DGAP-News: ABIVAX: ABIVAX präsentiert neueste klinische Daten mit ABX464 auf der 'International Aids Society Conference' in Paris

Nachricht vom 13.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Konferenz

ABIVAX: ABIVAX präsentiert neueste klinische Daten mit ABX464 auf der 'International Aids Society Conference' in Paris
13.07.2017 / 08:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ABIVAX präsentiert neueste klinische Daten mit ABX464 auf der "International Aids Society Conference" in Paris

Die vollständigen Daten der klinischen Studie mit ABX464-004 als "Late Breaker" zur Konferenz akzeptiert
 
Daten liefern den allerersten Nachweis einer Reduktion in HIV-Reservoiren durch ein Medikament
Paris, 13. Juli 2017, 8:00 CEST - ABIVAX (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich unter Einsatz ihrer einzigartigen Technologieplattform auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung viraler Erkrankungen spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass die vollständigen Daten der klinischen Studie mit ABX464-004 als "Late-Breaker" auf der 9. Konferenz der Internationalen Aids Gesellschaft ("9th International Aids Society Conference", IAS 2017) vorgestellt werden. Die Konferenz wird vom 23. bis 26. Juli in Paris, Frankreich, stattfinden.

Die "Late-Breaker"-Präsentation "ABX464 reduziert bei einer Behandlungsdauer von 28 Tagen die Gesamtmenge an HIV-DNA in PBMCs von HIV-Patienten, die zusätzlich eine antiretrovirale Therapie erhalten" (Originaltitel: "ABX464 decreases Total HIV DNA in PBMC's when administered during 28 days to HIV-infected patients who are virologically suppressed") bestätigt die vorläufigen Daten, die ABIVAX am 2. Mai 2017 bekanntgegeben hatte. In dieser klinischen Phase-2a-Studie wurde gezeigt, dass ABX464 einen Einfluss auf das HIV-Reservoir im Blut hat. Dies untermauert das Potenzial des Wirkstoffkandidaten, ein Schlüsselelement in der funktionellen Heilung von AIDS zu werden.

Dr. med. Jean-Marc Steens, Chief Medical Officer von ABIVAX kommentierte: "Die wissenschaftliche Bestätigung durch diese hoch angesehene Fachkonferenz der Internationalen Aids Gesellschaft trägt entscheidend dazu bei Anerkennung dafür zu schaffen, dass dieses Molekül das Potential besitzt, das HIV-Reservoir zu beeinflussen und potenziell zu einer funktionellen Heilung beizutragen."

Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich, CEO von ABIVAX kommentierte: "Wir freuen uns sehr, dass die Konferenz der Internationalen Aids Gesellschaft uns die Gelegenheit bietet, die finalen Ergebnisse dieser wichtigen klinischen Studie mit ABX464 vor der wissenschaftlichen Fachwelt präsentieren zu können. Wir folgen damit unserem Grundprinzip, innerhalb der HIV-Gemeinschaft volle Transparenz unserer klinischen Studien zu gewährleisten. Wir sehen der wissenschaftlichen Diskussion rund um die Daten, die so wichtig für die weitere Entwicklung dieses Produktkandidaten sind, erwartungsvoll entgegen."

Eine weitere klinische Phase-2a-Studie (ABX464-005) zur Untersuchung der Auswirkungen von ABX464 auf HIV-Reservoire im Blut und im Darmgewebe hat bereits begonnen. In dieser zuvor bereits angekündigten Studie erhalten Patienten der ersten Kohorte zusätzlich zu ihrer antiretroviralen Behandlung, über einen Zeitraum von 28 Tagen ABX464. In bestimmten Abständen werden rektale Biopsien durchgeführt, so dass die viralen Reservoire und das Niveau der Entzündung über die Zeit quantifiziert werden können. Basierend auf den Ergebnissen der ABX464-004-Studie, hat ABIVAX eine Studienprotokollanpassung für die zweite Patientenkohorte mit einer geplanten Verlängerung der Behandlungsdauer eingereicht, um die längerfristigen Effekte von ABX464 auf die Unterdrückung der HIV-Reservoire zu beobachten. Erste Ergebnisse der ersten Patientenkohorte werden für das dritte Quartal 2017 erwartet.

Über IAS 2017

Die Konferenz, die von der Internationalen AIDS Gesellschaft ("International AIDS Society", IAS) in Partnerschaft mit der französischen Forschungsgesellschaft ANRS ("France Recherche Nord & Sud Sida-HIV Hépatites") organisiert wird, ist die größte offene wissenschaftliche Konferenz zu HIV- und AIDS-bezogenen Themen. Sie führt mehr als 6.000 Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen aus der ganzen Welt zusammen, um die neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen in der HIV-Forschung zu erörtern, mit dem Ziel, die Erkenntnisse in der Praxis und in entsprechenden Richtlinien zu etablieren. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter http://www.ias2017.org/.

Über ABIVAX (www.abivax.com)

ABIVAX ist ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung viraler Erkrankungen fokussiert hat. ABIVAX verfügt über drei Technologie-Plattformen zur Identifikation von antiviralen Wirkstoffkandidaten, Adjuvantien zur Stimulation der Immunantwort, und polyklonalen Antikörper. ABX464, der am weitesten entwickelte Wirkstoff des Unternehmens, befindet sich zurzeit in Phase 2 der klinischen Entwicklung zur funktionellen Heilung von Patienten mit HIV/AIDS. ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, antivirales Molekül, das die Replikation des HI-Virus über einen einzigartigen Wirkmechanismus blockiert und zusätzlich eine starke entzündungshemmende Wirkung zeigt. Darüber hinaus verfügt ABIVAX über einen Immunverstärker in der klinischen Entwicklung sowie zahlreiche präklinische Kandidaten gegen eine Reihe zusätzlicher Viren (z.B. Chikungunya, Ebola, Dengue), von denen einige in den nächsten 18 Monaten in die klinische Entwicklung kommen sollen. ABIVAX ist an der Euronext Paris, Eurolist (Compartment B) gelistet (ISIN: FR0012333284 - Mnémo: ABVX). Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abivax.com.

Kontakte:

Abivax S.A.
Media Relations
 
MC Services AG
Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich
Anne Hennecke
hartmut.ehrlich@abivax.com
anne.hennecke.mc-services.eu
+33 1 53 83 08 41
+49 211 529 252 22











13.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



592301  13.07.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck
17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst
17.10.2017 - Infineon: Deutliche Veränderung beim Kursziel der Aktie
17.10.2017 - ThyssenKrupp: Schnelleres Wachstum
17.10.2017 - Novo Nordisk: Hohes Abwärtspotenzial
17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR