DGAP-Adhoc: Varengold Bank AG: Ergebnis des Bezugsangebots im Rahmen der Kapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital mit mittelbarem Bezugsrecht; Privatplatzierung

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 31.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Varengold Bank AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Sonstiges

Varengold Bank AG: Ergebnis des Bezugsangebots im Rahmen der Kapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital mit mittelbarem Bezugsrecht; Privatplatzierung
31.05.2017 / 11:25 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT
 Hamburg, 31. Mai 2017 - Im Rahmen der Bezugsrechtskapitalerhöhung der Varengold Bank AG (Symbol: VG8) wurden 39.513 neue auf den Inhaber lautende Stückaktien der angebotenen Neuen Aktien gezeichnet.
 
Somit wurde die Kapitalerhöhung nach Ablauf der Bezugsfrist am 29. Mai 2017 nicht vollständig gezeichnet. Der Vorstand hat am 31. Mai 2017 beschlossen, von der entsprechenden Ermächtigung der Hauptversammlung zu einer Privatplatzierung (nicht öffentliches Angebot) Gebrauch zu machen. Aufgrund des Bezugsrechts nicht bezogene Aktien sollen dabei ausgewählten Investoren zu dem festgesetzten Bezugspreis (EUR 3,99) zur Zeichnung und Übernahme angeboten werden. Die Kapitalerhöhung wird nur durchgeführt, wenn mindestens 300.000 Aktien gezeichnet worden sind.
 
 
Dr. Bernhard Fuhrmann                   
Vorstand
Frank Otten
Vorstand
Kontakt:
Frau Sanja Szabo (Head of Corporate Development)

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Disclaimer
 
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Die Varengold Bank AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.
 
Bei dieser Mitteilung handelt es sich weder um ein Angebot noch um eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Varengold Bank AG. Für Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika (den 'Vereinigten Staaten'), Australien, Kanada oder Japan und allen Ländern, in denen solche Angebote oder Aufforderungen rechtlich unzulässig sind, enthält diese Mitteilung kein Angebot bzw. stellt weder ein Angebot für Wertpapiere, noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere sind und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (dem 'Securities Act') registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten ohne Registrierung oder entsprechende Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis gemäß United States Securities Act weder angeboten noch verkauft werden. Von Ausnahmen abgesehen dürfen die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan bzw. an Staatsbürger oder Einwohner bzw. für Rechnung von oder zu Gunsten von Staatsbürgern oder Einwohnern von Australien, Kanada oder Japan weder angeboten noch verkauft werden. Das Angebot und der Verkauf der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere ist und wird nicht gemäß dem United States
Securities Act oder gemäß dem jeweils geltenden Wertpapierrecht in Australien, Kanada oder Japan registriert. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten.
 
Diese Mitteilung stellt auch keinen Prospekt im Sinne der EU-Richtlinie 2003/71/EC des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003 in jeweils gültiger Fassung (die 'Prospektrichtlinie') dar.




31.05.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Varengold Bank AG

Große Elbstraße 14

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 / 668649-0
Fax:
+49 (0)40 / 668649-49
E-Mail:
info@varengold.de
Internet:
www.varengold.de
ISIN:
DE0005479307
WKN:
547930
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



579017  31.05.2017 CET/CEST








PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.06.2017 - Nanogate wird zur SE
29.06.2017 - Timeless Hideaways: Anleihe für neue Immobilien
29.06.2017 - Surteco: Neues Vorstandsmitglied
29.06.2017 - Janosch: Klares Gewinnplus
29.06.2017 - Eurographics: Neue Vorstände
29.06.2017 - Vita34: Köhler wird AR-Chef
29.06.2017 - Surteco will weiter wachsen
29.06.2017 - MagForce: Erfolgreiche Kapitalerhöhung
29.06.2017 - Gesco: Dividende soll gekürzt werden
29.06.2017 - FCR Immobilien: Keine Angaben zum Kaufpreis


Chartanalysen

29.06.2017 - Aurelius Aktie: Es wird jetzt ganz schön wackelig!
29.06.2017 - K+S Aktie: Wer verliert hier als Erster die Nerven?
29.06.2017 - Medigene Aktie: Das kann ein gutes Omen sein!
29.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Was war denn hier los?
28.06.2017 - Evotec Aktie: Und wieder mal die Spekulationen…
28.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt die Hausse zurück?
28.06.2017 - Commerzbank Aktie: Es wird (mal wieder) richtig spannend!
28.06.2017 - Paion Aktie in Turbulenzen: Wie es nun weiter geht
28.06.2017 - Nordex Aktie und das Prinzip Hoffnung
27.06.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Die Sorgen um den Apple-Zulieferer wachsen!


Analystenschätzungen

29.06.2017 - Metro: Kaufen vor der Aufspaltung
29.06.2017 - Innogy: Aktie wird abgestuft
29.06.2017 - Vonovia: Plus 5 Prozent
29.06.2017 - Deutsche Telekom: Vodafone erhält den Vorzug
29.06.2017 - Commerzbank: Guter Start in den Tag
28.06.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Heftige Abstufung – Aktie unter Druck
28.06.2017 - E.On: Gerüchte sind nützlich
28.06.2017 - Schaeffler: Übertriebenes Minus
28.06.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein Gegengewicht zur Verkaufsempfehlung
28.06.2017 - Lufthansa: Neue Prognose in Sicht


Kolumnen

28.06.2017 - RWE Aktie: Die Korrektur könnte sich ausweiten - UBS Kolumne
28.06.2017 - DAX: Der Aufwärtstrend ist gebrochen - UBS Kolumne
27.06.2017 - Commerzbank Aktie: Intakte Seitwärtsphase - UBS Kolumne
27.06.2017 - DAX: Gefangen in der Schiebezone - UBS Kolumne
26.06.2017 - Dow Jones Aktienindex: Die Aufwärtsdynamik lässt sichtbar nach - UBS Kolumne
26.06.2017 - DAX: Seitwärtsperiode setzt sich fort - UBS Kolumne
23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR