DGAP-News: Ecommerce Alliance investiert verstärkt in PROMIPOOL

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 08.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ecommerce Alliance AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Ecommerce Alliance investiert verstärkt in PROMIPOOL
08.06.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Ecommerce Alliance investiert verstärkt in PROMIPOOL

- Investitionen sollen Markenbekanntheit voranbringen

- ECA erwägt Aufstockung des PROMIPOOL-Anteils auf 64 %

München, 8. Juni 2017 - Die Ecommerce Alliance AG (ISIN DE000A12UK08) beabsichtigt, ihre Investitionen in die PROMIPOOL GmbH, einer strategischen Beteiligung, zu verstärken und möglicherweise den Anteil im Rahmen einer Kaufoption zur nominalen Bewertung von derzeit 45 % auf 64 % aufzustocken. PROMIPOOL betreibt eines der erfolgreichsten Online-People-Portale in Deutschland. Mit der Investition soll die Reichweite der Plattform weiter ausgebaut und speziell die Markenbekanntheit von PROMIPOOL im zweiten und dritten Quartal 2017 vergrößert werden.

"PROMIPOOL zeigt eine erfreuliche Entwicklung und das in einer Zeit, in der die Medienbranche im Allgemeinen auf der Suche nach einem profitablen Geschäftsmodell ist", sagt Daniel Wild, Vorstandsvorsitzender der Ecommerce Alliance AG. Nur knapp drei Jahre nach der Gründung hat sich PROMIPOOL in dem wettbewerbsintensiven Geschäftsfeld des Online-Journalismus behauptet und gehört nun zu den TOP10 der People- und Social-Websites. Das veranlasst die Ecommerce Alliance dazu, verstärkt in die Beteiligung und die überzeugende Plattform zu investieren.

PROMIPOOL erreicht rund drei Millionen Unique User mit acht Millionen Visits pro Monat. Wild ist zuversichtlich, dass sich die zusätzlichen Investitionen in das Erfolgsmodell PROMIPOOL durch die gesteigerte Markenbekanntheit und erhöhte Aufmerksamkeit bereits ab dem vierten Quartal dieses Jahres auszahlen werden.

Die Ecommerce Alliance AG verfolgt die Strategie, frühzeitig in aussichtsreiche Nischenplayer zu investieren und den Anteil an erfolgreichen Beteiligungen kontinuierlich zu erhöhen. "Da wir von Anfang an vom Erfolg von PROMIPOOL überzeugt waren, werden wir den eingeschlagenen Weg unserer Buy-and-Build-Strategie konsequent weiterverfolgen. Dazu gehört auch eine mögliche Aufstockung unserer Anteile im Rahmen einer Kaufoption auf 64 %", so Wild.

PROMIPOOL bietet seiner Community täglich ein breites Angebot an redaktionellen News und Hintergründen zu ihren Lieblingsstars, Fashion, Beauty und Entertainment. Mit Hilfe modernster Software können Fans die Outfits ihrer Stars als "Look-alike" shoppen.

In der zweiten Jahreshälfte soll zudem die Marketing-Offensive auch im B2B-Bereich forciert werden. Am 26. Juni 2017 wird PROMIPOOL dabei als Partner der "Movie meets Media" anlässlich des Filmfests München agieren. Die seit knapp 20 Jahren erfolgreiche Medienveranstaltung für Prominente, Entscheider und Medienvertreter vereint starke Marken mit bekannten Gesichtern.

Über die Ecommerce Alliance AG:
Die Ecommerce Alliance AG (ECA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine operative Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Mittelstandssegment m:access der Börse München und im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notieren.

Als operative Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich die ECA an digitalen Unternehmen mit hohem Wertschöpfungspotential. Zusätzlich zur Wachstumsfinanzierung bietet die ECA ihren Beteiligungsunternehmen funktionale Expertise durch die starke ECA-Service Plattform, die insgesamt 6 Service-Unternehmen umfasst. Entlang der digitalen Wertschöpfungskette unterstützen die ECA-Services in den Bereichen Online Marketing (eMinded), TV-Marketing (getonTV), TV2Web Analyse (xad), Natives Marketing (The Native Media), Logistik (getlogics) und Email-Marketing (mailcommerce). Dies ermöglicht der ECA performance-orientiert und nachhaltig digitale Unternehmen zu entwickeln. Portfolio-Unternehmen wie shirtinator, mybestbrands oder promipool konnten sich so am Markt etablieren.

Kontakt:
Ecommerce Alliance AG
Justine Wonneberger
Vorstand
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 00
fax: +49 89 2314141 11
e-mail: wonneberger@ecommerce-alliance.de
http://www.ecommerce-alliance.de

CROSSALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Freihamer Straße 2
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 898 27 227
e-mail: sh@crossalliance.de











08.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ecommerce Alliance AG

Bavariaring 17

80336 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 231 41 41 00
Fax:
+49 89 231 41 41 11
E-Mail:
wonneberger@ecommerce-alliance.de
Internet:
www.ecommerce-alliance.com
ISIN:
DE000A12UK08
WKN:
A12UK0
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




581295  08.06.2017 





PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.06.2017 - uhr.de holt sich Geld
23.06.2017 - Solarworld: Zweifache Kündigung
23.06.2017 - Deutsche Post: Neuer Personalvorstand
23.06.2017 - Bastei Lübbe spricht Gewinnwarnung aus
23.06.2017 - RWE: Sonderdividende dank Atomsteuer
23.06.2017 - Bayer: Erfolg bei der EU
23.06.2017 - Commerzbank rechnet mit Verlustquartal
23.06.2017 - va-Q-tec: Veränderungen im Vorstand
23.06.2017 - Capital Stage: Grünes Licht bei Chorus Clean Energy
23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?


Chartanalysen

23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?
22.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Die Bullen haben Chancen, aber…
22.06.2017 - LPKF Laser Aktie: Wende nach oben geschafft?
22.06.2017 - Paion Aktie auf der Kippe - wohin geht der Trend?
21.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Müssen die Bullen jetzt zittern?
21.06.2017 - Gazprom Aktie: Bärenfalle oder Bärenrausch - jetzt zählt es


Analystenschätzungen

23.06.2017 - SAP: Commerzbank stuft ab
23.06.2017 - Software AG: Sinken die Markterwartungen?
23.06.2017 - Volkswagen: Neue Unsicherheit
23.06.2017 - Deutsche Bank: Deutliche Verkaufsempfehlung
23.06.2017 - Airbus: Paris stützt das Rating
23.06.2017 - E.On: Zweistelliges Kursziel
23.06.2017 - Deutz: Kaufempfehlung entfällt
23.06.2017 - ThyssenKrupp: Boote, Stahl und Kosten
23.06.2017 - Commerzbank: Das freut Investoren
23.06.2017 - Salzgitter: Deutliche Hochstufung der Aktie


Kolumnen

23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne
20.06.2017 - DAX: Neues historisches Hoch in Reichweite - UBS Kolumne
19.06.2017 - Bund Future wird langfristigen Abwärtstrend vermutlich fortsetzen - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR