25 Jahre Mr. Lodge: Wie aus einer Idee ein Münchner Branchenprimus geworden ist

Nachricht vom 22.06.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 22.06.2017 / 13:50

- Mehr als 70 Mitarbeiter kümmern sich mittlerweile um möblierte Wohnungen auf Zeit für Projektmitarbeiter und Expats

- Wohnungsverkauf wird für das Unternehmen immer wichtiger

München, 22. Juni 2017. Am morgigen Freitag (23. Juni) feiert Mr. Lodge sein 25-jähriges Bestehen. Was 1992 als Mitwohnzentrale begann, hat sich in 25 Jahren zu einem führenden Immobilienanbieter in München entwickelt. Heute zählt Mr. Lodge mit mehr als 70 Mitarbeitern und jährlich rund 3.000 vermittelten möblierten Wohnungen zu den führenden Anbietern in München und gilt als Wegbereiter für das Thema möbliertes Wohnen auf Zeit in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen erfolgreich im Immobilienverkauf tätig.

"Wir haben sowohl technologisch als auch mit Blick auf die Entwicklung der Märkte das richtige Gespür bewiesen. So haben wir bereits in den 90iger Jahren erfolgreich auf das Internet als Plattform gesetzt - zu einer Zeit, als es noch Modems und Mondscheintarif gegeben hat", erinnert sich Norbert Verbücheln, Geschäftsführer der Mr. Lodge GmbH. 1997 veröffentlichte Mr. Lodge bereits die erste Wohnungsanzeige mit Fotos im Internet und ab 2002 kamen Online-Videos zum Einsatz. "Seit den frühen Anfängen nutzt Mr. Lodge das World Wide Web, über das Immobiliensuchende schnell und einfach das passende Objekt finden und Immobilienbesitzer den richtigen Mieter beziehungsweise Käufer."

Darüber hinaus hat Mr. Lodge die Entwicklung der Bedürfnisse auf Mieter- und Vermieterseite richtig eingeschätzt. "Uns war mit Blick auf die Globalisierung und Flexibilisierung des Arbeitsmarktes bewusst, dass die Nachfrage nach temporärem Wohnraum zunimmt", sagt Verbücheln. "Wir haben früh erkannt, dass sich dies am Immobilienmarkt niederschlagen wird." Dafür berät das Unternehmen mittlerweile auf zwölf Sprachen Fach- und Führungskräfte und Neumünchner bei der Suche nach einer möblierten Wohnung und Immobilienbesitzer bei der Bereitstellung. "Immer häufiger sind es zudem HR-Manager, die für ihre Mitarbeiter nach möblierten Wohnungen suchen, um ihren Top-Arbeitskräften Wohnraum zu bieten", erklärt Verbücheln.

Doch nicht nur an der Schnittstelle der Wohnungsvermietung hat sich Mr. Lodge erfolgreich positioniert, sondern ebenso im Immobilienverkauf. Hier setzt das Unternehmen neben den gängigen Maklerservices auf aktuelle Trends und Entwicklungen wie Home Staging und der technischen Aufbereitung von Objekten.

Über Mr. Lodge: Wohnen auf Zeit in München

Mit rund 3.000 vermittelten Wohnungen und Häusern pro Jahr und 25 Jahren Erfahrung ist Mr. Lodge der führende Anbieter von möbliertem Wohnen auf Zeit in München und Umgebung. Ob für Projektmitarbeiter, Berufsanfänger, Expats oder Manager: Mehr als 70 Mitarbeiter kümmern sich in zwölf Sprachen darum, dass Wohnungssuchende schnell und unkompliziert eine passende möblierte Wohnung finden. Dafür greift Mr. Lodge tagesaktuell auf rund 200 kurzfristig verfügbare Wohnungsangebote zurück. Allen Wohnungen gemein sind die individuelle Komplettausstattung und der flexible Mietzeitraum. Dieser reicht von einigen Monaten zur Zwischenmiete bis hin zu mehreren Jahren. Darüber hinaus ist Mr. Lodge im Bereich Immobilienverkauf tätig und hilft Eigentümern, Objekte optimal am Markt zu platzieren. Für weitere Informationen: www.mrlodge.de

Pressekontakt
scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartnerin: Anastasia Husser

Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 14
fax: +49 89 45 23 508 20
e-mail: anastasia.husser@scrivo-pr.de
internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
Mr. Lodge GmbH - Wohnen auf Zeit
Ansprechpartnerin: Silke Steingröver
Barer Straße 32
D-80333 München

tel: +49 89 340 823 87
fax: +49 89 340 823-23
e-mail: silke.steingroever@mrlodge.de
internet: www.mrlodge-immobilien.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Mr. Lodge GmbH - Wohnen auf Zeit
Schlagwort(e): Immobilien
22.06.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

585465  22.06.2017 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR