Working Capital Optimierung: 'Big Data ist erst der zweite Schritt'

Nachricht vom 12.06.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 12.06.2017 / 10:32

Das Working Capital Management gerät zunehmend in den Fokus deutscher Unternehmen. "Wir sehen, dass sich insbesondere die führenden Mittelständler immer stärker mit der Optimierung des Working Capital beschäftigen", sagt Thorsten König, Geschäftsführer der BNP Paribas Factor GmbH. Das hat auch das zweite Working Capital Management Symposium vom BvCM e.V. in Düsseldorf gezeigt, auf dem BNP Paribas Factor als Partner vertreten war. Rund 40 Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmen diskutierten über ihre eigenen Erfahrungen und Ansätze zum Thema Working Capital.

"Die Diskussionen auf dem Symposium haben verdeutlicht, dass bei der Working Capital Optimierung auch auf externe Unterstützung, wie etwa Factoring-Unternehmen, gesetzt wird", erläutert König. "Speziell bei unseren Großkunden beobachten wir, dass die Optimierung des Working Capital mittlerweile die Hauptmotivation ist, Factoring in Anspruch zu nehmen. Aber auch mittelständische Unternehmen arbeiten verstärkt daran, ihr Working Capital zu optimieren und erkennen, dass Factoring ihnen dabei helfen kann." Factoring unterstützt auf der Absatzseite dabei, auf die Wünsche der Unternehmen in Sachen Zahlungszielen einzugehen und somit die Kundenbeziehung mit Blick auf kürzere Forderungslaufzeiten nicht zu gefährden. Gleichzeitig kann auf der Beschaffungsseite das Reverse-Factoring die Lieferanten-Abnehmer-Beziehung nachhaltig stärken.

Doch obwohl das Potenzial eines erfolgreichen Working Capital Managements im Hinblick auf das Ergebnis und die finanzielle Stärke eines Unternehmens groß ist, steigt die Nettoumlaufvermögensbindung bei vielen Unternehmen weiter an, wie die Studie "Working Capital 2016" des Beratungsunternehmens Deloitte zeigt. "Die meisten Unternehmen haben die Notwendigkeit ihr Working Capital zu optimieren zwar längst erkannt, jedoch sind die Handlungsfelder, wie etwa die Verbesserung des Forderungs- und Verbindlichkeitenmanagements oder eine effizientere Lagerlogistik, auch sehr langfristige Themen", erklärt König. Dies spiegelte sich auf dem Symposium wider: "Viele der Unternehmen arbeiten bereits seit Jahren daran, neue Lösungen in dem Bereich zu finden und bestehende Prozesse zu optimieren".

Big Data war ebenfalls eines der größeren Themen auf der Veranstaltung in Düsseldorf. "Die Auswertung und Nutzung von Daten wird Unternehmen in Zukunft auch beim Thema Working Capital immer stärker beschäftigen", so König. "Jedoch müssen viele Firmen noch ihre operativen Hausaufgaben machen. Big Data ist erst der zweite Schritt."

?Pressekontakt:

BNP Paribas Factor GmbH
Regina Buchnermarketing@bnpparibasfactor.de
+49 211 5384-133

Willstätterstraße15
40549 Düsseldorf
Deutschland

Über BNP Paribas Factor
BNP Paribas Factor ist einer der führenden Factoring-Anbieter in Deutschland. Seit 1981 bietet BNP Paribas Factor seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Forderungsfinanzierung. Aus der Zentrale in Düsseldorf und von 9 weiteren Standorten in Deutschland betreut BNP Paribas Factor mittelständische Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. BNP Paribas Factor ist Mitglied im Deutschen Factoring Verband und durch die Einbindung in das globale Netzwerk der BNP Paribas Gruppe kann BNP Paribas Factor seine Kunden auch beim internationalen Forderungsmanagement wirkungsvoll unterstützen.Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.000 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank.

Deutschland ist ein Kernmarkt für die BNP Paribas Gruppe - das hier angestrebte Wachstum ist auf Kontinuität ausgerichtet und eine der tragenden Säulen der Europa-Strategie von BNP Paribas. Die beiden Kerngeschäftsfelder Retail Banking & Services sowie Corporate & Institutional Banking sorgen für ein ausgewogenes Gesamtergebnis. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

www.bnpparibas.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: BNP Paribas Factor GmbH
Schlagwort(e): Finanzen
12.06.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

582121  12.06.2017 




PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.08.2017 - Solarworld Aktie: Ausgerechnet Asbeck macht das einzig Richtige!
17.08.2017 - ADO Properties: Mieterträge sollen steigen
17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Kontron Aktie: Die Tage an der Börse sind gezählt
17.08.2017 - Berentzen-Gruppe: „Wir werden neue Initiativen starten“
17.08.2017 - 11880 Solutions: Zahlen liegen über den Planungen
17.08.2017 - curasan AG: „Gespräche mit Investoren in einem fortgeschrittenen Stadium”
17.08.2017 - mic AG verkauft micData-Aktienpaket
17.08.2017 - Cliq Digital meldet Gewinnzuwachs - Aktie deutlich im Plus
17.08.2017 - Sixt steigert den Gewinn - Halbjahreszahlen


Chartanalysen

17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Baumot Aktie: Unterwegs in Richtung Pennystock?
17.08.2017 - MagForce Aktie: Rallye in Richtung der 9-Euro-Marke?
17.08.2017 - Daimler Aktie: Ist der Absturz beendet?
17.08.2017 - Rocket Internet Aktie: Ganz wichtige Nachrichten!
17.08.2017 - K+S Aktie: Steht ein Crash bevor?
16.08.2017 - Evotec Aktie: Kursparty, oder doch nicht?
16.08.2017 - Teva Pharma Aktie nach dem Absturz: Kommt jetzt die große Kurserholung?
16.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Drohen jetzt massive Kursverluste?
16.08.2017 - Pantaleon Aktie: Boden gefunden?


Analystenschätzungen

17.08.2017 - SMA Solar: Übertriebener Kursanstieg dank China
17.08.2017 - Elmos Semiconductor: Aktie laut Experte unattraktiv
17.08.2017 - Aurubis: Positive Aussichten sorgen für neues Kursziel
17.08.2017 - Ströer: Ein Lieblingswert
17.08.2017 - TAG Immobilien: Doppelte Hochstufung
17.08.2017 - Kuka: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
17.08.2017 - ArcelorMittal: 2 Euro Aufschlag
17.08.2017 - Deutsche Telekom: Keine Kritik an der Branche
17.08.2017 - Novo Nordisk: Reaktionen auf die Studiendaten
17.08.2017 - K+S: Wenig Hoffnung für den Kalipreis


Kolumnen

17.08.2017 - USA: Produktion nicht berauschend – aber auch nicht ganz schlecht - Nord LB Kolumne
17.08.2017 - Wie die Digitalisierung Sicherheitsstandards verändert - AXA IM Kolumne
17.08.2017 - Inflationsdynamik ist Thema unter den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
17.08.2017 - Air Berlin in der Insolvenz – wie geht es weiter? - Commerzbank Kolumne
17.08.2017 - Adidas Aktie: Trendbruch möglich - UBS Kolumne
17.08.2017 - DAX: Kauflaune wieder zurück - UBS Kolumne
16.08.2017 - Inflationsrate steigt erstmals seit 2012 wieder über 2% - Commerzbank Kolumne
16.08.2017 - US-Konsumenten senden ein Lebenszeichen - National-Bank Kolumne
16.08.2017 - Münchener Rück Aktie: Bearish Engulfing Pattern zeigt auf neue Tiefs - UBS Kolumne
16.08.2017 - DAX: Gegenbewegung geht Luft aus - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR