DGAP-News: Sixt SE: Wechsel beim Aufsichtsratsvorsitz der Sixt SE: Friedrich Joussen folgt auf Prof. Dr. Gunter Thielen

Nachricht vom 22.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Sixt SE / Schlagwort(e): Personalie

Sixt SE: Wechsel beim Aufsichtsratsvorsitz der Sixt SE: Friedrich Joussen folgt auf Prof. Dr. Gunter Thielen
22.06.2017 / 09:36


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Wechsel beim Aufsichtsratsvorsitz der Sixt SE: Friedrich Joussen folgt auf Prof. Dr. Gunter Thielen

Pullach, 22. Juni 2017 - Die Sixt SE stellt an der Spitze des Aufsichtsrats die Weichen für die Zukunft: Prof. Dr. Gunter Thielen (74), seit 2008 Mitglied des Gremiums und dessen Vorsitzender, ist auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausgeschieden. Er möchte sich mit Erreichen seines 75. Lebensjahres künftig stärker auf seine vielfältigen weiteren Aufgaben und Verpflichtungen konzentrieren. Als Nachfolger wurde Herr Friedrich ("Fritz") Joussen (54), Vorstandsvorsitzender der TUI AG, in das Kontrollgremium entsandt. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft wählte Herrn Joussen zum neuen Vorsitzenden.Fritz Joussen wurde 2013 Vorstandsvorsitzender der TUI AG. Unter seiner Führung wurde aus dem Mutterkonzern TUI AG und der früheren britischen Touristik-Tochter TUI Travel PLC die neue TUI Group mit Sitz in Hannover/Berlin geformt. Es entstand so der weltweit führende integrierte Touristikkonzern mit Hotels, Kreuzfahrt-Reedereien, sechs europäischen Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern. TUI ist in mehr als 100 Länder der Welt aktiv. Vor seinem Wechsel in die Touristik war Joussen mehr als 20 Jahre in leitenden Positionen im In- und Ausland für Mannesmann/Vodafone tätig gewesen, zuletzt von 2005 bis 2012 als Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland. Der gebürtige Duisburger studierte in Aachen Elektrotechnik.Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender der Sixt SE: "In der Amtszeit von Prof. Dr. Thielen als Aufsichtsratsvorsitzender hat unser Unternehmen ein starkes Wachstum verzeichnet und das Vorsteuerergebnis um mehr als 150 Prozent erhöht. Zu dieser Erfolgsgeschichte hat er einen erheblichen Beitrag geleistet. Sixt verdankt Prof. Dr. Thielen viel. Es ist mir ein großes Anliegen, ihm für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen neun Jahren herzlich zu danken. Sein Nachfolger Fritz Joussen ist ein anerkannter Innovations- und Digitalisierungsexperte. Seine Erfahrungen in multinationalen Managements und in der Transformation von Unternehmen, Marken und Branchen sind ein Gewinn für Sixt. Nicht zuletzt mit Blick auf den rasanten Wandel der Mobilitätsmärkte und die wachsende Bedeutung des Tourismusgeschäfts für unser Unternehmen wird er seine vielfältigen Erfahrungen wertsteigernd einbringen."

Fritz Joussen: "Sixt ist ein Musterbeispiel für ein dynamisch wachsendes Unternehmen, mit starker Marke und klarem Profil. Die Dynamik ist im klassischen Geschäft ebenso sichtbar wie bei der Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte und bei digitalen Services. Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Aufsichtsrat und werde alles daran setzen, dass sich die Erfolgsgeschichte von Sixt fortsetzt."Kontakt:
Frank Elsner
Sixt Central Press Office
Tel.: +49 (0) 89 / 99 24 96 - 30
Fax: +49 (0) 89 / 99 24 96 - 32
E-Mail: pressrelations@sixt.comÜber Sixt:
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie Privatreisende. Sixt ist in mehr als 100 Ländern weltweit vertreten und weitet seine Präsenz kontinuierlich aus. Stärken wie der hohe Anteil an Premiummarken in der Fahrzeugflotte, die konsequente Dienstleistungsorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen dem 1912 gegründeten Unternehmen eine ausgezeichnete Marktpositionierung. Das Unternehmen unterhält Kooperationen mit renommierten Adressen der Hotelbranche, bekannten Fluggesellschaften und zahlreichen namhaften Dienstleistern aus dem Touristiksektor. Der Sixt-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 2,4 Mrd. Euro (2016).www.sixt.de











22.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sixt SE

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 74444-5104
Fax:
+49 (0)89 74444-85104
E-Mail:
investorrelations@sixt.com
Internet:
http://ir.sixt.de
ISIN:
DE0007231326, DE0007231334 Sixt Vorzüge, DE000A1K0656 Sixt Namensaktien, DE000A1PGPF8 Sixt-Anleihe 2012/2018, DE000A11QGR9 Sixt-Anleihe 2014/2020, DE000A2BPDU2 Sixt-Anleihe 2016/2022
WKN:
723132
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




585055  22.06.2017 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR