DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA: Einsparmaßnahmen beschlossen

Nachricht vom 30.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges

Sto SE & Co. KGaA: Einsparmaßnahmen beschlossen
30.06.2017 / 17:28


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
P R E S S E I N F O R M A T I O Nder Sto SE & Co. KGaA, Stühlingen

Einsparmaßnahmen bei Sto beschlossen

Unternehmen baut 28 Stellen in Stühlingen-Weizen ab

Stühlingen, 30. Juni 2017 - Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter der Sto SE & Co. KGaA haben sich auf Eckdaten zum Programm New Balance verständigt. Das Programm New Balance soll die Balance zwischen Umsatz- und Kostensteigerung im Sto-Konzern wiederherstellen. Im Rahmen einer außerordentlichen Betriebsversammlung informierten die Unternehmensleitung und der Betriebsrat der Sto SE & Co. KGaA am 23. Juni 2017 die Belegschaft über gemeinsam beschlossene Einsparmaßnahmen. Im Vordergrund steht der Abbau von deutschlandweit 53 Stellen, davon 28 Stellen am Hauptstandort in Stühlingen-Weizen.

Wie Vorstandssprecher Rainer Hüttenberger bei der Hauptversammlung am 14. Juni 2017 in Donaueschingen bekannt gab, entsprach die Ergebnisentwicklung im Jahr 2016 nicht den Planungen. Grund hierfür ist in Deutschland vor allem die anhaltende Verunsicherung insbesondere der privaten Bauherren. Sie wurde ausgelöst von der widersprüchlichen und teilweise sehr zugespitzten Medienberichterstattung und der daraus resultierenden kontroversen Diskussion über den Einsatz von Wärmedämm-Verbundsystemen. Durch das anhaltend niedrige Zinsniveau und den politischen Druck, neuen Wohnraum zu schaffen, haben sich darüber hinaus die Aktivitäten der Wohnungswirtschaft in vielen Regionen von der Sanierung bestehender Gebäude auf den Neubau verlagert.

Als Folge dieser überraschend verhaltenen Geschäftsentwicklung 2016 legte die Sto SE & Co. KGaA ein Maßnahmenpaket zur Ergebnissicherung auf. Dazu gehören die Reduzierung von Sachkosten sowie personalbezogene Maßnahmen bei der Sto SE & Co. KGaA. Diese wurden in den vergangenen Monaten intensiv verhandelt. Die Kosteneffekte für diese Personalmaßnahmen im Rahmen eines Sozialplans wurden im Jahresabschluss 2016 bereits berücksichtigt. Vorstandsmitglied Michael Keller erläuterte im Rahmen der Betriebsversammlung, dass "das jetzt erzielte Verhandlungsergebnis das Unternehmen Sto wieder zurück zur alten Stärke bringen kann." Gleichzeitig betonte er, dass bei Einhaltung der mit dem Betriebsrat vereinbarten Voraussetzungen eine Arbeitsplatz-Garantie für die in Deutschland mehr als 2.000 Personen zählende Belegschaft bis Ende 2018 verbunden ist.


Die Sto SE & Co. KGaA ist einer der international bedeutenden Hersteller von Produkten und Systemen für Gebäudebeschichtungen. Führend ist das Unternehmen im Geschäftsfeld Wärmedämm-Verbundsysteme. Zum Kernsortiment gehören außerdem hochwertige Fassadenelemente sowie Putze und Farben, die sowohl für den Außenbereich als auch für das Innere von Gebäuden angeboten werden. Weitere Schwerpunkte sind die Bereiche Betoninstandsetzung / Bodenbeschichtungen, Akustik- und vorgehängte Fassadensysteme.

Ansprechpartner:
Rolf Wöhrle, Vorstand Finanzen der STO Management SE, diese handelnd für die Sto SE & Co. KGaA, Tel.: 07744/57-12 41, E-Mail: r.woehrle@sto.com
Claudia Wieland, Redaktionsbüro tik, Tel.: 0911/9597-871, E-Mail: cw@tik-online.de











30.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sto SE & Co. KGaA

Ehrenbachstraße 1

79780 Stühlingen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7744 57-0
Fax:
+49 (0)7744 57-2178
E-Mail:
info@sto.com
Internet:
www.sto.de
ISIN:
DE0007274136
WKN:
727413
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




588533  30.06.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR