DGAP-News: Sixt Leasing SE: Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung und aktienbasiertes Vergütungssystem

Nachricht vom 30.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Dividende

Sixt Leasing SE: Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung und aktienbasiertes Vergütungssystem
30.06.2017 / 14:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sixt Leasing SE: Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung und aktienbasiertes Vergütungssystem

Hohe Zustimmung: Aktionäre nehmen alle Vorschläge des Vorstands und Aufsichtsrats auf der Tagesordnung mit großer Mehrheit an
Erhöhung der Dividende um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr: Ausschüttung von 48 Eurocent je Aktie für das Geschäftsjahr 2016
Aktienbasierte Vergütung: Einführung einer langfristig orientierten Vergütung des Managements
Positiver Ausblick bestätigt: Die Digitalisierung ist der Treiber für profitables Wachstum
Pullach, 30. Juni 2017 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, hat gestern in München erfolgreich ihre Hauptversammlung abgehalten, an der mehr als 100 Aktionäre teilnahmen. Insgesamt war rund 77 Prozent des Grundkapitals vertreten. Die Aktionäre nahmen alle Vorschläge von Aufsichtsrat und Vorstand mit großer Mehrheit an. Zu den Tagesordnungspunkten gehörten unter anderem die Verwendung des Bilanzgewinns, die Entlastung der Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder für das Geschäftsjahr 2016, die Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2017 und das Aktienoptionsprogramm 2017 für Vorstand und Führungskräfte.

Deutliche Erhöhung der Dividende beschlossen
Die Hauptversammlung hat der vorgeschlagenen Dividende für das Geschäftsjahr 2016 in Höhe von 48 Eurocent je Aktie zugestimmt. Damit liegt die Dividende 20 Prozent über der des Vorjahres. Um die Aktionäre über die Dividende zukünftig noch stärker an dem anhaltend dynamischen und profitablen Wachstum teilhaben lassen zu können, hat der Vorstand die Zielausschüttungsspanne ab dem Geschäftsjahr 2017 von 30 bis 40 Prozent auf 30 bis 60 Prozent des Konzernjahresüberschusses erweitert.

Neues, aktienbasiertes Vergütungsmodell
Zudem haben die Aktionäre ein Aktienoptionsprogramm beschlossen. Er ist an ambitionierte Erfolgsziele geknüpft und sieht vor, dass Vorstand und ausgewählte Führungskräfte Aktienoptionen erhalten, die nach Ablauf von vier Jahren in Aktien getauscht werden können. Die Bedienung der Optionen kann in bar oder in eigenen Aktien erfolgen und ist an zwei Aktienkurshürden geknüpft. Bei einer Aktienkurssteigerung um 30 Prozent dürfen 60 Prozent der Optionen ausgeübt werden, bei einer Steigerung um 50 Prozent alle Optionen.

Der Aktienoptionsplan ist ein wesentlicher Teil der Weiterentwicklung des Vergütungsmodells bei der Sixt Leasing SE. Neben den erforderlichen Erfolgszielen zur Ausübung der Optionen ist die Gewährung der Optionen an ein Eigeninvestment der Vorstandsmitglieder bzw. Führungskräfte geknüpft. Das neue, aktienbasierte Vergütungsmodell honoriert gezielt das Wachstum von Sixt Leasing, schafft starke Leistungsanreize und fördert eine dauerhafte Bindung des Managements an das Unternehmen.

Online-Geschäft als Haupt-Wachstumstreiber
Unter dem Titel "Digitalisierung als Treiber für profitables Wachstum" stellte Rudolf Rizzolli, der Vorstandsvorsitzende der Sixt Leasing SE, die aktuelle Unternehmensstrategie vor. Demnach soll Online Retail aufgrund seines dynamischen Wachstums mittelfristig zum größten Geschäftsfeld werden. Im Flottenleasing, das momentan noch das größte Geschäftsfeld ist, will das Unternehmen vermehrt IT-Lösungen sowie Online- und Mobile-Services anbieten. Und auch im Geschäftsfeld Flottenmanagement wird die Digitalisierung künftig eine wichtige Rolle spielen: Hier soll das bereits im Einsatz befindliche, Online-basierte Sixt Global Reporting Tool den Kunden Einsparpotenziale aufzeigen und das Wachstum fördern.

Rudolf Rizzolli, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Wir bedanken uns bei allen Aktionärinnen und Aktionären für Ihr Vertrauen. Die breite Zustimmung zu unseren Vorschlägen gibt uns Rückenwind. Unsere Vision ist es, eine Art Amazon für Autos zu werden. Um dieses langfristige Ziel zu erreichen, wollen wir die Art und Weise, wie Neuwagen verkauft und genutzt werden, revolutionieren. Daher entwickeln wir neue Produkte, Vertriebskanäle und Dienstleistungen, die insbesondere von den Megatrends Sharing Economy, Mobilität, Digitalisierung und E-Commerce profitieren."

Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet der Vorstand aufgrund des anhaltend dynamischen Wachstums weiterhin eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern (EBT) im hohen einstelligen Prozentbereich sowie einen leichten Zuwachs des operativen Umsatzes.

Alle Informationen zur Hauptversammlung 2017 sowie die Abstimmungsergebnisse sind auf der Website http://ir.sixt-leasing.de/hv verfügbar.

Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattform sixt-neuwagen.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2016 auf 714 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

Kontakt:
Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 - 4518
ir-leasing@sixt.com











30.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sixt Leasing SE

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 744 44 - 4518
Fax:
+49 (0)89 744 44 - 8 4518
E-Mail:
ir-leasing@sixt.com
Internet:
http://www.sixt-leasing.de
ISIN:
DE000A0DPRE6
WKN:
A0DPRE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




588367  30.06.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR