DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Top-6-Bürovermietungsmärkte Deutschland H1 2017

Nachricht vom 05.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH / Schlagwort(e): Immobilien/Research Update

Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Top-6-Bürovermietungsmärkte Deutschland H1 2017
05.07.2017 / 13:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
05. Juli 2017

Top-6-Bürovermietungsmärkte Deutschland H1-2017

Immer geringeres Flächenangebot und weiterhin hohe Nachfrage führen zu weiteren Mietpreissteigerungen - Flächenfertigstellungsvolumen sorgt erst ab 2019 für Entlastung

Aufwärtstrend der deutschen Büromärkte setzt sich fort: Flächenumsatz steigt um 3 % auf 1,7 Mio. m² 
Leerstandsquote geht ggü. Vorquartal um 10 Basispunkte zurück und liegt im Durchschnitt der Top-6-Märkte noch bei 5,5 %
In der Folge setzt sich das Mietpreiswachstum fort: Spitzen- und Durchschnittsmiete steigen ggü. Vorquartal um 1,0 % bzw. 0,8 %
Flächenfertigstellungsvolumen auf niedrigstem Niveau seit fünf Jahren
Der Aufwärtstrend an den sechs großen deutschen Büromärkten hat sich auch im 2. Quartal weiter fortgesetzt. "Der Wettbewerb um das immer knapper werdende Flächenangebot hat sich nochmals intensiviert", beobachtet Marcus Mornhart, Managing Director und Head of Agency Germany bei Savills und schlussfolgert: "Eigentümer befinden sich in der aktuellen Marktlage in einer sehr starken Position, was zu einem weiteren Mietanstieg geführt hat und sich im Jahresverlauf fortsetzen wird." Die Spitzen- und Durchschnittsmieten legten im Durchschnitt der Top-6-Märkte gegenüber dem Vorquartal um 1,0 % bzw. 0,8 % zu.

Die Leerstandsquote hat sich im Durchschnitt der sechs Märkte gegenüber dem Vorquartal um 10 Basispunkte auf 5,5 % verringert. Besonders knapp ist das Flächenangebot in den zentralen Teilmärkten der Top-6, wo so gut wie keine Büroflächen mehr leer stehen. Von dieser Knappheit profitieren Stadtteillagen, die über eine gute Verkehrsanbindung und Versorgungsinfrastruktur verfügen. Hierzu zählen beispielsweise Frankfurt City West, Düsseldorf Seestern, Hamburg Altona, Köln Kalk/Mülheim oder die Parkstadt Schwabing in München.

Der steigenden Knappheit steht eine ungebrochen hohe Flächennachfrage gegenüber. Der Flächenumsatz konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,2 % auf 1,7 Mio. m² zulegen. Dieses Niveau zu halten, wird angesichts eines absehbar weiter rückläufigen Angebots schwierig. Denn mit einem Volumen von weniger als 800.000 m² kommt in diesem Jahr so wenig neue Bürofläche an den Markt wie seit 2012 nicht mehr. Der Wert liegt zudem 15 % unter dem 10-Jahres-Durchschnitt von rund 925.000 m². Nicht viel höher wird das Fertigstellungsvolumen voraussichtlich im nächsten Jahr ausfallen. Für 2018 stehen knapp 1 Mio. m² in der Pipeline. Erst im Jahr 2019 ist mit einem deutlich höheren Fertigstellungsvolumen zu rechnen. Derzeit sind Projekte mit zusammen mehr als 1,7 Mio. m² geplant oder im Bau. Matthias Pink, Director und Head of Research bei Savills, rechnet daher mit weiter steigenden Mieten: "Wenn die Nachfrage ähnlich hoch bleibt wie derzeit, und davon gehen wir angesichts der wirtschaftlichen Dynamik insbesondere in den großen Städten aus, dann werden die Büromieten ihren Aufwärtstrend nicht nur in diesem, sondern auch im kommenden Jahr fortsetzen - möglicherweise mit dann noch höherer Dynamik."

Für Büronutzer bleibt die Marktlage folglich weiter schwierig. "Können oder wollen Nutzer in ihrer Bestandsfläche nicht verlängern, sollten sie möglichst großen zeitlichen Spielraum bei der Suche nach einer neuen Fläche einplanen, sodass auch eine eventuelle Anmietung in einem Projekt umsetzbar ist", rät Mornhart.

Da in der zweiten Jahreshälfte mit Abschlüssen vieler großer Gesuche zu rechnen ist, erwartet Savills für das Gesamtjahr einen Flächenumsatz von rund 3,4 Mio. m², was dem Vorjahreslevel entsprechen würde. "Ein deutlich höheres Umsatzergebnis im Vergleich zum Vorjahr wird angebotsseitig limitiert. Stattdessen sorgen die in diesem Jahr noch niedrigen Flächenfertigstellungszahlen dafür, dass der Leerstand in allen Märkten bis Jahresende noch weiter zurückgehen wird. Die durchschnittliche Leerstandsquote der Top-6-Märkte kommt der Marke von 5 % in den nächsten sechs Monaten sehr nahe", so Mornhart.
 

Über Savills

Savills ist eines der führenden, weltweit tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen mit Hauptsitz und Börsennotierung in London. Das Unternehmen wurde 1855 gegründet und blickt auf eine lange Geschichte mit überwältigendem Wachstum zurück. Savills setzt Trends statt ihnen zu folgen und verfügt heute über mehr als 700 Büros und Partner in Amerika, Europa, Afrika, dem asiatisch-pazifischen-Raum sowie dem Nahen Osten mit über 31.500 Mitarbeitern.

In Deutschland ist Savills mit rund 200 Mitarbeitern in sieben Büros an den wichtigsten Immobilienstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart präsent. Savills bietet seinen Kunden heute Expertise und Markttransparenz in folgenden Bereichen an:

- Investment

- Agency

- Portfolio Investment

- Debt Advisory

- Valuation

Eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und unternehmerischem Denken und Handeln bietet unseren Kunden Zugriff auf Immobilienwissen von höchster Qualität. Unsere Mitarbeiter, ihre Kreativität und ihre Leistungsbereitschaft sind unser eigentliches Kapital - sie werden sowohl für ihre innovativen Denkansätze als auch für ihre ausgeprägte Verhandlungsstärke geschätzt. Savills hat sich auf einen ausgewählten Kundenkreis spezialisiert und bietet diesen Unternehmen und Personen hochprofessionellen Service zur Erreichung der gemeinsamen Ziele. Savills steht synonym für eine Premiummarke und ein qualitativ hochwertiges Serviceangebot, das Immobilien individuell betrachtet und in strategische Beziehungen investiert.











05.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



589797  05.07.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Befesa startet nach Varta-Erfolg mit dem IPO
20.10.2017 - Villeroy + Boch: Rekord-Auftragslage in der Bad-Sparte
20.10.2017 - Software AG: Turbulente Zeiten - Quartalszahlen
20.10.2017 - BB Biotech rechnet im Falle einer US-Steuerreform mit mehr Zusammenschlüssen
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
20.10.2017 - Daimler: Das sind die Zahlen! Gewinn sinkt spürbar
19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR