Cannabis Wheaton Corp.: CANNABIS WHEATON VERKÜNDET ÜBERARBEITETE EMISSIONSBEDINGUNGEN UND ERSTBEZUGSPRESSEMITTEILUNG

Nachricht vom 07.06.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 07.06.2017 / 08:14

CANNABIS WHEATON VERKÜNDET ÜBERARBEITETE EMISSIONSBEDINGUNGEN UND ERSTBEZUGSPRESSEMITTEILUNG

Cannabis Wheaton Income Corp. ist mit der Mackie Research Capital Corp. eine Mandatsvereinbarung eingegangen, im Rahmen derer die Mackie Research Capital Corp. als Lead Agent und Sole Bookrunner beim Verkauf von Sonder-Warrants und Wandelschuldverschreibungseinheiten (wie nachfolgend beschrieben) im Wege der Privatplatzierung nach besten Kräften für Bruttoerlöse in Höhe von bis zu 50 Millionen US-Dollar handelt.

Die Gesellschaft hat sich dazu verpflichtet, dem Agent eine Mehrzuteilungsoption zum Anbieten von zusätzlichen Sonder-Warrants und/oder Wandelschuldverschreibungseinheiten bis zu einer solchen Anzahl zu gewähren, die 15% der im Rahmen der Emission verkauften Anzahl entspricht, und zwar zu den gleichen Bedingungen, die für die Emission gelten, wobei der Umfang der Emission auf maximal 57,5 Millionen US-Dollar an Bruttoerlösen erhöht wird. Die Mehrzuteilungsoption darf als Ganzes oder teilweise mit Ablauf von oder vor Ablauf von 48 Stunden vor Abschluss der Emission ausgeübt werden; der Abschluss wird am oder um den 21. Juni 2017 ("Abschlussstichtag") erwartet. "Mackie Research hat Cannabis Weathon und die innovative Plattform der Gesellschaft immens unterstützt. Wir freuen uns, entsprechend unserem ursprünglichen Zeitplan mit der Emission fortzufahren und auf die Zusammenarbeit mit unseren Streaming-Partnern bei weiteren wesentlichen Schritte auf dem Weg zur Erreichung unserer gemeinsamen Ziele", sagt Chuck Rifici.

Erstbezug

Vorbehaltlich einer Vielzahl üblicher Abschlussbedingungen (einschließlich der, dass die Gesellschaft die Sonder-Warrants-Emission vollzieht) ist es der Gesellschaft ein Vergnügen, zu verkündigen, dass voraussichtlich ein kanadischer institutioneller Investor bis zu einer Gesamtkapitalsumme von 25.000.000 US-Dollar Wandelschuldverschreibungseinheiten mit der Option zeichnen wird, diese Zeichnung um weitere 3.750.000 US-Dollar zu erhöhen.

Sonder-Warrants

Jeder Sonder-Warrant wird zu einem Preis von 1,00 US-Dollar pro Sonder-Warrant mit Bruttoerlösen von bis zu 25.000.000 USD angeboten (28.750.000 US-Dollar einschließlich Mehrzuteilungsoption) ("Sonder-Warrant-Emission"). Jeder Sonder-Warrant wird automatisch ausgeübt (ohne dass es einer weiteren Handlung seitens des Inhabers oder der Zahlung einer weiteren Gegenleistung bedarf und vorbehaltlich üblicher Antiverwässerungsbereinigungen) in einer Einheit (wie nachstehend beschrieben) der Gesellschaft zum früheren der folgenden Zeitpunkte ("automatischer Ausübungsstichtag"): (i) das Datum, das drei Geschäftstage nach dem Datum liegt, an dem die Gesellschaft eine Bestätigung der zuständigen kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde ("Securities Commissions") zu einer (endgültigen) Kurzfassung des Prospekts erhält, aufgrund dessen die Ausgabe der Einheiten, die mit der Ausübung der Sonder-Warrants ausgebbar werden, zulässig ist ("qualifizierender Prospekt") und (ii) das Datum, das vier Monate und einen Tag nach dem Abschlussstichtag liegt. Jede Einheit wird einen Stammanteil am Kapital der Gesellschaft (jeder für sich "Stammaktie") und einen Warrant über den Erwerb einer Stammaktie der Gesellschaft ("Warrant") umfassen.

Jeder Warrant wird (vorbehaltlich der Forcierung und üblichen Antiverwässerungsbereinigungen) seinen jeweiligen Inhaber dazu berechtigen, eine Stammaktie zu jeder Zeit am oder vor dem Zeitpunkt, der 24 Monate nach dem Abschlussstichtag liegt, zu einem Ausübungspreis von 1,50 US-Dollar pro Stammaktie zu erwerben. Die Gesellschaft hat sich verpflichtet, alle wirtschaftlich angemessenen Bemühungen zu unternehmen, den qualifizierenden Prospekt zum oder vor dem Zeitpunkt, der 90 Tage nach Abschluss der Emission liegt ("Qualifizierungsfrist"), zu erlangen, jedoch unter der Maßgabe, dass keine Zusicherung besteht, dass ein qualifizierender Prospekt eingereicht wird oder dass eine Bestätigung für diesen seitens der Securities Commissions vor Ablauf der gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten ausgestellt wird. Sofern eine Bestätigung zum qualifizierenden Prospekt nicht vor Ablauf der Qualifizierungsfrist erreicht wird, hat jeder Inhaber Anspruch auf 1,10 Einheiten pro Sonder-Warrant ohne Zahlung einer zusätzlichen Gegenleistung.

Wandelschuldverschreibungseinheiten

Jede Wandelschuldverschreibungseinheit wird zu einem Preis von 1.000 US-Dollar mit Bruttoerlösen von bis zu 25.000.000 USD angeboten (28.750.000 US-Dollar einschließlich Mehrzuteilungsoption). Jede Wandelschuldverschreibungseinheit umfasst einen Kapitalbetrag von 1.000 US-Dollar der 6%-igen vorrangigen nicht besicherten Wandelschuldverschreibung ("Wandelschuldverschreibung") und 500 Warrants zum Erwerb einer Stammaktie ("CD-Warrants") der Gesellschaft. Jeder CD-Warrant (vorbehaltlich der Forcierung und üblichen Antiverwässerungsbereinigungen) wird ausübbar und berechtigt zum Erwerb einer Stammaktie zu einem Ausübungspreis von 1,50 US-Dollar pro Aktie für einen Zeitraum von 24 Monaten nach dem Abschlussstichtag. Vorbehaltlich der Einreichung eines qualifizierenden Prospekts durch die Gesellschaft (wie vorstehend beschrieben) unterliegen die Wandelschuldverschreibungen, die CD-Warrants und die Stammaktien einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten. Die Wandelschuldverschreibungen tragen Zinsen ab dem Abschlussstichtag in Höhe von 6,0% p.a., die halbjährlich nachträglich zum 30. Juni und 31. Dezember eines jeden Jahres berechnet werden. Die erste Zinszahlung wird am 30. Juni 2018 erfolgen und umfasst die Zinsen für den Zeitraum vom und einschließlich des Abschlussstichtags zum 30. Juni 2018. Die Wandelschuldverschreibungen werden zu dem Datum fällig, das 24 Monate nach dem Abschlussstichtag liegt ("Fälligkeitsstichtag"). Die Wandelschuldverschreibungen werden in Stammaktien wandelbar. Eine Wandelung liegt im Ermessen des Inhabers und kann zu jeder Zeit vor Geschäftsschluss am letzten Geschäftstag unmittelbar vor dem Fälligkeitsstichtag zu einem Wandlungspreis von 1,00 US-Dollar pro Stammaktie ("Wandlungspreis") vorbehaltlich von Anpassungen in bestimmten Fällen erfolgen. Inhaber, die ihre Wandelschuldverschreibungen wandeln, erhalten die aufgelaufenen und noch nicht gezahlten Zinsen hierauf für den Zeitraum von und einschließlich des letzten Zinszahlungszeitpunkts bis zum, jedoch ausschließlich des, Wandlungszeitpunkts.

Ab dem Zeitpunkt, der vier Monate und einen Tag nach dem Abschlussstichtag liegt, darf die Gesellschaft die Wandlung des Kapitalbetrags der zu diesem Zeitpunkt ausstehenden Wandelschuldverschreibungen zum Wandlungspreis mit einer Frist von mindestens 30 Tagen forcieren, sofern der tägliche volumengewichtete durchschnittliche Handelspreis der Stammaktie der Gesellschaft an 10 aufeinanderfolgenden Tagen an der TSX Venture Exchange ("TSX-V") oder einer anderen Börse, an der die Stammaktien gehandelt werden, mehr als 2,00 US-Dollar beträgt ("auslösendes Ereignis"). Des Weiteren darf die Gesellschaft mit Eintritt des auslösenden Ereignisses den Ablauf der Warrants und CD-Warrants mit einer Frist von mindestens 30 Tagen beschleunigen.

Vorbehaltlich einer Vielzahl an üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich TSX-V-Genehmigung, Aushandlung der endgültigen Abschlussdokumente, erneuter Bestätigung der Preise, Due Diligence-Prüfung und des Nichtvorliegens einer wesentlichen abträglichen Veränderung, wird erwartet, dass die Emission am oder um den 21. Juni 2017 erfolgt.

FÜR DAS BOARD: Chuck Rifici, Chairman & CEO Über Cannabis Wheaton Income Corp. (TSX VENTURE: CBW) Cannabis Wheaton, das durch ein Team von Branchenexperten unterstützt wird, ist das weltweit erste Beteiligungsunternehmen in der Cannabisbranche. Wir werden an der Produktion unserer Partner - lizenzierte Cannabisproduzenten und Antragsteller auf Erteilung einer Lizenz zur Produktion von Cannabis - in ganz Kanada beteiligt sein. Der Auftrag von Cannabis Wheaton besteht in der Förderung des Realwachstums unserer Beteiligungspartner, indem wir sie finanziell unterstützen
und unsere kollektiven Branchenerfahrungen mit ihnen teilen.
Bleiben Sie mit uns in Verbindung. Nähere Informationen über Cannabis Wheaton und unsere Geschäftsleitung erhalten Sie auf unserer Webseite http://www.cannabiswheaton.com oder auf Twitter ( @CannabisWheaton) bzw. über die Rufnummer 1-604 687 7130 oder per E-Mail an Mario@skanderbegcapital.comhttp://www.skanderbegcapital.com. Stay Connected For more information about Cannabis Wheaton and our management team, please visit: http://www.cannabiswheaton.com, or follow us on Twitter @CannabisWheaton. Call: 1-604 687 7130 Email: Mario@skanderbegcapital.com http://www.skanderbegcapital.com.
Zukunftsgerichtete Informationen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie "planen?, "erwarten?, "prognostizieren?, "beabsichtigen?, "glauben?, "vorhersehen?, "schätzen?, "möglicherweise?, "werden?, "würden", "potentiell", "geplant" sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten "können? oder "werden?. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Diese zukunftsgerichteten Informationen beinhalten unter anderem Aussagen über das Vermögen des Unternehmens, eine Vereinbarung mit einem neuen großen Konsortium zu erzielen; den Erhalt der behördlichen Genehmigungen in Verbindung mit der Privatplatzierung; das Unvermögen, die Privatplatzierung zu den geplanten Konditionen bzw. überhaupt abzuschließen; das Vermögen des Unternehmens, die künftige Verbreitung von Fehlinformationen zu verhindern und sonstige Risiken, die das Unternehmen speziell und die medizinische Cannabisbranche im Allgemeinen betreffen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Bereitstellung dieser Informationen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert werden. Das Unternehmen hat nicht die Verpflichtung bzw. schließt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben wird. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die angebotenen Wertpapiere wurden bzw. werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung registriert und dürfen daher nicht in den Vereinigten Staaten bzw. an oder zugunsten von sogenannten "U.S. Persons" angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung vorliegt oder eine Ausnahme von einer solchen Registrierungsanforderung erteilt wurde. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere in Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre. KONTAKTDATEN: Cannabis Wheaton Income Corp. Chuck Rifici Chairman & CEO (604) 687-7130 oder Medienkontakt: Natali Tofiloski (416) 655-1070 natali@themintagency.com Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite!



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Cannabis Wheaton Corp.
Schlagwort(e): Finanzen
07.06.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

580921  07.06.2017 




Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.11.2017 - Deutsche Rohstoff: Aktie nach Gewinnwarnung im Minus
20.11.2017 - Allianz Aktie: Eine wichtige Marke hat gehalten!
20.11.2017 - Verbio Aktie: Erholungsrallye gestartet?
20.11.2017 - Baumot Aktie: Droht der Fall zurück ins Pennystockniveau?
20.11.2017 - Wirecard und Flughafen München erweitern Zusammenarbeit
20.11.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie nach Meldung über bevorstehenden Ebeling-Rückzug deutlich im Plus
20.11.2017 - 11880 Solutions und Yoummday vereinbaren Kooperation
20.11.2017 - Aurelius: Office Depot investiert in die Online-Sparte
20.11.2017 - Hamborner REIT: Drei Zukäufe im Rheinland
20.11.2017 - Commerzbank Aktie: Hier stehen wichtige News an!


Chartanalysen

20.11.2017 - Allianz Aktie: Eine wichtige Marke hat gehalten!
20.11.2017 - Verbio Aktie: Erholungsrallye gestartet?
20.11.2017 - Baumot Aktie: Droht der Fall zurück ins Pennystockniveau?
20.11.2017 - Commerzbank Aktie: Hier stehen wichtige News an!
20.11.2017 - bet-at-home.com Aktie: Das sieht gar nicht gut aus
20.11.2017 - Evotec Aktie: Eine sehr schwierige Situation!
20.11.2017 - Paion Aktie: An dieser Marke entscheidet sich Einiges!
19.11.2017 - Evotec Aktie: Wichtige Infos für die nächsten Tage
17.11.2017 - FinTech Group Aktie: Achtung Kaufsignal, aber…
17.11.2017 - Geely Aktie: Die nächste Woche könnte spannend werden!


Analystenschätzungen

20.11.2017 - K+S: Noch eine positive Stimme
20.11.2017 - Deutsche Bank: Die Commerzbank-Phantasie
20.11.2017 - Siemens Gamesa: Es trifft nicht nur Vestas und Nordex
20.11.2017 - RWE: Ein Hoch nach dem Jamaika-Aus
20.11.2017 - K+S: Ein Plus von 40 Prozent
20.11.2017 - Volkswagen: Auf der Kaufliste
20.11.2017 - Vestas: Heftiger Absturz beim Nordex-Konkurrenten
17.11.2017 - Infineon Aktie: Kommen gute oder schlechte Nachrichten?
17.11.2017 - SAP Aktie: Sehr optimistischer Ausblick
17.11.2017 - Siemens Aktie: Gelassenheit bei Analysten


Kolumnen

20.11.2017 - DAX: Scheitern der Jamaika-Sondierungen als weiterer Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
20.11.2017 - Hohe politische Unsicherheit führt zu Kurssprung beim US-Dollar - National-Bank Kolumne
20.11.2017 - Walt Disney Aktie: Richtungsentscheidung naht - UBS Kolumne
20.11.2017 - DAX: Widerstand bleibt gültig - UBS Kolumne
17.11.2017 - Jamaika-Verhandlungen vorerst ohne Durchbruch - National-Bank Kolumne
17.11.2017 - Gute US-Berichtssaison, aber nicht so stark wie im ersten Halbjahr - Commerzbank Kolumne
17.11.2017 - Volkswagen Aktie: Pullback bestätigt mittelfristig intakten Aufwärtstrend - UBS Kolumne
17.11.2017 - DAX: Wichtige 13.000-Punkte-Marke zurückerobert - UBS Kolumne
16.11.2017 - Rentenmarkt erfordert aktives Management - Hansainvest Kolumne
16.11.2017 - Philadelphia Fed Index weiterhin auf hohem Niveau - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR