DGAP-News: SLM Solutions Group AG: SLM Solutions eröffnet Niederlassung in Indien

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 12.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Expansion

SLM Solutions Group AG: SLM Solutions eröffnet Niederlassung in Indien
12.06.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SLM Solutions eröffnet Niederlassung in IndienLübeck, 12. Juni 2017 - Die SLM Solutions Group AG ("SLM Solutions"; "SLM"), ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, ist seit Anfang dieses Jahres mit einer in Bangalore ansässigen Tochtergesellschaft in Indien vertreten. Dort arbeitet SLM Solutions zukünftig unter anderem auch mit dem Internationalen Forschungszentrum für Pulvermetallurgie und neue Materialien (International Advanced Research Centre for Powder Metallurgy and New Materials, ARCI), einem Forschungszentrum der indischen Regierung in Hyderabad, sowie der DesignTech Systems Ltd. ("DesignTech Systems"), einem der führenden Dienstleister für additive Fertigungstechnologien in Indien, zusammen. SLM Solutions, das ARCI und DesignTech Systems verfolgen dabei gemeinsam das Ziel, die metallbasierte additive Fertigung in der indischen Industrie zu etablieren.
SLM Solutions pflegt in Indien bereits seit längerer Zeit enge Beziehungen zu führenden Instituten und Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Diese Industrie-Kooperationen sind für SLM ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, betont: "Die enge Zusammenarbeit mit dem ARCI in Hyderabad bietet uns jetzt nicht nur die Chance zur Intensivierung unserer Geschäftsbeziehungen in Indien, sondern ist gleichzeitig mit unserer Tochtergesellschaft eine gute Basis dieses Land noch besser bedienen zu können."
Das ARCI ist ein autonomes Forschungs- und Entwicklungszentrum im Fachbereich Wissenschaft und Technologie der indischen Regierung. Seine Aufgabe besteht in der Erforschung und Entwicklung neuer Hochleistungswerkstoffe und Prozesse für Nischenanwendungen in unterschiedlichen Branchen. Die Umsetzung und Bewertung neuartiger Technologien für den kommerziellen Einsatz in der indischen Industrie ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
DesignTech Systems verfügt über eine umfangreiche Expertise im Bereich computergestützter Produktentwicklung und Fertigung sowie zur additiven Fertigungstechnologie. Über einen Zeitraum von mehr als 18 Jahren hat das Unternehmen ein weitverzweigtes nationales und internationales Netzwerk zu Unternehmen verschiedenster Branchen aufgebaut.
SLM Solutions, das ARCI und DesignTech Systems haben den Aufbau eines Versuchs- und Demonstrationszentrums in Hyderabad vereinbart. Dort werden die Kompetenzen der drei Partner zusammengeführt, um die indische Industrie bei der Einführung und Anwendung der additiven Fertigungstechnologien bestmöglich unterstützen zu können.
ARCI-Direktor Dr. G. Padmanabham erklärt: "Public-Private-Partnerschaften wie diese helfen uns, den Zugang zu unterschiedlichen Branchen aufzunehmen und ihnen bei der Bewältigung einiger kritischer Herausforderungen bei der Produktgestaltung und
-herstellung behilflich zu sein. Im ARCI ist die metallbasierte additive Fertigung ein Schwerpunktbereich. Unsere Forschungsanstrengungen sind auf die Entwicklung von additiven Fertigungskomponenten und von Speziallegierungen für die Bereiche Automotive und Aerospace sowie andere verwandte Anwendungen in verschiedenen Branchen ausgerichtet."
Stefan Ritt, Head of global marketing and communications bei SLM Solutions Group AG stellt fest: "Es ist für uns eine große Ehre mit einer renommierten Institution wie dem ARCI zusammenzuarbeiten. Das ARCI ist eine hervorragende Organisation, die intensiv mit der Best-in-Class-Technologie arbeitet, um Material, Prozesse und technologische Lösungen für die indische Industrie zur Verfügung zu stellen. Ihre Forschungstätigkeiten sind beeindruckend. Das Technologiezentrum ist eine großartige Basis, um die Anwendung und weitere Verwendung von metallpulverbasierten Materialien und der additiven Fertigung für verschiedene Fachdisziplinen zu erforschen und zu bewerten."
Vikas Khanvelkar, Geschäftsführer, DesignTech Systems Ltd. ergänzt: "Bei DesignTech machen wir uns schon immer für den Einsatz der neuesten Technologien für die indische Ingenieur- und Fertigungsindustrie stark. Sie ermöglicht indischen Unternehmen robuste Produkte in reduzierter Zeit und Kosten zu entwickeln und trägt dazu bei wettbewerbsfähig zu bleiben. Die additive Fertigungstechnologie, auch 3D-Drucktechnologie genannt, hat sich sehr stark weiterentwickelt, so dass ihre Anwendungen nicht mehr auf die Produktdesign-Validierung beschränkt sind, sondern nun auch als alternative Fertigungstechnik zur Entwicklung von Bauteilen, Komponenten und vollständigen Lösungen eingesetzt wird. Das Technologiezentrum wird den Unternehmen als Brücke dienen, um die metallbasierten additiven Anwendungen besser zu verstehen und zu analysieren, wie sie diese Technologie in ihren Produktentwicklungsprozessen am besten nutzen können. SLM Solutions ist für uns der beste Partner für die weitere Etablierung der additiven Fertigung in Indien."
 
 Über SLM Solutions
Die SLM Solutions Group AG aus Lu?beck ist ein fu?hrender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbo?rse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlo?sungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions bescha?ftigt derzeit mehr als 320 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.
 Über ARCI
Das ARCI ist ein autonomes F & E-Zentrum der Abteilung für Wissenschaft und Technologie (DST) der indischen Regierung in Hyderabad, Bundesstaat Telangana. 1996 ist ARCI mit der Aufgabe gegründet worden, einzigartige, neuartige und techno-kommerziell nutzbare Technologien im Bereich fortgeschrittener Materialien zu entwickeln und anschließend in die indische Industrie zu transferieren. Ein einzigartiges Merkmal des ARCI-Mandats bezieht sich auf die Tatsache, dass es branchenorientiert ist. ARCI ist verpflichtet, Technologien in einem ausreichend großen Maßstab zu entwickeln und zu demonstrieren, nicht nur um die Zuverlässigkeit / Konsistenz der Technologie zu beweisen, sondern auch um eine effektive Marktsensibilisierung durchzuführen, so dass der spätere Technologietransfer in der Industrie eine größere Aussicht auf Erfolg hat.
Um sicherzustellen, dass multidisziplinäre Inputs für jede seiner gezielten Entwicklungsbemühungen leicht genutzt werden können, hat das ARCI in vielen generischen Forschungsgebieten, die sich auf Materialien und Materialverarbeitung ausgerichtet, wie z. B. Nanomaterialien, Keramik, konstruierte Beschichtungen, Brennstoffzellen, Zentren der Exzellenz (COEs) gebildet, Kohlenstoff-Materialien, Sol-Gel-Beschichtungen, Laser-Material-Verarbeitung, Solarenergie und Automobil-Energie-Materialien. Jeder dieser COEs wurde an der Entwicklung fortschrittlicher materialbasierter Technologien beteiligt, die sich auf ihre Kernkompetenz beziehen.
 Über DesignTech Systems Ltd.
DesignTech Systems Ltd. ist ein führender Anbieter von CAD / CAM / CAE / PLM-Lösungen sowie Additive Manufacturing Technologien und ein führender Engineering Services Provider aus Indien. Seit mehr als 18 Jahren arbeitet DesignTech Systems mit Unternehmen in allen Branchen sowohl in Indien als auch in Übersee, um diese in ihren komplexesten und herausfordernden Engineering-Initiativen zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, die besten Renditen ihrer Investitionen zu erzielen. DesignTech Systems ist der einzige Platinum Partner für Siemens PLM Software in Indien und hat auch strategische Bindungen mit globalen Unternehmen wie Altair Engineering für ihre HyperWorks Suite. Ferner hat Design Tech Systems Lösungen realisiert für Stratasys 3D Printing Technology, ESI Casting und Schweißsimulation Software, MathWorks für MATLAB und SIMULINK, SLM Metal 3D Drucktechnologie und Solidscape Hochpräzise 3D Drucklösungen.
Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.designtechsys.comKontakt:
Maximilian Breuer, cometis AG
Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden
Telefon: 0611-205855-22
E-Mail: breuer@cometis.de










12.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck


Deutschland
Internet:
www.slm-solutions.com
ISIN:
DE000A111338
WKN:
A11133
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




581805  12.06.2017 





PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.06.2017 - uhr.de holt sich Geld
23.06.2017 - Solarworld: Zweifache Kündigung
23.06.2017 - Deutsche Post: Neuer Personalvorstand
23.06.2017 - Bastei Lübbe spricht Gewinnwarnung aus
23.06.2017 - RWE: Sonderdividende dank Atomsteuer
23.06.2017 - Bayer: Erfolg bei der EU
23.06.2017 - Commerzbank rechnet mit Verlustquartal
23.06.2017 - va-Q-tec: Veränderungen im Vorstand
23.06.2017 - Capital Stage: Grünes Licht bei Chorus Clean Energy
23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?


Chartanalysen

23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?
22.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Die Bullen haben Chancen, aber…
22.06.2017 - LPKF Laser Aktie: Wende nach oben geschafft?
22.06.2017 - Paion Aktie auf der Kippe - wohin geht der Trend?
21.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Müssen die Bullen jetzt zittern?
21.06.2017 - Gazprom Aktie: Bärenfalle oder Bärenrausch - jetzt zählt es


Analystenschätzungen

23.06.2017 - SAP: Commerzbank stuft ab
23.06.2017 - Software AG: Sinken die Markterwartungen?
23.06.2017 - Volkswagen: Neue Unsicherheit
23.06.2017 - Deutsche Bank: Deutliche Verkaufsempfehlung
23.06.2017 - Airbus: Paris stützt das Rating
23.06.2017 - E.On: Zweistelliges Kursziel
23.06.2017 - Deutz: Kaufempfehlung entfällt
23.06.2017 - ThyssenKrupp: Boote, Stahl und Kosten
23.06.2017 - Commerzbank: Das freut Investoren
23.06.2017 - Salzgitter: Deutliche Hochstufung der Aktie


Kolumnen

23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne
20.06.2017 - DAX: Neues historisches Hoch in Reichweite - UBS Kolumne
19.06.2017 - Bund Future wird langfristigen Abwärtstrend vermutlich fortsetzen - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR