DGAP-News: Burcon NutraScience Corp.: BURCON NUTRASCIENCE TEILT ERHALT EINES SCHREIBENS DER NASDAQ ZU MANGELNDER COMPLIANCE MIT BESTIMMTEN ZULASSUNGSREGELN MIT

Nachricht vom 16.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Burcon NutraScience Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges

Burcon NutraScience Corp.: BURCON NUTRASCIENCE TEILT ERHALT EINES SCHREIBENS DER NASDAQ ZU MANGELNDER COMPLIANCE MIT BESTIMMTEN ZULASSUNGSREGELN MIT
16.06.2017 / 13:39


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
BURCON NUTRASCIENCE TEILT ERHALT EINES SCHREIBENS DER NASDAQ ZU MANGELNDER COMPLIANCE MIT BESTIMMTEN ZULASSUNGSREGELN MITVancouver, British Columbia, 14. Juni 2017 - Die Burcon NutraScience Corporation (TSX: BU; NASDAQ: BUR) ("Burcon" oder das "Unternehmen"), ein führendes Unternehmen in der Entwicklung funktionell und ernährungsphysiologisch wertvoller pflanzenbasierter Proteine, teilte mit, dass das Unternehmen am 8. Juni 2017 ein Schreiben des Listings Qualifications Departments der Nasdaq Stock Market LLC ("Nasdaq") erhalten habe, in dem das Unternehmen darüber in Kenntnis gesetzt wurde, dass es die Listing Rule 5450 (b)(2) nicht einhalte, die erfordert, dass die zugelassenen Wertpapiere des Unternehmens einen Mindestmarktwert von 50.000.000 USD einhalten müssen. Das Unternehmen hat diese Anforderung über einen Zeitraum von 30 aufeinanderfolgenden Geschäftstagen hinweg nicht erfüllt. Das Mitteilungsschreiben der Nasdaq führt nicht zur unmittelbaren Aufhebung der Notierung der Stammaktien des Unternehmens und die Aktien werden weiterhin ohne Unterbrechung unter dem Symbol "BUR" gehandelt.

Das Unternehmen hat einen Compliance-Zeitraum von 180 Kalendertagen beziehungsweise bis zum 5. Dezember 2017, um die Compliance mit dem Mindestmarktwert der Nasdaq als Anforderung an zugelassene Wertpapiere wieder zu erreichen. Falls zu einem Zeitpunkt während des Compliance-Zeitraums der Marktwert der zugelassenen Wertpapiere des Unternehmens an mindestens zehn aufeinanderfolgenden Geschäftstagen bei 50.000.000 USD oder darüber schließt, stellt Nasdaq Burcon eine schriftliche Bestätigung der Compliance aus und die Angelegenheit ist damit abgeschlossen.

Die Geschäftsführung von Burcon prüft mehrere Optionen, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, darunter auch die Wiederherstellung der Compliance und die weitere Zulassung auf dem Nasdaq Global Market oder das Stellen eines Antrags für einen Wechsel zum Nasdaq Capital Market.

Über Burcon NutraScience Corporation


Burcon NutraScience gehört zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung funktionell und ernährungsphysiologisch wertvoller pflanzenbasierter Proteine. Das Unternehmen hat ein Portfolio an Patenten über die Zusammensetzung, Verwendung und Herstellung von Proteinen auf der Grundlage einer selbst entwickelten Extraktions- und Aufreinigungstechnologie aufgebaut.
Das Sojaprotein CLARISOY(TM) von Burcon bietet Reinheit und den hochwertigen Nährwert des Proteins in Getränkesystemen mit niedrigem pH-Wert und ausgezeichnete Löslichkeit und einen außergewöhnlich reinen Geschmack bei jedem pH-Wert; Peazazz(R) ist ein Erbsenprotein mit einzigartiger Löslichkeit und reinem Geschmack und Puratein(R), Supertein(R) und Nutratein(R) sind Protein-Isolate aus Canola mit einzigartigen funktionellen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Für weitere Informationen zum Unternehmen besuchen Sie www.burcon.ca.

Die TSX hat die Richtigkeit des Inhalts der hier enthaltenen Informationen nicht geprüft und trägt dafür keine Verantwortung. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Angaben, wie sie im U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Gesetzgebung zu Wertpapieren definiert sind. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Angaben schließen Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren mit ein, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Gelegenheiten wesentlich von dem abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert worden ist. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Angaben können anhand von Begriffen wie "antizipieren", "vorhaben", "planen", "darauf abzielen", "prognostizieren", "schätzen", "erwarten", "glauben", "künftig", "wahrscheinlich", "kann", "sollte", "könnte", "wird" und ähnliche Bezüge auf die Zukunft ausgedrückt werden. Bei allen Aussagen in dieser Mitteilung, die keine Aussagen zu historischen Fakten sind, handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, ohne Einschränkung, Aussagen bezüglich der Fähigkeit dieses Unternehmens, die Compliance mit den Anforderungen des Nasdaq Global Market wiederherzustellen, oder zu seiner Absicht oder Fähigkeit, den Wechsel zum Nasdaq Capital Market vorzunehmen, und anderer in dieser Pressemitteilung enthaltener Erwartungen, Absichten und Pläne. Es kann keine Gewährleistung gegeben werden, dass solche Aussagen zutreffend sind, und die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse könnten wesentlich von den in den besagten Aussagen oder Angaben antizipierten abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Plänen und Erwartungen von Burcon abweichen, gehören die tatsächlichen Ergebnisse von Geschäftsverhandlungen, Marketingtätigkeiten, unvorteilhafte allgemeine wirtschaftliche, Markt- oder Geschäftsbedingungen, regulatorische Änderungen und weitere Risiken und Faktoren, die hier und gelegentlich in den Einreichungen von Burcon bei den Aufsichtsbehörden für Wertpapiere und den Börsen spezifiziert werden, darunter auch die in dem Abschnitt mit der Überschrift "Risikofaktoren" im jährlichen Informationsblatt (Annual Information Form) von Burcon vom 27. Juni 2016, das bei den Canadian Securities Administrators über www.sedar.com eingereicht wurde und in der 20-F enthalten war, die Burcon bei der U.S. Securities and Exchange Commission unter www.sec.gov eingereicht hat. Alle zukunftsgerichteten Aussagen oder Angaben beziehen sich nur auf den Zeitpunkt, an dem sie gemacht wurden, und mit Ausnahme von potenziellen Vorgaben durch die anwendbare Gesetzgebung zu Wertpapieren lehnt Burcon alle Absichten oder Verpflichtungen zur Aktualisierung einer zukunftsgerichteten Aussage ab, unabhängig davon, ob aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Obwohl Burcon glaubt, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen inhärenten Annahmen plausibel sind, stellen zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für künftige Leistungen dar, weshalb sich die Investoren nicht auf solche Aussagen verlassen sollten.

CLARISOY ist ein Warenzeichen der Archer Daniels Midland Company.

Ansprechpartner für Medien & Industrie:

Paul Lam
Manager, Business Development
Burcon NutraScience Corporation
Tel (604) 733-0896, gebührenfreie Nummer (888) 408-7960plam@burcon.ca www.burcon.ca











16.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



583609  16.06.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR