DGAP-News: init innovation in traffic systems SE: Busverkehr in Metropolregion Hamburg wird 'smart'

Nachricht vom 11.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Sonstiges

init innovation in traffic systems SE: Busverkehr in Metropolregion Hamburg wird 'smart'
11.07.2017 / 12:21


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH will schnellere Information und effizienteres Mobilitätsmanagement für Fahrgäste- init liefert integrierte Lösung für Datenmanagement, Leitsystem, Fahrgastinformation und elektronisches Fahrgeldmanagement- Auftragsvolumen deutlich über 10 Mio. Euro

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) wird künftig ganz vorne sein, wenn es um ein effizientes Management ihres Busverkehrs und zuverlässige Fahrgastinformation geht. Möglich macht dies eine integrierte Gesamtlösung von init, dem führenden Spezialisten für Telematik- und elektronische Zahlungssysteme für Busse und Bahnen. Einen entsprechenden Auftrag im Gesamtvolumen von deutlich über 10 Mio. Euro zur Lieferung und Installation der dafür notwendigen Hard- und Software hat das Karlsruher Systemhaus jetzt aus Hamburg erhalten.

Im Bereich der Telematiksysteme war es eine der größten Ausschreibungen der letzten Jahre im Öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland - und eine der technisch anspruchsvollsten. Die VHH, mit über 100 Mio. beförderten Fahrgästen im Jahr das zweitgrößte Busverkehrsunternehmen Norddeutschlands, will eine völlig neue Informationsinfrastruktur aufbauen - für ihre Fahrgäste, für sich und ihre Kooperationspartner. Installiert werden soll das Ganze bei laufendem Betrieb der Altsysteme und natürlich ohne für die Fahrgäste spürbare Beeinträchtigungen. Und hierbei vertraut die VHH ganz auf die umfangreiche Erfahrung der init innovation in traffic systems SE aus weltweit mittlerweile über 600 erfolgreich realisierten Projekten.

Zukunftsweisendes Mobilitätssystem nimmt 2019 den Betrieb auf

Die zentrale Steuereinheit in der Leitstelle ist dabei zukünftig das Intermodal Transport Control System (ITCS), das Leitsystem für den gesamten Verkehrsbetrieb, angefangen von den Busbetriebshöfen, über die Fahrzeuge, die Haltestellen, bis hin zur Integration der Partnerunternehmen. Es sammelt und verarbeitet alle Daten und bringt diese in Echtzeit dorthin, wo sie gebraucht werden, in die Leitstelle, auf die Bordrechner in den Bussen, die Displays draußen und auch die Smartphones der Fahrgäste.

Das Herzstück in den Bussen ist künftig der EVENDpc2, als kombinierte Bordrechner/Ticketingeinheit ein Multitalent. Das durchdachte Bedienkonzept für den Fahrer in Verbindung mit der umfangreichen Funktionalität im modernen Vertriebs-Hintergrundsystem MOBILEvario machen somit auch den Fahrscheinerwerb bequemer, schneller und günstiger.

Für Fahrgäste wie für die VHH bringt diese integrierte Lösung also viele Erleichterungen und Vorteile. Deshalb soll das System so schnell wie möglich in Betrieb gehen. Neben der Erneuerung des Betriebsfunksystems, der Ausstattung von 600 Bussen und der Ausrüstung der Leitstelle, müssen dafür auch 110 Haltestellenanzeiger integriert und mehrere komplexe Schnittstellen realisiert werden. Mitte 2019 soll es dann soweit sein, die 154 Buslinien der VHH werden zu einem zukunftsweisenden Mobilitätssystem.

"init macht Mobilität einfach, effizient und zuverlässig. Für die Fahrgäste wie für die Nutzer unserer Systeme. Für die VHH liefern wir jetzt ein voll integriertes Gesamtsystem mit maximaler Wertschöpfungstiefe. Angefangen vom Datenmanagement, über das ITCS, Statistik, elektronisches Fahrgeldmanagement bis hin zu modernsten Fahrzeugsystemen aus einer Hand. Wir gehen davon aus, dass diese Lösung auch andere Verkehrsbetriebe in der Region überzeugt", so init-Vorstandsvorsitzender Dr. Gottfried Greschner.

 
 
 
 

Kontakt:
Mitteilende Person:
Simone Fritz
Investor Relations
ir@initse.com










11.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
init innovation in traffic systems SE

Käppelestraße 4-10

76131 Karlsruhe


Deutschland
Telefon:
+49 (0)721 6100 0
Fax:
+49 (0)721 6100 399
E-Mail:
ir@initse.com
Internet:
www.initse.com
ISIN:
DE0005759807
WKN:
575980
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




591587  11.07.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - German Startups stockt Remerge-Anteil auf
24.10.2017 - Basler: Neue Prognose!
24.10.2017 - Nordex legt stärkeren Fokus auf Australien - was macht die Aktie?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Morphosys Aktie stark im Plus - was ist hier los?
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
24.10.2017 - Covestro: Milliardenschwerer Aktienrückkauf - Zahlen über Erwartungen
24.10.2017 - Aixtron: Übernahme so gut wie perfekt


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR