German Startups Group GmbH & Co. KGaA: Erfolgreicher Exit der German Startups Group mit der Fokusbeteiligung Delivery Hero AG

Nachricht vom 03.07.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 03.07.2017 / 10:48

+++ Pressemitteilung+++

Erfolgreicher Exit der German Startups Group mit der Fokusbeteiligung Delivery Hero AG

- German Startups Group erzielt einen Veräußerungsgewinn durch den Anteilsverkauf im Zuge des Börsenganges der Fokusbeteiligung Delivery Hero AG

Berlin, 3. Juli 2017 - Der nach eigenen Angaben weltweit führende und erst 2011 gegründete Betreiber des Marktplatzes für Bestellungen von Essenslieferungen, Delivery Hero (u.a. Lieferheld, Pizza.de und Foodora), ist am 30. Juni 2017 erfolgreich an die Frankfurter Wertpapierbörse gegangen, notiert ab sofort im Prime Standard und legte mit einem Emissionsvolumen von rund 1 Milliarde Euro den größten Börsengang des laufenden Jahres 2017 hin. Rund die Hälfte davon fließt dem Unternehmen zu, das dabei mit 4,4 Mrd. Euro bewertet wird. Im Geschäftsjahr 2016 konnte Delivery Hero seinen Umsatz zuletzt um 79% gegenüber dem Vorjahr auf über 297 Millionen Euro steigern. Im ersten Quartal 2017 verdoppelte das Unternehmen den Umsatz zum Vorjahreszeitraum sogar auf 121 Millionen Euro. Nicht zuletzt daraus resultierte eine mehrfache Überzeichnung des Börsenganges, der das rege Interesse von Investoren am disruptiven Geschäftsmodell des deutschen Vorzeige-Startups zeigte.

Die German Startups Group, aktivster privater Venture-Capital-Investor in Deutschland im Zeitraum seit 2012 (CB Insights 2015, PitchBook 2016), hatte sich in 2013 und 2014 an Delivery Hero beteiligt und erzielt mit dem Verkauf ihrer Anteile im Zuge ihrer erfolgreichen Platzierung beim Börsengang der Fokusbeteiligung einen Erlös von knapp 1,7 Millionen Euro und dabei einen Multiple auf das investierte Kapital von knapp 5x sowie eine Internal Rate of Return (IRR) von über 60% p.a. Die Gesellschaft realisiert dabei gegenüber ihren Anschaffungskosten einen Veräußerungsgewinn von ca. 1,3 Millionen Euro bzw. 0,11 Euro pro Aktie (IFRS).

Christoph Gerlinger, CEO der German Startups Group kommentiert: "Der erfolgreiche Exit bei Delivery Hero freut uns gleich mehrfach: Zum einen haben wir hiermit einen großen wirtschaftlichen Erfolg zu verzeichnen, daneben bestätigt sich erneut unser Ansatz, gezielt auch sog. Secondary Shares zu erwerben, wofür die German Startups Group mittlerweile im Markt bekannt ist und geschätzt wird. Das Delivery Hero-Team um Niklas Östberg hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet, insbesondere die ambitionierte, aber gelungene Internationalisierung in über 40 Länder ist für ein deutsches Startup keine Selbstverständlichkeit. Ein erneuter Beweis, dass auch in deutschen Jung- und Technologieunternehmen Potenzial zu globalen Marktführern steckt. Wir danken dem Team herzlich für die exzellente harte Arbeit der letzten Jahre!"

 

Pressekontakt
German Startups Group
Marcel Doeppes
Mail: ir@german-startups.comGerman Startups Group - Wir lieben Startups!
Die German Startups Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen, insb. durch Bereitstellung von Venture Capital. Die Portfoliounternehmen der German Startups Group können zudem unter anderem bei Strategieentwicklung, im Hinblick auf Finanzierungsrunden, Restrukturierungsnotwendigkeiten, M&A-Transaktionen oder dem Unternehmensverkauf einschließlich eines möglichen Börsengangs von der Expertise, der Erfahrung und dem Netzwerk des Teams der German Startups Group profitieren. Nach eigener Einschätzung stellt die German Startups Group den Startups im Rahmen des Anteilserwerbs damit sog. "Smart Money" zur Verfügung. Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie nach eigener Einschätzung aufgrund ihrer engen Beziehungen zu relevanten Akteuren der Startup-Szene frühen Zugang erhält. Der geografische Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein ihrer Ansicht nach diversifiziertes Portfolio von Anteilen an jungen Unternehmen aufgebaut und sich zum aktivsten privaten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights 2015, PitchBook 2016). Von den 41 Minderheitsbeteiligungen an operativ tätigen Unternehmen sind 22 für die Gesellschaft wesentlich und machen zusammen 90% des Werts aller 41 aktiven Minderheitsbeteiligungen aus. Die acht Fokusbeteiligungen verkörpern 57% des Werts aller aktiven Minderheitsbeteiligungen. Nach Ansicht der Gesellschaft spiegelt das Beteiligungsportfolio einen Querschnitt von vielversprechenden deutschen Startups verschiedener Reifegrade ("Seed", "Early" und "Growth Stage" nach Definition der Gesellschaft) wider und enthält manche der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Startups.

Mehr Informationen unter http://www.german-startups.com.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: German Startups Group GmbH & Co. KGaA
Schlagwort(e): Finanzen
03.07.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
German Startups Group GmbH & Co. KGaA

Platz der Luftbrücke 4-6

12101 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49.30.6098890.80
Fax:
+49.30.6098890.89
E-Mail:
info@german-startups.com
Internet:
www.german-startups.com
ISIN:
DE000A1MMEV4
WKN:
A1MMEV
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


588803  03.07.2017 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen
18.12.2017 - Capital Stage: Die nächste Übernahme in Großbritannien
18.12.2017 - EQS Group: Übernahme soll Whistleblowing-Sparte stärken
18.12.2017 - elumeo tritt in Großbritannien hart auf die Kostenbremse


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus
18.12.2017 - Deutsche Bank: Aktie mit höherem Kursziel
18.12.2017 - Airbus: Herausfordernde Zielsetzung
18.12.2017 - Paion: Aktie wird hochgestuft - Kaufempfehlung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Kaufen nach dem Niederlande-Deal


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR