nicht nur eine optimal prozessorientierte Software mitbringt, sondern auch skalierbar auf die Herausforderungen der kommenden Jahre vorbereitet ist. Dazu zählt beispielsweise die Internationalisierung der Produktion mit Hilfe von Franchise-Partnern, die systemseitig voll eingebunden werden.

Die e.GO Mobile AG wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, mit Hilfe von Industrie 4.0-Methoden bezahlbare Elektrofahrzeuge zu fertigen, die gleichzeitig Spaß machen und praktisch sind. Aktuell kann man den e.GO Life bereits reservieren, im 2. Quartal 2018 wird mit der Auslieferung begonnen. Derzeit entsteht das erste e.GO Serienwerk am Standort Aachen-Rothe Erde, dessen Prozesse und Systeme bereits in der Vorserie am RWTH Aachen Campus in der Demonstrationsfabrik am Cluster Smart Logistik und in der Anlauffabrik am Cluster Produktionstechnik erprobt werden.

Mit der Umsetzung von Industrie 4.0 bei e.GO Mobile unterstreicht PSI die Unterstützung der vierten industriellen Revolution durch PSIpenta. Die aktuelle Version, die auf dem PSI-Java-Framework basiert, erlaubt zudem die dynamische und flexible Oberflächengestaltung mit Hilfe der Click-Design-Technologie.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter. www.psi.deKontakt:

PSI Software AG
Karsten Pierschke
Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de











17.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PSI Software AG

Dircksenstraße 42-44

10178 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 2801-0
Fax:
+49 (0)30 2801-1000
E-Mail:
ir@psi.de
Internet:
www.psi.de
ISIN:
DE000A0Z1JH9
WKN:
A0Z1JH
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




593181  17.07.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Bio-Gate: Gewinnwarnung
18.12.2017 - Borussia Dortmund: Wichtiger Vertrag wird verlängert
18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Commerzbank: Analysten sind uneins
18.12.2017 - SAP: Plus beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Wirecard: Ein europäischer Favorit
18.12.2017 - Volkswagen: Aktie hat Potenzial
18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR