DGAP-News: Franz Haniel & Cie. GmbH: Haniel und Rentokil Initial schließen Transaktion ab.Zusammenschluss zu führendem Unternehmen für Hygiene- und textile Serviceleistungen in Europa

Nachricht vom 30.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Franz Haniel & Cie. GmbH / Schlagwort(e): Joint Venture/Firmenübernahme

Franz Haniel & Cie. GmbH: Haniel und Rentokil Initial schließen Transaktion ab.Zusammenschluss zu führendem Unternehmen für Hygiene- und textile Serviceleistungen in Europa (News mit Zusatzmaterial)
30.06.2017 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Haniel und Rentokil Initial schließen Transaktion ab
Zusammenschluss zu führendem Unternehmen für Hygiene- und textile Serviceleistungen in Europa

Duisburg, 30. Juni 2017. Die Franz Haniel & Cie. GmbH (Haniel) und Rentokil Initial haben zum 30. Juni 2017 ein Joint Venture gebildet. Vorausgegangen war am 7. Juni 2017 die vorbehaltslose Zustimmung der europäischen Kartellbehörden. Beide Unternehmen bilden unter dem Dach der CWS-boco International ein innovationsstarkes und führendes europäisches Unternehmen für Berufskleidung, Reinraum- und Hygieneservices. Haniel übernimmt wesentliche Teile des zentraleuropäischen Geschäfts in den Bereichen Waschraumhygiene und Berufskleidung von Rentokil Initial. Mit der Übernahme hält Haniel rund 82 Prozent der Anteile, Rentokil Initial rund 18 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen.

"Mit diesem Joint Venture ist es uns ein weiteres Mal gelungen, unseren Geschäftsbereichen im Sinne der Buy & Build-Strategie zu mehr Wachstum und Profitabilität zu verhelfen", so Haniel-Vorstandsvorsitzender Stephan Gemkow. "CWS-boco und Initial bündeln damit ihre Stärken und können so ihre hervorragende Entwicklung im attraktiven Markt für Berufskleidung, Reinraum- und Hygieneservices weiter vorantreiben. Gleichzeitig stärken wir so die Zukunftsfähigkeit unseres diversifizierten Portfolios." Auch Andy Ransom, CEO Rentokil Initial, unterstreicht die Erfolgsaussichten: "Die Transaktion passt perfekt zu unserem wertsteigernden Kapitalallokationsmodell. Sie steigert nicht nur unsere Fähigkeit, in unsere Kernwachstumskategorien Schädlingsbekämpfung und Hygiene zu investieren, sondern ist durch das Investment in ein führendes europäisches Unternehmen für Berufskleidung und Hygieneservices auch werterhaltend. Dies bedeutet eine deutliche Veränderung unserer Strategie, da 80 Prozent des Konzernumsatzes nun mit Schädlingsbekämpfung und Hygieneservices generiert werden."

Richtungsweisendes Produkt- und Serviceportfolio

Mit dem Zusammenschluss entsteht eines der führenden Angebote im Bereich Berufsbekleidung, Waschraumhygiene und Reinraum für Geschäftskunden aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung. Die flächendeckenden kundenorientierten Serviceangebote, herausragende operative Leistungsfähigkeit, hohe Innovationsgeschwindigkeit und die konsequente Fortsetzung der digitalen Transformation werden europaweit einen neuen Standard setzen.

CWS-boco bringt sein Geschäft in 16 Landesgesellschaften mit in den Zusammenschluss, Rentokil Initial das Geschäft von Initial in 10 zentraleuropäischen Ländern. Das neue Gemeinschaftsunternehmen ist damit in 16 europäischen Ländern tätig und beschäftigt etwa 10.800 Mitarbeiter, die gemeinsam einen Umsatz von etwa 1,1 Milliarden Euro erwirtschaften.

Thomas Schmidt wird CEO von CWS-boco

Mit der Transaktion geht ein Wechsel an der Spitze der Geschäftsführung einher: Parallel zu seiner Rolle als Haniel-Vorstand übernimmt Thomas Schmidt ab sofort die Führung der CWS-boco-Gruppe. Sein Vorgänger Max Teichner hatte im April angekündigt, das Unternehmen mit dem Closing aus persönlichen Gründen zu verlassen. Teichner hat seit seiner Berufung 2010 das Unternehmen zu neuer operativer Stärke geführt und entscheidenden Anteil am Joint Venture. Für seine herausragende Aufbau- und Führungsleistung spricht ihm der gesamte Haniel-Vorstand seinen herzlichen Dank aus.

Schmidt sieht als neuer CEO maßgebliche Entwicklungschancen für den Haniel-Geschäftsbereich: "Wir freuen uns, dass wir nun mit der Integration starten können. Sicher ist, dass unsere Kunden von der gebündelten Expertise und Erfahrung beider Unternehmen profitieren werden."

Im Dezember 2016 hatten Haniel und Rentokil Initial die Vereinbarung zur Bildung des Joint Venture unterzeichnet.

 

Ansprechpartner Presse
Haniel
Dietmar Bochert, Senior Vice President Communications,
Telefon: +49 203 806-578, Telefax: +49 203 806-80578, E-Mail: dbochert@haniel.de

Rentokil Initial
Malcolm Padley, Director of Corporate Communications,
Telefon: +44 1276 536-580, E-Mail: malcolm.padley@rentokil-initial.com

Ansprechpartner Fachmedien Hygiene, Waschraum, Reinraum, Berufsbekleidung
CWS-boco
Talar Arzuyan-Kadoglou, Head of Corporate Communications & Responsibility
Telefon: +49 6103 309-1032, Telefax: +49 6103 309-1729, E-Mail: talar.arzuyan-kadoglou@cws-boco.com

Ansprechpartner FinanzenHaniel
Dr. Axel Gros, Senior Vice President Finance,
Telefon: +49 203 806-355, Telefax: +49 203 806-80355, E-Mail: agros@haniel.de

Haniel
Die Franz Haniel & Cie. GmbH ist ein deutsches Family-Equity-Unternehmen, das seinen Sitz seit der Gründung im Jahr 1756 in Duisburg-Ruhrort hat. Von dort aus gestaltet die zu 100 Prozent in Familienbesitz befindliche Holding ein diversifiziertes Portfolio und verfolgt dabei als Wertentwickler eine langfristige Investmentstrategie. Derzeit gehören vier Geschäftsbereiche zum Haniel-Portfolio, die das operative Geschäft eigenständig verantworten und in ihren Bereichen marktführende Positionen halten: BekaertDeslee, ELG (100-Prozent-Beteiligungen) sowie CWS-boco und TAKKT (Mehrheitsbeteiligungen). Hinzu kommt die Finanzbeteiligung METRO GROUP.

Mehr Informationen zu Haniel finden Sie auf www.haniel.de und www.enkelfaehig.de.CWS-boco International/ Group
Die CWS-boco Gruppe ist einer der international führenden Serviceanbieter von professionellen Textil-Services und Waschraumhygienelösungen. Dazu gehören die bekannten CWS Handtuch-, Seifen-, Duftspender und Schmutzfangmatten sowie Berufs- und Schutzkleidung von boco. Alle Leistungen werden im flexiblen Mietservice angeboten. Die CWS-boco Gruppe und Initial haben sich im Juni 2017 zu einem Joint Venture in Zentraleuropa zusammengeschlossen. Das Unternehmen verfügt über 16 Landesgesellschaften und beschäftigt rund 10.800 Mitarbeiter. An dem neuen Gemeinschaftsunternehmen hält die Franz Haniel & Cie. GmbH 82 Prozent und Rentokil Initial plc 18 Prozent. Weitere Informationen unter: www.cws-boco.com.

Rentokil Initial
Rentokil Initial plc zählt zu den größten Dienstleistungsunternehmen der Welt und ist in über 60 Ländern vertreten. Millionen von Menschen vertrauen täglich auf die Services des Weltkonzerns. Das Unternehmen bietet mit seinem Netzwerk an lokalen Experten Serviceleistungen vorwiegend in den Bereichen Schädlingsbekämpfung, Berufskleidung und Hygiene an. Der Konzern erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 2.168,1 Millionen Pfund und beschäftigte über 32.150 Mitarbeiter. Initial und die CWS-boco Gruppe haben sich im Juni 2017 zu einem Joint Venture in Zentraleuropa zusammengeschlossen. Das Unternehmen verfügt über 16 Landesgesellschaften und beschäftigt rund 10.800 Mitarbeiter. An dem neuen Gemeinschaftsunternehmen hält die Franz Haniel & Cie. GmbH 82 Prozent und Rentokil Initial plc 18 Prozent.

Mehr Informationen zu Rentokil Initial plc finden Sie auf www.rentokil-initial.com.Joint Venture: Background
Rentokil Initial wird die Bereiche Hygiene, Berufskleidung und Reinraum in zehn Ländern einbringen: Belgien, Niederlande, Luxemburg, Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Slowakei, Polen und Schweden. CWS-boco bringt die Bereiche Washroom Care und Textile Care in den selben zehn Ländern sowie Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Slowenien und Irland ein. Das neue Unternehmen wird etwa 10.800 Mitarbeiter haben und einen Umsatz von über 1,1 Milliarden Euro erwirtschaften. Das CWS-boco-Geschäft in Italien wurde von Rentokil Initial erworben.

Weitere Informationen zum Joint Venture sowie Bildmaterial und Factsheets finden Sie unter: https://www.haniel.de/presse/aktuelles/

Diese Meldung finden Sie auch unter www.haniel.de.

Zeichenanzahl: 3.727

Kontakt:
Dietmar Bochert
Direktor Kommunikation
Tel.: +49 203 806-578
E-Mail: DBochert@haniel.de

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=QQHOVEBHMODokumenttitel: Haniel und Rentokil Initial schließen Transaktion ab
30.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Franz Haniel & Cie. GmbH

Franz-Haniel-Platz 1

47119 Duisburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)203 806 578
Fax:
+49 (0)203 806 80 578
E-Mail:
dbochert@haniel.de
Internet:
www.haniel.de
ISIN:
XS0482703286, XS0459131636
WKN:
601960, A1A6NE
Börsen:
Regulierter Markt in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




588315  30.06.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR