DGAP-Adhoc: Ganaria AG: Update zur beabsichtigten strategischen Neuausrichtung der Gesellschaft

Nachricht vom 31.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Ganaria AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Personalie

Ganaria AG: Update zur beabsichtigten strategischen Neuausrichtung der Gesellschaft
31.05.2017 / 20:45 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, 31.05.2017 - Konkretisierung der beabsichtigen strategischen Neuausrichtung der Gesellschaft. Die Ganaria AG plant die folgenden Schritte in den nächsten Tagen umzusetzen:

1. Die Kahr Holding GmbH beabsichtigt zusammen mit weiteren Investoren die Aktienmehrheit an der Ganaria AG zu erwerben.

2. Herr Robert Käß beabsichtigt aus dem Vorstand auszuscheiden; gleichzeitig soll Herr Martin Kahr vom Aufsichtsrat in den Vorstand der Gesellschaft bestellt werden.

3. Weiter soll der Erwerb von 100% der Anteile der SHOPiMORE GmbH, Österreich vollzogen werden.

4. Im Rahmen einer noch einzuladenden Hauptversammlung sollen folgende Tagesordnungspunkt beschlossen werden:

a. Umfirmierung der Ganaria AG in SHOPiMORE AG

b. Sitzverlegung der Gesellschaft von München nach Ingolstadt

c. Neubesetzung des Aufsichtsrats mit Herr Andreas Eisner, Herr Georg Mayer Heinisch und Herrn Dr. Jens Bodenkamp

d. Geplante Kapitalmaßnahme im Volumen von bis zu EUR 1 Mio.


Die SHOPiMORE AG strebt an der erste Ansprechpartner für klein und mittelständische Unternehmen bei dem Thema Digitalisierung zu werden. Das innovative Software Start-Up bietet eine Multichannel Komplettlösung, die Laden- und Onlinegeschäft perfekt miteinander kombiniert. Unternehmen können die webbasierte Software auf Basis eines Miet- und Transaktionspreismodells nutzen.
 
SHOPiMORE bietet Unternehmen alle relevanten Vertriebskanäle (Onlineshop, POS, Click&Collect, Online Marktplätze) out-of-the-box an.  
So wird jeder Unternehmer zum professionellen Multichannel-Händler und kann seinen Kunden ein durchgängiges Einkaufserlebnis bieten, zu dem aktuell nur ein paar sehr große Unternehmen in der Lage sind.
 
Registriert sich ein Unternehmen über die SHOPIMORE Homepage, werden Onlineshop, Registrierkasse  und das Warenwirtschaftssystem vollautomatisch erstellt. Das System wird auf Basis der Unternehmensdaten vorkonfiguriert. Der Unternehmer wird Schritt für Schritt durch das System geführt. Das System ist so aufgesetzt, dass man über keine Programmier- und/oder IT-Kenntnisse verfügen muss.
 
Mit steigender Anzahl an Kunden treten Skalierungseffekte ein. Derzeit betreut die SHOPiMORE GmbH, Österreich per 31.03.2017 rund 580 Kunden. Mit dem deutschen Markteintritt wird eine signifikante Steigerung der Kundenanzahl angestrebt.
 

Kontakt:

Ganaria AG
Investor Relations
Dessauerstr. 6
80992 München
E-MAIL: ir@ganaria.de
 







31.05.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


579295  31.05.2017 CET/CEST








(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR