InfoRoad GmbH: Kraftstoffpreise im Mai leicht gesunken

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 01.06.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.06.2017 / 14:28

PRESSEMITTEILUNG www.clever-tanken.de

Für detaillierte regionale Daten zur Benzinpreisentwicklung in den 20 größten deutschen Städten oder bei Interviewwünschen kontaktieren Sie bitte die PR-Agentur.

Eine hochauflösende Version der aktuellen Infografik mit dem Städteranking von clever-tanken.de steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit: http://bit.ly/Infografiken_clever-tanken
 

- Dieselpreis im Jahrestief

- Super E10 am teuersten in Frankfurt am Main, Bielefeld und Bochum

- Diesel am teuersten in München, Stuttgart und Frankfurt am Main

- Frankfurt am Main zum fünften Mal in Folge teuerste Tankstadt

- Bielefeld sieben Mal nacheinander unter den teuersten Tankstädten

 

Nürnberg, 1. Juni 2017. Tanken war im Mai wieder günstiger. Nach einem teuren Start am bundesweiten Maifeiertag waren die Preise an den Zapfsäulen bis zur Monatsmitte leicht gefallen. Sie kletterten anschließend zwar wieder leicht nach oben. Im Vergleich zum Vormonat April aber sank der durchschnittliche Literpreis für Super E10 um 2 Cent und für Diesel um rund 3 Cent. Das ergibt die aktuelle Auswertung des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de. "Nach dem Ende Mai getroffenen Beschluss der Organisation erdölexportierender Länder (Opec), ihre Fördermengen weiterhin zu drosseln, und mit dem Start der bundesweiten Sommerferien wird der Preistrend in den kommenden Wochen allerdings eher wieder nach oben gehen", sagt Steffen Bock, Gründer und Geschäftsführer von clever-tanken.de.

Im Mittel kostete der Liter Super E10 im Mai 1,3291 Euro. Für vier Tankfüllungen à 60 Liter zahlten Kraftfahrer damit rund 319 Euro. Das waren 5,53 Euro weniger als im April. Für Diesel wurden pro Liter durchschnittlich 1,1300 Euro aufgerufen - der bisher niedrigste Durchschnittswert im Jahr 2017. Vier Tankfüllungen à 60 Liter Diesel waren damit 6,24 Euro günstiger als im Vormonat.

Für beide Kraftstoffsorten war der 1. Mai 2017 der teuerste Tanktag des Monats. 1,3450 Euro wurden im bundesdeutschen Schnitt an diesem Tag pro Liter Super E10 aufgerufen und 1,1490 Euro pro Liter Diesel.

Laut des monatlichen Vergleiches der 20 größten deutschen Städte von clever-tanken.de zahlten Kraftfahrer im Mai für Super E10 am wenigsten in Bremen (1,2948 Euro pro Liter), Nürnberg (1,2994 Euro) und Berlin (1,3063 Euro). Bremen wurde damit zum dritten Mal in Folge eine der günstigsten Tankstädte im Ranking. Am tiefsten ins Portemonnaie greifen mussten Kraftfahrer hingegen für Super E10 in Frankfurt am Main (1,3334 Euro), Bielefeld (1,3304 Euro) und Bochum (1,3259 Euro). Damit ist Frankfurt zum fünften Mal in Folge teuerste Tankstadt der Republik und zum sechsten Mal in Folge unter den Top 3 der teuersten Tankstädte. Bielefeld landete sogar sieben Mal nacheinander unter den drei teuersten Tankstädten des Landes. Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 zahlten Autofahrer in Frankfurt rund 320 Euro und somit 9,26 Euro mehr als im günstigen Bremen.

In puncto günstige Dieselpreise hatten im Mai ebenfalls die Bremer die Nase vorn. 1,0831 Euro zahlten sie im Schnitt pro Liter. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Leipzig (1,0990 Euro) und Hamburg (1,1015 Euro). Hingegen zahlten die Münchner für Diesel am meisten. 1,1339 Euro kostetet der Liter hier durchschnittlich. Es folgten Stuttgart (1,1328 Euro) und Frankfurt am Main (1,1327 Euro).

Steffen Bock: "Die Preise für Super E10 und Diesel sind zwar im Mai leicht gefallen. Dennoch sollten sich Autofahrer in den kommenden Wochen eher darauf einstellen, wieder mehr Geld an den Zapfsäulen auszugeben." Als einen Grund nennt der Experte, dass sich die Ölminister der Opec sowie Vertreter von elf Nicht-Opec-Ländern bei einem Treffen in Wien am 25. Mai 2017 dazu entschieden haben, die Förderbremse für Rohöl weiterhin durchzutreten. Damit wird das seit Januar dieses Jahres geltende Produktionslimit um neun Monate bis März 2018 verlängert. Mit der Maßnahme will das Ölkartell die Lagerbestände abbauen und so den seit Jahren niedrigen Rohölpreis wieder nach oben drücken. Als weiteren Grund für eine mögliche Teuerung der Kraftstoffpreise nennt Bock die bevorstehenden bundesweiten Sommerferien. "Viele Tankstellen werden die Urlaubswelle nutzen, um die Preise an den Zapfsäulen anzuziehen. Autofahrer sollten daher vor und während ihrer Reise über das Internet, Navigationsgerät oder Vergleich-Apps prüfen, wo das Tanken entlang der geplanten Fahrtroute am günstigsten ist. Außerdem sollten sie vermeiden, am Mittag und in den frühen Abendstunden zu tanken, da die Preise in diesen Zeiträumen am höchsten sind."
 

Über das Unternehmen:
Als weltweit erstes Unternehmen informierte die infoRoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams werden damit täglich die Preise nahezu aller Tankstellen in Deutschland aktualisiert.

Wie eine aktuelle Auswertung zeigt, ist clever-tanken.de mit rund 16,8 Millionen Zugriffen im Monat Dezember 2016 heute klarer Marktführer unter den Benzinpreis-Vergleichsportalen. Dabei fallen rund 70 Prozent der Zugriffe allein auf die App, die seit dem Relaunch im Oktober 2014 ihre Nutzerzahlen fast verdreifacht hat. Nicht nur Verbraucher greifen auf die Services von clever-tanken.de zurück. Auch Anbieter wie HERE, Spiegel und Garmin verwenden die Datenbank, um ihre Nutzer über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien nutzen den Dienst, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden.

Neben der Verfügbarkeit von clever-tanken.de für alle gängigen Betriebssysteme sieht Geschäftsführer Steffen Bock als Gründe für die stetig wachsenden Nutzerzahlen vor allem die Informationsvielfalt, die den Usern zur Verfügung steht. Während andere Portale oft nur Standardspritsorten aufführen, vergleicht clever-tanken.de auch Sondersorten wie alle Super Plus- und Premiumsorten. Des Weiteren stehen den Nutzern zusätzliche Informationen zu vorhandenen Leistungsangeboten wie Zahlungsmittel, Waschanlage, Shop oder Werkstattservice an den angesteuerten Tankstellen zur Verfügung. Als besonderes Angebot erhalten die Nutzer der App von clever-tanken.de außerdem eine exklusive HEM-Tiefpreisgarantie. Diese sichert ihnen den günstigsten Spritpreis aller Tankstellen im Umkreis von fünf Kilometern, der an der nächsten in diesem Radius liegenden HEM-Tankstelle eingelöst werden kann.

Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.de

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 10
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail: nadine.anschuetz@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
infoRoad GmbH
Geschäftsführer: Steffen Bock
Hauptstraße 27
D-90562 Heroldsberg
Internet: www.clever-tanken.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: InfoRoad GmbH
Schlagwort(e): Verkehr
01.06.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

579665  01.06.2017 




PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.06.2017 - Nanogate wird zur SE
29.06.2017 - Timeless Hideaways: Anleihe für neue Immobilien
29.06.2017 - Surteco: Neues Vorstandsmitglied
29.06.2017 - Janosch: Klares Gewinnplus
29.06.2017 - Eurographics: Neue Vorstände
29.06.2017 - Vita34: Köhler wird AR-Chef
29.06.2017 - Surteco will weiter wachsen
29.06.2017 - MagForce: Erfolgreiche Kapitalerhöhung
29.06.2017 - Gesco: Dividende soll gekürzt werden
29.06.2017 - FCR Immobilien: Keine Angaben zum Kaufpreis


Chartanalysen

29.06.2017 - Aurelius Aktie: Es wird jetzt ganz schön wackelig!
29.06.2017 - K+S Aktie: Wer verliert hier als Erster die Nerven?
29.06.2017 - Medigene Aktie: Das kann ein gutes Omen sein!
29.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Was war denn hier los?
28.06.2017 - Evotec Aktie: Und wieder mal die Spekulationen…
28.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt die Hausse zurück?
28.06.2017 - Commerzbank Aktie: Es wird (mal wieder) richtig spannend!
28.06.2017 - Paion Aktie in Turbulenzen: Wie es nun weiter geht
28.06.2017 - Nordex Aktie und das Prinzip Hoffnung
27.06.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Die Sorgen um den Apple-Zulieferer wachsen!


Analystenschätzungen

29.06.2017 - Metro: Kaufen vor der Aufspaltung
29.06.2017 - Innogy: Aktie wird abgestuft
29.06.2017 - Vonovia: Plus 5 Prozent
29.06.2017 - Deutsche Telekom: Vodafone erhält den Vorzug
29.06.2017 - Commerzbank: Guter Start in den Tag
28.06.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Heftige Abstufung – Aktie unter Druck
28.06.2017 - E.On: Gerüchte sind nützlich
28.06.2017 - Schaeffler: Übertriebenes Minus
28.06.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein Gegengewicht zur Verkaufsempfehlung
28.06.2017 - Lufthansa: Neue Prognose in Sicht


Kolumnen

28.06.2017 - RWE Aktie: Die Korrektur könnte sich ausweiten - UBS Kolumne
28.06.2017 - DAX: Der Aufwärtstrend ist gebrochen - UBS Kolumne
27.06.2017 - Commerzbank Aktie: Intakte Seitwärtsphase - UBS Kolumne
27.06.2017 - DAX: Gefangen in der Schiebezone - UBS Kolumne
26.06.2017 - Dow Jones Aktienindex: Die Aufwärtsdynamik lässt sichtbar nach - UBS Kolumne
26.06.2017 - DAX: Seitwärtsperiode setzt sich fort - UBS Kolumne
23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR