Lebensversicherung von 1871 a. G. München: Nachhaltigkeit und Ertrag im Fokus

Nachricht vom 04.07.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 04.07.2017 / 10:10

Die LV 1871 Unternehmensgruppe stellt Ertrag und Nachhaltigkeit vor Wachstum. Den Erfolg dieser Strategie belegen die endgültigen Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2016.
In einem anspruchsvollen Marktumfeld hat die LV 1871 Unternehmensgruppe ihre Risikotragfähigkeit weiter ausgebaut. Die Solvenzquote der LV 1871 Gruppe beträgt 350 Prozent inklusive Volatility-Adjustment; ohne Übergangsmaßnahmen. "Unsere Solvenzquote ist das Ergebnis einer langfristigen strategischen Ausrichtung auf Risikotragfähigkeit, Qualität und Ertrag. Sie deckt sich auch mit den anderen starken Kennzahlen und der positiven Beurteilung von Fitch", sagt Wolfgang Reichel, Sprecher des Vorstands der LV 1871 Gruppe. Das Eigenkapital der Unternehmensgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 weiter ausgebaut werden und stieg um sechs Prozent auf 97,8 Mio. Euro (Vorjahr 92,3 Mio. Euro). Die freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung erhöht sich um 5,3 Prozent auf 198,4 Mio. Euro (Vorjahr 188,4 Mio. Euro).Unternehmensgruppe mit stabilen Beiträgen
Mit 533,6 Mio. Euro hält die LV 1871 Unternehmensgruppe die gebuchten Bruttobeiträge nach laufenden Beiträgen stabil auf Vorjahresniveau (Vorjahr 534,9 Mio. Euro). Auch bei der Muttergesellschaft LV 1871 bleiben die laufenden Beitragseinnahmen nach gebuchten Bruttobeiträgen stabil bei 469,4 Mio. Euro (Vorjahr 469,1 Mio. Euro). Zuwachs erzielt die LV 1871 im zurückliegenden Geschäftsjahr insbesondere bei selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherungen. Mit einem Anteil an der Beitragssumme des Neugeschäfts von mehr als 70 Prozent sind sie und die fondsgebundenen Vorsorgelösungen bereits seit mehreren Jahren ein Erfolgsfaktor. Im Geschäftsjahr 2016 steigt der Anteil der laufenden gebuchten Bruttobeiträge bei Berufsunfähigkeitsversicherungen um 2,3 Prozent auf 155,2 Mio. Euro. Die Stornoquote konnte die LV 1871 weiter senken auf 4,2 Prozent (Vorjahr 4,6 Prozent). Der Marktdurchschnitt liegt bei 4,3 Prozent.Kapitalanlageergebnis über Marktniveau
Das Kapitalanlageergebnis der LV 1871 liegt über dem Marktdurchschnitt. Dazu tragen bei die Performance der Kapitalanlage von 7,7 Prozent (Markt 6,0 Prozent) und eine gesteigerte Bewertungsreservequote von 17,3 Prozent (Markt 17,4 Prozent). Werden die Vorkäufe in die Bewertungsreservequote einberechnet, liegt sie bei 19,1 Prozent (Markt 17,5) Die Nettoverzinsung beträgt 4,8 Prozent (Markt 4,4 Prozent).


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Lebensversicherung von 1871 a. G. München
Schlagwort(e): Versicherungen
04.07.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

589095  04.07.2017 




PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

11.12.2017 - paragon meldet Übernahme
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader
11.12.2017 - STARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“
11.12.2017 - HolidayCheck erwartet operativen Gewinn für 2017
11.12.2017 - Evotec Aktie: Steht der Ausbruch bevor? Aktuelle News!
11.12.2017 - Axel Springer will sich von aufeminin trennen
11.12.2017 - Steinhoff: Sehr interessante News!
11.12.2017 - Staramba bereitet sich auf Staramba.spaces vor
11.12.2017 - BMW: China stützt das Absatzwachstum


Chartanalysen

11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader
11.12.2017 - Evotec Aktie: Steht der Ausbruch bevor? Aktuelle News!
11.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Crash vorbei?
08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?


Analystenschätzungen

11.12.2017 - Unicredit Aktie fair bewertet? Das sagen Analysten!
11.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Vorsicht, Bullenfalle?
11.12.2017 - Wacker Chemie: Deutsche Bank schiebt die Aktie an
11.12.2017 - Bayer Aktie: Zwei neue Expertenstimmen
11.12.2017 - Medigene: 19 Euro sind das Ziel
11.12.2017 - Wirecard: Kaufen nach der Ankündigung
11.12.2017 - Aurubis: Steigendes Kursziel
11.12.2017 - Siemens: IPO sorgt für Hochstufung
11.12.2017 - Allianz: Doppelte Hochstufung der Aktie
08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung


Kolumnen

11.12.2017 - ICO – Das smartere Crowdfunding oder nur ein vorübergehender Hype?
11.12.2017 - Apple Aktie: Abwärtstrend angesteuert - UBS Kolumne
11.12.2017 - DAX: Ausbruch über 13.000 Punkte in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR