DGAP-News: First Sensor AG: 'Wer ein autonomes Auto bauen will, kommt an Sensorik nicht vorbei.'

Nachricht vom 23.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: First Sensor AG / Schlagwort(e): Sonstiges

First Sensor AG: 'Wer ein autonomes Auto bauen will, kommt an Sensorik nicht vorbei.'
23.06.2017 / 10:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
"Wer ein autonomes Auto bauen will, kommt an Sensorik nicht vorbei."
First Sensor begrüßt Gesetz und ethische Leitlinien zum autonomen Fahren / Marktpotenzial von 26 Milliarden US-Dollar bis 2026

Die First Sensor AG, Entwickler und Hersteller von Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen im Wachstumsmarkt Sensorik, begrüßt das am Mittwoch in Kraft getretene Gesetz zum automatisierten Fahren. "Das neue Gesetz ist ein erster Schritt, um den Weg zu einer neuen Mobilität zu ebnen. Denn auch wenn der Rahmen noch beschränkt ist: Erstmals darf ein Autofahrer nun die Hände vom Steuer nehmen", so Dr. Dirk Rothweiler, CEO der First Sensor AG. Diese Rechtssicherheit sei eine wichtige Basis, damit die Wirtschaft weiter in neuen Technologien für diesen Zukunftsmarkt investiere.

So hat die Unternehmensberatung Bain & Company berechnet, dass der globale Markt für automatisierte Fahrzeuge und Fahrassistenzsysteme bis 2025 ein Volumen von 22 bis 26 Milliarden US-Dollar mit jährlichen Wachstumsraten zwischen 12-14 Prozent erreichen wird. 2035 könnten bereits 54 Millionen selbstfahrende Autos weltweit auf den Straßen unterwegs sein. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erwartet erste Fahrzeuge sogar schon in fünf Jahren auf deutschen Straßen.

"Damit dieser Traum vom autonomen Fahren kein Alptraum wird, müssen viele ethische Fragen noch geklärt werden", betont Dr. Mathias Gollwitzer, CFO der First Sensor AG. "Umso mehr freuen wir uns, dass neben dem Gesetz in der vergangenen Woche auch die Ethik-Kommission des Bundesverkehrsministeriums ihre Leitlinien für einen automatisierten und vernetzten Verkehr vorgestellt hat. Diese definieren wichtige Punkte wie die Priorität der Verkehrssicherheit."

First Sensor entwickelt und produziert unterschiedliche Sensorlösungen, die für mehr Sicherheit und Komfort im Straßenverkehr sorgen. Das Unternehmen stattet unter anderem Technologieführer wie den amerikanischen LiDAR-Hersteller Velodyne mit Fotodioden aus und stellt seine Sensorlösungen für eine vernetzte, autonome Mobilität nächste Woche auf der internationalen Fachmesse LASER World of Photonics in München sowie auf der Sensors Expo & Conference im kalifornischen San José vor.

"Künftig werden autonome Fahrzeuge diese Light Detection and Ranging-Technologie nutzen, um im Zusammenspiel mit Kamera- und Radarsystemen auf andere Verkehrsteilnehmer zu reagieren", erläutert CEO Rothweiler. "Aktuell erkennen wir eine wachsende Nachfrage nach diesen hochempfindlichen Sensoren und dieser Anstieg zeigt klar: Wer ein autonomes Auto bauen will, kommt an Sensorik nicht vorbei."

Über die First Sensor AG
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor Standardprodukte und kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Basierend auf bewährten Technologieplattformen entstehen Produkte vom Chip bis zum komplexen Sensorsystem. Trends wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder die Miniaturisierung der Medizintechnik werden das Wachstum zukünftig überproportional beflügeln. First Sensor wurde vor 25 Jahren in Berlin gegründet und ist seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert [Prime Standard ? WKN: 720190 ? ISIN: DE0007201907 ? SIS]. Weitere Informationen: www.first-sensor.com.

 

Disclaimer
Aussagen in diesem Bericht, die sich auf die zukünftige Entwicklung beziehen, basieren auf unserer sorgfältigen Einschätzung zukünftiger Ereignisse. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können von den geplanten Ergebnissen erheblich abweichen, da sie von einer Vielzahl von Markt- und Wirtschaftsfaktoren abhängen, die sich teilweise dem Einfluss des Unternehmens entziehen.

Druckfähiges Bildmaterial http://www.first-sensor.com/de/unternehmen/presse/bildarchiv

Die Bildrechte hält die First Sensor AG. Bei Verwendung bitten wir Sie um einen Hinweis darauf. Sollten Sie weiteres Material benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.

First Sensor AG
Peter-Behrens-Str. 15
12459 Berlin
Deutschland
Kontakt:
Corinna Krause
E-Mail: ir@first-sensor.com
T +49 30 639923-571

 

 











23.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
First Sensor AG

Peter-Behrens-Straße 15

12459 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 63 99 23-760
Fax:
+49 (0)30 63 99 23-719
E-Mail:
ir@first-sensor.com
Internet:
www.first-sensor.com
ISIN:
DE0007201907
WKN:
720190
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




585739  23.06.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Nordex Aktie: Eine trügerische Ruhe!
23.01.2018 - Steinhoff Aktie: Die Krise ist noch lange nicht ausgestanden!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung


Chartanalysen

23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR