DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG erhält Finanzierung und finalisiert Portfolioankauf

Nachricht vom 08.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG / Schlagwort(e): Immobilien/Finanzierung

CONSUS Commercial Property AG erhält Finanzierung und finalisiert Portfolioankauf
08.06.2017 / 11:49


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CONSUS Commercial Property AG erhält Finanzierung und finalisiert Portfolioankauf

- Bankdarlehen in Höhe von insgesamt 89,5 Mio. Euro erhalten

- Attraktive Konditionen mit weniger als 2 Prozent Zinsen p.a.

- 8 Objekte erzielen ab sofort annualisierte Mieteinahmen von 10,0 Mio. Euro

- Closing als Startschuss für künftiges Wachstum: Weitere Ankäufe in Anbahnung

Leipzig, 08. Juni 2017 - Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS", ISIN DE000A2DA414), ein chancenorientierter Immobilieninvestor in deutsche Büroimmobilien, hat eine umfangreiche Bankenfinanzierung erhalten und kann damit das finale Closing für das erste Portfolio bestehend aus insgesamt 8 Büroimmobilien vermelden. Für die über den Eigenkapitalanteil hinausgehende Fremdfinanzierung hat CONSUS von der DG HYP und der LBBW Landesbank Baden-Württemberg Darlehen in Höhe von insgesamt 90 Mio. Euro zu attraktiven Konditionen erhalten. Bei einem LTV von rd. 62 Prozent beläuft sich der jährliche Zins auf weniger als 2 Prozent.

Die einzeln von unterschiedlichen Käufern erworbenen Objekte befinden sich an den Standorten Hamburg/ Norderstedt, Bremerhaven, Köln (2x), Gelsenkirchen, Mühlheim, Wetzlar und Frankfurt/ Eschborn. Sie verfügen über eine Gesamtmietfläche von knapp 97.000 Quadratmetern und weisen einen Vermietungsstand von 90,7 Prozent bei einer durchschnittlichen Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) von 5,7 Jahren auf. Die Immobilien erwirtschaften insgesamt annualisierte Mieteinnahmen von 10,0 Mio. Euro, die ab sofort CONSUS zustehen. Die Nettoanfangsrendite des Portfolios beläuft sich damit auf 8,2 Prozent.

Nach den erfolgreichen Closings für das Auftaktportfolio wird CONSUS nunmehr das zügige weitere Wachstum des Immobilienbestands vorantreiben. Aktuell ist der Erwerb mehrerer Gewerbeobjekte mit einem Marktwert jeweils zwischen 10 und 25 Mio. Euro in der Anbahnung, teilweise sind die exklusiven Verhandlungen mit Verkäufern bereits weit fortgeschritten.

Stanley Bronisz, Vorstandsvorsitzender der CONSUS Commercial Property AG: "Mit den Closings unseres Auftaktportfolios haben wir erfolgreich einen soliden Startpunkt für unser weiteres Wachstum gesetzt. Wir sind stolz, dass renommierte Bankpartner uns zu attraktiven Konditionen finanzieren und sehen dies als Beleg für die Qualität unserer Immobilien an. Diese verfügen zudem über ausreichendes Entwicklungspotenzial, um unseren Value-add-Ansatz zu realisieren. Bei den weiteren Ankäufen in naher Zukunft haben wir unser Ziel im Blick, in den kommenden Jahren zu einem der maßgeblichen börsennotierten Büroimmobilien-Investoren in Deutschland aufzusteigen. Zudem wollen wir CONSUS als nachhaltigen Dividendentitel in Deutschland etablieren."

Pressekontakt
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: Consus@edicto.de

Über CONSUS Commercial Property AG

Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS") baut als chancenorientierter Immobilieninvestor dynamisch ein Bestandsportfolio mit Fokus Büroimmobilien auf. Mit einem Value-add-Ansatz und dem Erwerb unter anderem aus Sondersituationen zielt CONSUS dabei auf ein überdurchschnittliches Wertsteigerungs- und Renditepotenzial. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Objekte mit Marktwerten zwischen 10 und 25 Mio. Euro und ist so in einem gegenüber anderen Objektgrößen weniger wettbewerbsintensiven Umfeld aktiv. Durch die attraktiven Nettoanfangsrenditen, die in dieser Größenklasse im Value-add-Bereich realisierbar sind, sieht sich CONSUS für unterschiedliche Marktzyklen und Finanzierungsumfelder gut positioniert. Ein aktives Asset Management dient der zusätzlichen Realisierung von Werten und steigenden Mieteinnahmen des Portfolios. Anspruch ist es, hohe Funds from Operations (FFO) zu erwirtschaften. Dabei setzt CONSUS auf effiziente Strukturen und arbeitet im Objektankauf, bei der Dealabwicklung sowie im Asset Management mit führenden Partnern am deutschen Markt zusammen.











08.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CONSUS Commercial Property AG

Landsteinerstraße 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 0
Fax:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 31
E-Mail:
j.barthelmaes@consus-cp.de
Internet:
http://consus-cp.de
ISIN:
DE000A2DA414
WKN:
A2DA41

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




581609  08.06.2017 





PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.08.2017 - uhr.de plant Übernahme
18.08.2017 - DEAG meldet Übernahme der britischen Flying Music Group
18.08.2017 - Deufol: Neue Prognose für 2017
18.08.2017 - publity steigert die Gewinne
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Das raten jetzt die Experten!
18.08.2017 - Stada: Zweiter Übernahmeversuch hat Erfolg - Aktien mit Kursrallye
18.08.2017 - Pfeiffer Vacuum: Weiterer Aufsichtsrat kündigt Rückzug an
18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - BDT Media Automation macht Umtauschangebot für auslaufende Anleihe


Chartanalysen

18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - 4SC Aktie: Gelingt die Trendwende?
18.08.2017 - E.On Aktie: Das alles entscheidende Signal
18.08.2017 - Bitcoin Group Aktie: Erste Schwächezeichen nach dem Hype?
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Lage spitzt sich gefährlich zu!
17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Baumot Aktie: Unterwegs in Richtung Pennystock?
17.08.2017 - MagForce Aktie: Rallye in Richtung der 9-Euro-Marke?
17.08.2017 - Daimler Aktie: Ist der Absturz beendet?


Analystenschätzungen

18.08.2017 - Novo Nordisk Aktie: Semaglutid sorgt für Phantasie
18.08.2017 - Lufthansa Aktie kann aus Insolvenz von Air Berlin wohl Kapital schlagen
18.08.2017 - Heidelberger Druck: Kursziel wird deutlich erhöht
18.08.2017 - K+S Aktie: Kaufempfehlung, aber…
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Skepsis an der Börse steigt für die Bankaktien
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Starke Kursgewinne voraus?
17.08.2017 - SMA Solar: Übertriebener Kursanstieg dank China
17.08.2017 - Elmos Semiconductor: Aktie laut Experte unattraktiv
17.08.2017 - Aurubis: Positive Aussichten sorgen für neues Kursziel
17.08.2017 - Ströer: Ein Lieblingswert


Kolumnen

18.08.2017 - Aktien aus Europa und Schwellenländern bleiben attraktiv - J.P. Morgan AM Kolumne
18.08.2017 - US-Regierungschaos und Terror in Barcelona treiben Investoren in sichere Anleihen - National-Bank
18.08.2017 - Trotz Ölpreiserholung liegen Investments kaum im positiven Bereich - Commerzbank Kolumne
18.08.2017 - BMW Aktie: Konsolidierungsformation wird bald verlassen - UBS Kolumne
18.08.2017 - DAX: Mit Kursverlusten in den Verfalltermin - UBS Kolumne
17.08.2017 - USA: Produktion nicht berauschend – aber auch nicht ganz schlecht - Nord LB Kolumne
17.08.2017 - Wie die Digitalisierung Sicherheitsstandards verändert - AXA IM Kolumne
17.08.2017 - Inflationsdynamik ist Thema unter den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
17.08.2017 - Air Berlin in der Insolvenz – wie geht es weiter? - Commerzbank Kolumne
17.08.2017 - Adidas Aktie: Trendbruch möglich - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR