EQS-Adhoc: ACRON HELVETIA III Immobilien AG: Geschäftsergebnis 2016 - Jahresgewinn positiv beeinflusst durch höhere Bewertung der Büroimmobilie.

Nachricht vom 06.06.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: ACRON HELVETIA III Immobilien AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Generalversammlung

ACRON HELVETIA III Immobilien AG: Geschäftsergebnis 2016 - Jahresgewinn positiv beeinflusst durch höhere Bewertung der Büroimmobilie.
06.06.2017 / 17:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR

Ad Hoc MitteilungACRON HELVETIA III Immobilien AG: Geschäftsergebnis 2016 - Jahresgewinn positiv beeinflusst durch höhere Bewertung der Büroimmobilie.
 

Münchenbuchsee, 6. Juni 2017 - Die ACRON HELVETIA III Immobilien AG (BX: AHCN), welche die Büroimmobilie T-Systems in Münchenbuchsee / Bern-Zollikofen hält, erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Jahresgewinn nach Swiss GAAP FER in Höhe von CHF 2 825 443 (Vorjahr: CHF 555 066). Der Hauptgrund für das sehr gute Ergebnis liegt in der höheren Bewertung auf CHF 30 350 000 (Vorjahr: CHF 26 190 000). Ebenfalls positiv beeinflusst wurde das Jahresergebnis durch das Finanzergebnis von CHF -146 238.
 

Basierend auf dem neuen Wertgutachten per 31. Dezember 2016 wurde der Bilanzwert der Büroliegenschaft in Zollikofen auf CHF 30 350 000 geändert. Die Werterhöhung gegenüber dem Vorjahr von CHF 26 190 000 konnte aufgrund der vorzeitigen Verlängerung des Mietvertrages mit T-Systems um weitere 10 Jahre bis 2028 erzielt werden.
 

Die Gesellschaft hat ihre Hypothekarschulden im Geschäftsjahr 2016 plangemäss um CHF 326 000 reduziert. Der Darlehensstand der Gesellschaft betrug per 31. Dezember 2016 CHF 15 732 250 (Vorjahr: CHF 16 058 250). Die Eigenkapitalquote konnte dadurch von 36, 2 Prozent auf 39,9 Prozent erhöht werden.
 

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlung vom 28. Juni 2017 beabsichtigt der Verwaltungsrat, den Aktionären eine Nennwertreduktion und Rückzahlung an die Aktionäre von CHF 5.25 pro Aktie zu beantragen. Bezogen auf den Geldkurs der Aktie per 31. Dezember 2016 (CHF 101.50) entspricht dies einer prozentualen Ausschüttung von 5,17 Prozent p.a.
 

Der vollständige Geschäftsbericht 2016 steht ab heute auf der Homepage der Gesellschaft unter www.acron-helvetia3.ch >Investor Relations > Publikationen zur Verfügung (http://www.acron-helvetia3.ch/cnt_investor/de_publikationen.php).
 

Über ACRON HELVETIA III Immobilien AG
Bei der Investitionsliegenschaft der ACRON HELVETIA III Immobilien AG handelt es sich um ein sechsgeschossiges Bürogebäude, das vollständig an die T-Systems Schweiz AG vermietet ist. Die mittelbare Tochter der Deutschen Telekom ist in der Geschäftskundensparte für hochwertige Informations- und Kommunikationstechnologie tätig. Das Gebäudekonzept wurde in Hinsicht auf eine vielseitige Nutzung entwickelt, so dass es auch nach einem per heute eher unwahrscheinlichen Auszug des Mieters T-Systems von anderen Mietern genutzt werden könnte.
 

Seit dem 30. Juni 2009 sind die Aktien der ACRON HELVETIA III Immobilien AG (Börsensymbol: AHCN) an der BX Berne eXchange kotiert.www.acron-helvetia3.ch





Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=YWYJKGBYHPDokumenttitel: 170606_AHIII_Ad-hoc-Jahresergebnis 2016Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ACRON HELVETIA III Immobilien AG

c/o Notariat P. Brand, Fellenbergstr. 5

3053 Münchenbuchsee


Schweiz
Telefon:
+41 44 20 43 400
Fax:
+41 44 20 43 409
E-Mail:
info@acron-helvetia3.ch
Internet:
www.acron-helvetia3.ch
ISIN:
CH0025217453
Valorennummer:
A0M11U
Börsen:
BX Berne eXchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


580783  06.06.2017 CET/CEST




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR