Dr. Wieselhuber & Partner GmbH: W&P Megatrends - Zukunft aktiv gestalten

Nachricht vom 01.06.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.06.2017 / 11:16

W&P Megatrends:
Zukunft aktiv gestalten

Zukunft findet für alle statt, mit Megatrends als wirkungsgewaltige Einflussgrößen. Doch wie kann die relevante Unternehmenszukunft erkannt, bewertet und gestaltet werden? Welchen konkreten Einfluss hat sie auf den Status-Quo von Geschäftsmodellen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der "Initiative Megatrends" von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P). Aus einem Pool umfassender Daten und Informationen zu nachhaltig wirksamen Trends können ab sofort unter www.wieselhuber.de/zukunftsmanagement konkrete operative Entscheidungshilfen für die individuelle Zukunftsgestaltung von Unternehmen abgeleitet werden.

Die W&P-Initiative-Megatrends beleuchtet detailliert acht Felder, die im Gegensatz zu kurzfristigen Marktschwankungen fundamentale, strukturelle Veränderungen in der Unternehmenskonfiguration nach sich ziehen: Digitalisierung, neue Mobilität, neue Technologien und Werkstoffe, Urbanisierung, Ressourcenverknappung, Globalisierung, Demographische Entwicklung sowie kultureller und gesellschaftlicher Wandel. Jeweils sechs Trenddimensionen charakterisieren einen dieser Megatrends, Beispiele aus unterschiedlichen Branchen zeigen State-of-the-Art-Entwicklungen und liefern damit Impulse für eine zukunftsorientiere Unternehmensführung sowie ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell. Exempel Digitalisierung: Big Data Analytics, Internet of Things, Artificial Intelligence, Software-Defined-Everything (SDX) werden genauso unter die Lupe genommen, wie Cyber Security oder Augemented/Virtual Reality.

Welche Megatrends den größten Einfluss auf die Unternehmenszukunft nehmen, ist individuell zu bewerten - doch mit Hilfe professioneller Instrumente und Methoden lässt sich der unternehmerische Erfolg durchaus planen: "Mit der Installation eines unternehmensspezifischen Zukunftsradars und einem maßgeschneiderten Zukunftsmanagement investieren Unternehmen direkt in ihre künftigen Wettbewerbsvorteile", unterstreicht Maximilian Wieselhuber, der die W&P-Initiative auf den Weg brachte, die Notwendigkeit der aktiven Trendanalyse.

Eng verzahnt damit: Das Innovationsmanagement eines Unternehmens. "Wer nicht innoviert wird in Zukunft marginalisiert", so Dr. Dirk Artelt, Leiter Competence Center Innovationsmanagement. Vor allem das Top-Management hat deshalb mehr denn je die Gestaltungsaufgabe, eine Brücke zwischen dem Zukunftsmanagement, der Unternehmensstrategie und Innovationsmanagement zu schlagen. Daher das Credo für die Zukunft: Mehr antizipieren und aktiv gestalten, weniger verwalten!

Weitere Informationen auf Anfrage.

Kurzporträt Dr. Wieselhuber & Partner
Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) ist eine unabhängige, branchenübergreifende Top-Management-Beratung für Familienunternehmen sowie für Sparten und Tochtergesellschaften von Konzernen unterschiedlicher Branchen. Sie ist spezialisiert auf die unternehmerischen Gestaltungsfelder Strategie, Innovation & New Business, Führung & Organisation, Marketing & Vertrieb, Operations, Performance Improvement, Finanzierung und Controlling, sowie die nachhaltige Beseitigung von Unternehmenskrisen durch Corporate Restructuring und Insolvenzberatung. Weiterhin bündeln wir unsere Kompetenzen unabhängig von Branche und Funktion in unseren Fokusthemen Familienunternehmen, Digitalisierung, Industrie 4.0 und Komplexität. Mit Stammhaus in München bietet Dr. Wieselhuber & Partner seinen Kunden umfassendes Branchen- und Methoden-Know-how mit dem Anspruch, die Wachstums- und Wettbewerbsfähigkeit, Ertragskraft und den Unternehmenswert seiner Auftraggeber nachhaltig sowie dauerhaft zu steigern.

Pressekontakt:
Stephanie Meske
Dr. Wieselhuber & Partner
Unternehmensberatung
Nymphenburgerstraße 21
80335 München
Telefon 089 28623-139
Email meske@wieselhuber.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Dr. Wieselhuber & Partner GmbH Unternehmensberatung
Schlagwort(e): Unternehmen
01.06.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

579429  01.06.2017 




PfeilbuttonMedigene: Chancen mit völlig neuen Therapieansätzen - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonWilex: Ehrgeizige Ziele und 18 spannende Monate - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonVita 34: „Wir sehen großes Interesse an unserer Aktie“ - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.08.2017 - publity steigert die Gewinne
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Das raten jetzt die Experten!
18.08.2017 - Stada: Zweiter Übernahmeversuch hat Erfolg - Aktien mit Kursrallye
18.08.2017 - Pfeiffer Vacuum: Weiterer Aufsichtsrat kündigt Rückzug an
18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - BDT Media Automation macht Umtauschangebot für auslaufende Anleihe
18.08.2017 - Aus Pantaleon wird Pantaflix
18.08.2017 - wallstreet:online: Ergebnissprung in den ersten sechs Monaten
18.08.2017 - MAX Automation: Kapitalerhöhung platziert


Chartanalysen

18.08.2017 - Gazprom Aktie: Starke Unterstützungen warten
18.08.2017 - Alibaba Aktie: Das nächste Rallye-Signal
18.08.2017 - 4SC Aktie: Gelingt die Trendwende?
18.08.2017 - E.On Aktie: Das alles entscheidende Signal
18.08.2017 - Bitcoin Group Aktie: Erste Schwächezeichen nach dem Hype?
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Lage spitzt sich gefährlich zu!
17.08.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das wird jetzt kritisch!
17.08.2017 - Baumot Aktie: Unterwegs in Richtung Pennystock?
17.08.2017 - MagForce Aktie: Rallye in Richtung der 9-Euro-Marke?
17.08.2017 - Daimler Aktie: Ist der Absturz beendet?


Analystenschätzungen

18.08.2017 - Novo Nordisk Aktie: Semaglutid sorgt für Phantasie
18.08.2017 - Lufthansa Aktie kann aus Insolvenz von Air Berlin wohl Kapital schlagen
18.08.2017 - Heidelberger Druck: Kursziel wird deutlich erhöht
18.08.2017 - K+S Aktie: Kaufempfehlung, aber…
18.08.2017 - Commerzbank Aktie: Die Skepsis an der Börse steigt für die Bankaktien
18.08.2017 - Wirecard Aktie: Starke Kursgewinne voraus?
17.08.2017 - SMA Solar: Übertriebener Kursanstieg dank China
17.08.2017 - Elmos Semiconductor: Aktie laut Experte unattraktiv
17.08.2017 - Aurubis: Positive Aussichten sorgen für neues Kursziel
17.08.2017 - Ströer: Ein Lieblingswert


Kolumnen

18.08.2017 - US-Regierungschaos und Terror in Barcelona treiben Investoren in sichere Anleihen - National-Bank
18.08.2017 - Trotz Ölpreiserholung liegen Investments kaum im positiven Bereich - Commerzbank Kolumne
18.08.2017 - BMW Aktie: Konsolidierungsformation wird bald verlassen - UBS Kolumne
18.08.2017 - DAX: Mit Kursverlusten in den Verfalltermin - UBS Kolumne
17.08.2017 - USA: Produktion nicht berauschend – aber auch nicht ganz schlecht - Nord LB Kolumne
17.08.2017 - Wie die Digitalisierung Sicherheitsstandards verändert - AXA IM Kolumne
17.08.2017 - Inflationsdynamik ist Thema unter den US-Notenbankern - National-Bank Kolumne
17.08.2017 - Air Berlin in der Insolvenz – wie geht es weiter? - Commerzbank Kolumne
17.08.2017 - Adidas Aktie: Trendbruch möglich - UBS Kolumne
17.08.2017 - DAX: Kauflaune wieder zurück - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR