DGAP-News: IMMOFINANZ AG: Anpassung der Wandlungsrechte der von IMMOFINANZ begebenen Wandelschuldverschreibungen

Nachricht vom 02.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

IMMOFINANZ AG: Anpassung der Wandlungsrechte der von IMMOFINANZ begebenen Wandelschuldverschreibungen
02.06.2017 / 16:53


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Anpassung aufgrund Erhöhung des Grundkapitals der BUWOG AG

Anlässlich der Abspaltung der BUWOG AG am 26. April 2014 wurden den Inhabern von 1,25% Wandelschuldverschreibungen fällig 2017 (ISIN XS0332046043) ("WS 2017") und 4,25% Wandelschuldverschreibungen fällig 2018 (ISIN XS0592528870) ("WS 2018") Wandlungsrechte anteilig in Aktien der BUWOG AG eingeräumt, sodass die Inhaber bei Ausübung des Wandlungsrechts Anspruch auf Lieferaktien der IMMOFINANZ AG und Lieferung von Aktien der BUWOG AG haben.
 

Am 15. Mai 2017 startete die BUWOG AG eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital. Am 02. Juni 2017 wurde die finale Anzahl der neuen BUWOG-Aktien mit 12.471.685 festgelegt und der auf Basis eines Bookbuilding-Verfahrens ermittelte Angebotspreis für die neuen BUWOG-Aktien in Höhe von EUR 24,50 veröffentlicht. Die Wandlungsrechte der von IMMOFINANZ AG emittierten WS 2017 und WS 2018 werden daher mit Wirkung ab dem 16. Mai 2017 angepasst.Anpassung aufgrund Dividendenausschüttung der IMMOFINANZ AG

Aufgrund der in der Hauptversammlung der IMMOFINANZ AG am 01. Juni 2017 beschlossenen Bardividende für das Rumpfgeschäftsjahr 2016 in Höhe von EUR 0,06 pro Aktie der IMMOFINANZ AG, wurden die Wandlungsrechte der von IMMOFINANZ AG emittierten WS 2017, WS 2018 und 2,00% Wandelschuldverschreibungen fällig 2024 (ISIN XS1551932046) ("WS 2024") mit Wirkung ab dem 02. Juni 2017 angepasst.

AnpassungenISIN XS0332046043 - 1,25% Wandelschuldverschreibungen fällig 2017
Bisherige Anzahl Lieferaktien (IMMOFINANZ-Aktien):
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 100.000): 12.909,75


Neue Anzahl Lieferaktien (IMMOFINANZ-Aktien) nach Anpassung:
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 100.000): 13.308,36
(wegen Dividendenausschüttung IMMOFINANZ AG)


Bisherige Anzahl Lieferaktien (BUWOG-Aktien):
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 100.000): 718,10


Neue Anzahl Lieferaktien (BUWOG-Aktien) nach Anpassung:
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 100.000): 722,21
(wegen Kapitalerhöhung BUWOG AG)

ISIN XS0592528870 - 4,25% Wandelschuldverschreibungen fällig 2018


Bisherige Anzahl Lieferaktien (IMMOFINANZ-Aktien):
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 4,12): 1,2047


Neue Anzahl Lieferaktien (IMMOFINANZ-Aktien) nach Anpassung:
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 4,12): 1,2410
(wegen Dividendenausschüttung IMMOFINANZ AG)


Bisherige Anzahl Lieferaktien (BUWOG-Aktien):
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 4,12): 0,0649


Neue Anzahl Lieferaktien (BUWOG-Aktien) nach Anpassung:
Wandlungsrechte pro Stück Wandelschuldverschreibung (Nominale EUR 4,12): 0,0653
(wegen Kapitalerhöhung BUWOG AG)

ISIN XS1551932046 - 2,00% Wandelschuldverschreibungen fällig 2024
Bisheriger Wandlungspreis je IMMOFINANZ-Aktie: EUR 2,3637


Angepasster Wandlungspreis je IMMOFINANZ-Aktie: EUR 2,2937
(wegen Dividendenausschüttung IMMOFINANZ AG)


DISCLAIMER

DIESE MITTEILUNG DIENT AUSSCHLIESSLICH INFORMATIONSZWECKEN UND STELLT WEDER EIN ANGEBOT NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM KAUF ODER ZUR ZEICHNUNG VON WERTPAPIEREN DAR. DIE VERTEILUNG DIESER MITTEILUNG KANN IN BESTIMMTEN JURISDIKTIONEN GESETZLICHEN BESCHRÄNKUNGEN UNTERLIEGEN. PERSONEN, DIE DIESE MITTEILUNG LESEN, MÜSSEN SICH ÜBER DIESE BESCHRÄNKUNGEN INFORMIEREN UND DIESE BESCHRÄNKUNGEN EINHALTEN.Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Bettina Schragl
Head of Corporate Communications and Investor Relations
IMMOFINANZ
T +43 (0)1 88 090 2290
M +43 (0)699 1685 7290communications@immofinanz.com
investor@immofinanz.com

A-1100 Wien, Wienerbergstraße 11
www.immofinanz.com










02.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
IMMOFINANZ AG

Wienerbergstraße 11

1100 Wien


Österreich
Telefon:
+43 (0) 1 88090 - 2290
Fax:
+43 (0) 1 88090 - 8290
E-Mail:
investor@immofinanz.com
Internet:
http://www.immofinanz.com
ISIN:
AT0000809058
WKN:
911064
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Warschau, Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




580245  02.06.2017 





PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.08.2017 - Linde: Keine Überraschung bei der Stellungnahme
21.08.2017 - MagForce Aktie: Das nächste Kaufsignal ist da!
21.08.2017 - Bitcoin Group Aktie wackelt heftig: Eine Warnung zur rechten Zeit?
21.08.2017 - Nordex Aktie: Analysten kappen ihr Kursziel
21.08.2017 - Bechtle: Großauftrag von der Bundeswehr
21.08.2017 - Datagroup profitiert vom „Ausbau des margenstarken Servicegeschäfts”
21.08.2017 - Gazprom Aktie tänzelt am Abgrund - und nun?
21.08.2017 - Nordex Aktie: Zocken auf den Kursrutsch? Vorsicht!
21.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Es gibt keine Entwarnung!
21.08.2017 - Commerzbank Aktie: Ist das gerade noch einmal gut gegangen?


Chartanalysen

21.08.2017 - MagForce Aktie: Das nächste Kaufsignal ist da!
21.08.2017 - Bitcoin Group Aktie wackelt heftig: Eine Warnung zur rechten Zeit?
21.08.2017 - Gazprom Aktie tänzelt am Abgrund - und nun?
21.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Es gibt keine Entwarnung!
21.08.2017 - Commerzbank Aktie: Ist das gerade noch einmal gut gegangen?
18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - 4SC Aktie: Gelingt die Trendwende?
18.08.2017 - E.On Aktie: Das alles entscheidende Signal
18.08.2017 - Bitcoin Group Aktie: Erste Schwächezeichen nach dem Hype?


Analystenschätzungen

21.08.2017 - E.On Aktie: Gute News zum Wochenauftakt, aber…
21.08.2017 - Stada Aktie: Verkaufsempfehlung nach der Kursrallye
18.08.2017 - Novo Nordisk Aktie: Semaglutid sorgt für Phantasie
18.08.2017 - Lufthansa Aktie kann aus Insolvenz von Air Berlin wohl Kapital schlagen
18.08.2017 - Heidelberger Druck: Kursziel wird deutlich erhöht
18.08.2017 - K+S Aktie: Kaufempfehlung, aber…
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Skepsis an der Börse steigt für die Bankaktien
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Starke Kursgewinne voraus?
17.08.2017 - SMA Solar: Übertriebener Kursanstieg dank China
17.08.2017 - Elmos Semiconductor: Aktie laut Experte unattraktiv


Kolumnen

21.08.2017 - Investoren zweifeln an der Umsetzung der Agenda der US-Regierung - National-Bank
21.08.2017 - Apple Aktie: Aufwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
21.08.2017 - DAX: Unterstützung wird erneut verteidigt - UBS Kolumne
18.08.2017 - Aktien aus Europa und Schwellenländern bleiben attraktiv - J.P. Morgan AM Kolumne
18.08.2017 - US-Regierungschaos und Terror in Barcelona treiben Investoren in sichere Anleihen - National-Bank
18.08.2017 - Trotz Ölpreiserholung liegen Investments kaum im positiven Bereich - Commerzbank Kolumne
18.08.2017 - BMW Aktie: Konsolidierungsformation wird bald verlassen - UBS Kolumne
18.08.2017 - DAX: Mit Kursverlusten in den Verfalltermin - UBS Kolumne
17.08.2017 - USA: Produktion nicht berauschend – aber auch nicht ganz schlecht - Nord LB Kolumne
17.08.2017 - Wie die Digitalisierung Sicherheitsstandards verändert - AXA IM Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR