SeniVita Sozial gGmbH legt Zahlen für erstes Quartal 2017 vor - Positives operatives Ergebnis (EBIT) von 0,4 Mio. Euro erreicht - Ergebnisprognose für 2017 und 2018 bestätigt

Nachricht vom 11.07.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.07.2017 / 08:30

Bayreuth. Die SeniVita Sozial gGmbH (SVS) hat im ersten Quartal 2017 ein positives Betriebsergebnis (EBIT) von 0,4 Mio. Euro erreicht. Die Geschäftsentwicklung des gemeinnützigen Unternehmens liegt damit im Plan. Die Geschäftsführung bestätigt daher den Ausblick für 2017 und 2018, wonach im laufenden Geschäftsjahr insgesamt ein positives Ergebnis erzielt werden und dieses in 2018 weiter gesteigert werden soll.

Die SVS betreibt selbst drei Pflegeeinrichtungen für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche und erzielt zudem noch Grundstückserträge als Eigentümer diverser Pflegeimmobilien. Daraus flossen dem Unternehmen im ersten Quartal Erlöse von rund 2,4 Mio. Euro zu. Dem standen betriebliche Aufwendungen in Höhe von 1,8 Mio. Euro gegenüber, davon 1,4 Mio. Euro für Personal. Vor Abschreibungen und Aufwendungen für Instandhaltung und Instandsetzung ergibt sich daraus ein EBITDA von 0,6 Mio. Euro.

Unter Berücksichtigung von Zinszahlungen, vor allem aber jedoch der Vergütungen für Genussrechte und -scheine (0,6 Mio. Euro), ist das Quartalsergebnis mit 0,1 Mio. Euro noch leicht negativ. "Die Sanierung unserer Tochtergesellschaft SeniVita Social Care GmbH (SSC) macht weitere Fortschritte. Gleichzeitig enzwickelt sich die Auslastung unserer Pflegebetriebe planmäßig stabil bis steigend. Wir gehen daher davon aus, dass wir für 2017 insgesamt ein deutlich positives Jahresergebnis erzielen werden", betont SVS-Geschäftsführer Dr. Horst Wiesent.

Die SVS hat für das erste Quartal 2017 erstmals - auf freiwilliger Basis - einen Quartalsabschluss erstellt und diesen auf ihrer Homepage unter www.senivita-sozial.de veröffentlicht.

Erläuterungen und weitere Informationen dazu gibt die Geschäftsführung der SeniVita Sozial gemeinnützige GmbH den Genussrechts- und Genussschein-Investoren im Rahmen einer Telefonkonferenz am Donnerstag, 13. Juli 2017, um 11:30 Uhr. Interessenten können sich dafür unter info@senivita.de anmelden und erhalten dann die Einwahldaten per E-Mail zugeschickt.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
 
SeniVita Sozial gGmbH
Sebastian Brunner
Unternehmenskommunikation
Unternehmenskommunikation
Wahnfriedstraße 3
Tel: 0175/5604673
95444 Bayreuth
E-Mail: sebastian.brunner@brunner-communications.de
Tel: 0921/507087-30
 
E-Mail: info@senivita.de
 
 
 
 
 


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: SeniVita Sozial gGmbH
Schlagwort(e): Dienstleistungen
11.07.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SeniVita Sozial gGmbH

Wahnfriedstraße 3

95444 Bayreuth


Deutschland
Internet:
www.senivita-sozial.de
ISIN:
DE000A1XFUZ2
WKN:
A1XFUZ
Börsen:
Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


591375  11.07.2017 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Nordex Aktie: Das ging daneben, aber…
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
19.10.2017 - Varta Aktie kommt zu 17,50 Euro an die Börse
19.10.2017 - Freenet spart bei der Finanzierung: Neuer Kredit zu geringeren Zinsen
18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR