DGAP-News: Biotest AG: Verkauf des Biotest-US-Therapiegeschäfts an ADMA Biologics, Inc. abgeschlossen

Nachricht vom 07.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Verkauf

Biotest AG: Verkauf des Biotest-US-Therapiegeschäfts an ADMA Biologics, Inc. abgeschlossen
07.06.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

Verkauf des Biotest-US-Therapiegeschäfts an ADMA Biologics, Inc. abgeschlossen

- Biotest erhält 50% minus einer Aktie an ADMA

- Biotest erhält außerdem die Vertriebsrechte des aktuellen Produktes und ein Vorkaufsrecht für alle zukünftigen Produkte von ADMA in Europa, Mittlerer und Naher Osten sowie ausgewählten asiatischen Ländern

Dreieich, 7. Juni 2017. Die amerikanische Tochtergesellschaft der Biotest AG, Biotest Pharmaceuticals Corp, Boca Raton, Florida, USA, (BPC) hat den Verkauf des US-Therapiegeschäft an ADMA Biologics, Inc., Ramsey, New Jersey, USA, (ADMA) vollzogen. Die marktüblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Genehmigung der Aktionäre von ADMA, wurden erfüllt.
Die an ADMA übergegangenen Vermögenswerte sind die Anlage zur Plasmafraktionierung, kommerzielle Produkte, Lohnverarbeitungsverträge sowie Grundstücke und Bürogebäude des Hauptsitzes der BPC in Boca Raton.

Biotest erhielt im Gegenzug 50% minus einer Aktie an ADMA, die 25% der Stimmrechte an der Gesellschaft gewähren. Ferner erhält Biotest:

- 2 Plasmazentren in den USA zum 1. Januar 2019.

- Vertriebsrechte für das innovative ADMA Produkt RI-002 und ein Vorkaufsrecht für alle zukünftigen ADMA-Plasmaprodukte in Europa, dem Mittleren und Nahen Osten sowie ausgewählten asiatischen Ländern.

- Die Chance von der zukünftigen Entwicklung der Produkte auf dem US-Markt zu profitieren

Im Rahmen der Transaktion hat Biotest eine Zahlung von 11,5 Mio. EUR an ADMA geleistet sowie einen Kredit in Höhe von 14 Mio. EUR an ADMA ausgereicht, der mit 6% verzinst ist und eine Laufzeit von 5 Jahren hat. Darüber hinaus wird sich Biotest mit bis zu 11,5 Mio. EUR an einer künftigen Kapitalerhöhung der ADMA zu gleichen Bedingungen wie dritte Investoren beteiligen.

"Wir sind erfreut, dass nun alle Abschlussbedingungen erfüllt sind und Biotest jetzt ein bedeutender Aktionär von ADMA ist." unterstreicht Dr. Bernhard Ehmer, Vorstandsvorsitzender der Biotest AG. "Durch den weiteren Ausbau des Hyperimmun-Portfolios ergibt sich die Möglichkeit das Marktpotential der Vermögenswerte zu maximieren."

Über ADMA Biologics, Inc.
ADMA ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Plasma-basierten biologischen Therapie-Optionen für die Behandlung und Prävention von primären Immundefizienzen (PID) sowie speziellen infektiösen Erkrankungen tätig ist. ADMA's Ziel ist die Entwicklung und Vermarktung von Immunglobulinen aus menschlichem Plasma. Besonderer Fokus wird auf die Behandlung und Prävention von infektiösen Erkrankungen bei Nischenpatientengruppen gelegt. Die angestrebten Patientengruppen umfassen Personen mit supprimiertem Immunsystem entweder durch eine Grunderkrankung des Immunsystems oder durch eine medikamenteninduzierte Immunsuppression. Weitere Informationen unter www.admabiologics.com.Über RI-002
ADMA's vielversprechende Produktentwicklung RI-002, ist ein intravenöses Hyperimmunglobulin aus humanem Plasma, das viele natürlich vorkommende polyklonale Antikörper beinhaltet (zum Beispiel Streptococcus pneumoniae, H. influenza Typ B, Cytomegalievirus (CMV), Masern, Tetanus, etc.) insbesondere aber auch standardisierte, hohe Titer des Antikörpers gegen das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV). ADMA strebt die Zulassung für das intravenöse Hyperimmunglobulin für die Behandlung von Patienten mit primärer Immundefizienz (PID) an. Polyklonale Antikörper sind der Wirkstoff in intravenösen Immunglobulinen. Polyklonale Antikörper sind Proteine, die vom menschlichen Immunsystem zur Neutralisierung von Bakterien oder Viren eingesetzt werden. Vorliegende Daten weisen darauf hin, dass die Antikörper in
RI-002 in der Lage sind, Infektionen bei immunsupprimierten Patienten zu verhindern.

Über Biotest
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumine, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Darüber hinaus entwickelt Biotest monoklonale Antikörper, unter anderem in den Indikationen Blutkrebs und Systemischer Lupus Erythematodes (SLE), die biotechnologisch hergestellt werden. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter. Die Vorzugsaktien der Biotest AG sind im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit
Telefon: +49-6103-801-4406
E-Mail: investor_relations@biotest.de

PR Kontakt:

Dirk Neumüller
Telefon: +49 -6103-801-269
E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201
Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235
Notiert: Prime Standard
Freiverkehr: Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.











07.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Biotest AG

Landsteinerstraße 5

63303 Dreieich


Deutschland
Telefon:
0 61 03 - 8 01-0
Fax:
0 61 03 - 8 01-150
E-Mail:
investor_relations@biotest.de
Internet:
http://www.biotest.de
ISIN:
DE0005227235, DE0005227201
WKN:
522723, 522720
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




580929  07.06.2017 





4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR