Active Ownership Capital schlägt Branchenexperten Dieter John als Aufsichtsratskandidat für Schaltbau Holding AG vor und informiert über beabsichtigtes Abstimmungsverhalten

Nachricht vom 02.06.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 02.06.2017 / 13:37

Frankfurt am Main / München / Luxemburg, 2. Juni 2017 - Active Ownership Capital (AOC), eine unabhängige, eigentümergeführte Beteiligungsgesellschaft, gibt bekannt, dass sie auf der Hauptversammlung der Schaltbau Holding AG (ISIN DE0007170300) am 8. Juni 2017 Dieter John, zuvor President Zentral- und Osteuropa und GUS sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der Bombardier Transportation GmbH, als Gegenkandidat zu dem amtierenden Aufsichtsratsmitglied Friedrich Smaxwil vorschlagen wird. AOC sind ca. 11 Prozent der Stimmrechte der Schaltbau Holding AG zuzurechnen.
In der Hauptversammlung steht die Abberufung der amtierenden Aufsichtsratsmitglieder Hans Jakob Zimmermann, Friedrich Smaxwil und Dr. Ralph Heck zur Wahl. An ihre Stelle sollen nunmehr die unabhängigen Kandidaten Andreas Knitter (zuletzt Senior Vice President Europa und Mitglied des Executive Committees des globalen Bahntechnikunternehmens ALSTOM Transport) und Dieter John (zuvor u.a. verschiedene Managementpositionen beim Bahntechnikkonzern Bombardier, Airbus, EADS und Eurocopter) sowie Florian Schuhbauer (Gründungspartner von Active Ownership Capital und Experte für Kapitalallokation) gewählt werden.
Klaus Röhrig, Gründungspartner von AOC, kommentierte: "Wir freuen uns, den Aktionären der Schaltbau mit Dieter John einen weiteren industriespezifisch erfahrenen und hochkarätigen Manager zur Wahl stellen zu können. AOC wird daher - wie bereits im Vorfeld angekündigt - vorschlagen, Dieter John anstelle meiner Person in den Aufsichtsrat zu wählen. Wie Andreas Knitter ist Dieter John gänzlich unabhängig von AOC und aus unserer Sicht als Branchenexperte ideal geeignet, um die Entwicklung der Schaltbau zu begleiten. Im Falle ihrer Wahl würden der Vorstand und das Unternehmen aus unserer Sicht von ihrer hohen Expertise und Unterstützung umfassend profitieren."
Florian Schuhbauer, Gründungspartner von AOC, sagte: "Schaltbau ist unserer Einschätzung nach ein potenzialstarkes Unternehmen mit einer hervorragenden Marktposition in einem attraktiven Sektor. Das Unternehmen befindet sich derzeit aber in einer herausfordernden Situation und muss Antworten auf komplexe strategische Fragestellungen finden. Die Gesellschaft benötigt zudem kurzfristig weitere neue Liquidität sowie Unterstützung bei der Integration des Gesamtkonzerns, in der Projektsteuerung, dem Working Capital Management und der Kapitalallokation. Dazu benötigt es einen Neustart der Corporate Governance und eine intensive Begleitung durch einen branchenerfahrenen Aufsichtsrat. Dies ist derzeit nicht gewährleistet. Mit ihrer Stimme können die Schaltbau-Aktionäre am 8. Juni 2017 ihrem Unternehmen diesen Neustart ermöglichen. Als langfristig orientierter Ankeraktionär ist AOC darüber hinaus bereit, künftige von den Aktionären beschlossene Kapitalerhöhungen zu unterstützen."
Aufsichtsratskandidat Dieter John sagte: "Schaltbau ist mir seit vielen Jahren als Schlüsselzulieferer der Eisenbahnindustrie gut bekannt und verfügt aus meiner Sicht über großes Wachstums-, aber auch Verbesserungspotenzial. Im Falle meiner Wahl werde ich meine jahrzehntelange Managementerfahrung und mein Wissen aus der Eisenbahn-, Luft- und Raumfahrtindustrie, dem komplexen Projektgeschäft und der Internationalisierung sowie meine Erfahrung bei Transformations- und Veränderungsprozessen unabhängig von Partikularinteressen zum Wohle aller Aktionäre und des Unternehmens einbringen. Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe."AOC informiert über beabsichtigtes Stimmverhalten auf der Schaltbau-Hauptversammlung
Entgegen den Vorschlägen der Schaltbau-Verwaltung beabsichtigt AOC, für eine Verschiebung der Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016 auf die Hauptversammlung 2018 zu stimmen. Darüber hinaus plant AOC, gegen die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals zu stimmen, da die derzeitige Verwaltung damit erwiesenermaßen unverantwortlich umgeht. So wurde am 11. Mai 2017 ohne Involvierung aller Aktionäre eine Kapitalerhöhung aus Genehmigten Kapital mit Ausschluss des Bezugsrechts zu rund 34 Euro je Aktie bekanntgegeben, obwohl der Gesellschaft ein Angebot für die Zeichnung der Kapitalerhöhung zu 36 Euro je Aktie vorlag. Die Gesellschaft hat somit aufgrund von Partikularinteressen dringend benötigtes Eigenkapital und Liquidität verschenkt. Soweit bekannt, sind diese Partikularinteressen insbesondere auf den Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Jakob Zimmermann zurückzuführen, der für den Versuch, seine Position im Aufsichtsrat zu halten, einen finanziellen Nachteil des Unternehmens zulasten aller Aktionäre in Kauf genommen hat. Mit einem derartigen Verhalten ist Hans Zimmermann als Aufsichtsratsmitglied aus Sicht von AOC nicht mehr tragbar.
Das geplante Abstimmungsvorhaben von AOC in der kommenden Hauptversammlung ist in einer Tabelle einsehbar, die unter folgendem Link abrufbar ist:
http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=GYVQXYDFLL
#             #             #
 Über Active Ownership Capital
Active Ownership Capital (AOC) ist eine unabhängige, eigentümergeführte Beteiligungsgesellschaft, die signifikante Anteile an mittelständischen, börsennotierten, unterbewerteten Unternehmen in der DACH-Region und Skandinavien erwirbt. Nach dem Anteilserwerb setzt sich Active Ownership Capital dafür ein, den Unternehmenswert aktiv zu steigern, indem die Umsetzung von operativen, strategischen und strukturellen Verbesserungen gefördert wird.
 
Aktiv bedeutet für AOC, die Unternehmen als Partner langfristig und konstruktiv zu begleiten. Gemeinsam mit dem Management werden wertschaffende Strategien und Maßnahmen definiert, für deren Umsetzung AOC im Rahmen von Aufsichtsrats- und Beratungsmandaten bereitsteht.
Als Eigenkapitalinvestor entspricht es der Philosophie von AOC, das unternehmerische Denken in börsennotierten Unternehmen zu stärken. Zu den Investoren von Active Ownership Capital zählen europäische Unternehmerfamilien und ausgewählte institutionelle Investoren.
Weitere Informationen unter www.activeownershipcapital.de
 
 PRESSEKONTAKT
Charles Barker Corporate Communications GmbH
TOBIAS EBERLEtobias.eberle@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409024
Mobil: +49 173 520 4436
 
KORNELIA SPODZIEJAkornelia.spodzieja@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409040
Mobil: +49 172 622 7007


Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=GYVQXYDFLLDokumenttitel: Abstimmungsverhalten_AOC_Schaltbau_Stand_20170602
Emittent/Herausgeber: Active Ownership Capital S.à r.l.
Schlagwort(e): Finanzen
02.06.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

580089  02.06.2017 




PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.08.2017 - uhr.de plant Übernahme
18.08.2017 - DEAG meldet Übernahme der britischen Flying Music Group
18.08.2017 - Deufol: Neue Prognose für 2017
18.08.2017 - publity steigert die Gewinne
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Das raten jetzt die Experten!
18.08.2017 - Stada: Zweiter Übernahmeversuch hat Erfolg - Aktien mit Kursrallye
18.08.2017 - Pfeiffer Vacuum: Weiterer Aufsichtsrat kündigt Rückzug an
18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - BDT Media Automation macht Umtauschangebot für auslaufende Anleihe


Chartanalysen

18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - 4SC Aktie: Gelingt die Trendwende?
18.08.2017 - E.On Aktie: Das alles entscheidende Signal
18.08.2017 - Bitcoin Group Aktie: Erste Schwächezeichen nach dem Hype?
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Lage spitzt sich gefährlich zu!
17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Baumot Aktie: Unterwegs in Richtung Pennystock?
17.08.2017 - MagForce Aktie: Rallye in Richtung der 9-Euro-Marke?
17.08.2017 - Daimler Aktie: Ist der Absturz beendet?


Analystenschätzungen

18.08.2017 - Novo Nordisk Aktie: Semaglutid sorgt für Phantasie
18.08.2017 - Lufthansa Aktie kann aus Insolvenz von Air Berlin wohl Kapital schlagen
18.08.2017 - Heidelberger Druck: Kursziel wird deutlich erhöht
18.08.2017 - K+S Aktie: Kaufempfehlung, aber…
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Skepsis an der Börse steigt für die Bankaktien
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Starke Kursgewinne voraus?
17.08.2017 - SMA Solar: Übertriebener Kursanstieg dank China
17.08.2017 - Elmos Semiconductor: Aktie laut Experte unattraktiv
17.08.2017 - Aurubis: Positive Aussichten sorgen für neues Kursziel
17.08.2017 - Ströer: Ein Lieblingswert


Kolumnen

18.08.2017 - Aktien aus Europa und Schwellenländern bleiben attraktiv - J.P. Morgan AM Kolumne
18.08.2017 - US-Regierungschaos und Terror in Barcelona treiben Investoren in sichere Anleihen - National-Bank
18.08.2017 - Trotz Ölpreiserholung liegen Investments kaum im positiven Bereich - Commerzbank Kolumne
18.08.2017 - BMW Aktie: Konsolidierungsformation wird bald verlassen - UBS Kolumne
18.08.2017 - DAX: Mit Kursverlusten in den Verfalltermin - UBS Kolumne
17.08.2017 - USA: Produktion nicht berauschend – aber auch nicht ganz schlecht - Nord LB Kolumne
17.08.2017 - Wie die Digitalisierung Sicherheitsstandards verändert - AXA IM Kolumne
17.08.2017 - Inflationsdynamik ist Thema unter den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
17.08.2017 - Air Berlin in der Insolvenz – wie geht es weiter? - Commerzbank Kolumne
17.08.2017 - Adidas Aktie: Trendbruch möglich - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR