DGAP-News: Rickmers Holding AG ruft Anleihegläubiger nochmals auf, sich spätestens bis zum Ablauf des heutigen Tages (29. Mai 2017, 24:00 Uhr MESZ) für die Gläubigerversammlung am 1. Juni 2017 anzumelden

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 29.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Rickmers Holding AG / Schlagwort(e): Anleihe

Rickmers Holding AG ruft Anleihegläubiger nochmals auf, sich spätestens bis zum Ablauf des heutigen Tages (29. Mai 2017, 24:00 Uhr MESZ) für die Gläubigerversammlung am 1. Juni 2017 anzumelden
29.05.2017 / 09:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
29. Mai 2017Rickmers Holding AG ruft Anleihegläubiger nochmals auf, sich spätestens bis zum Ablauf des heutigen Tages (29. Mai 2017, 24:00 Uhr MESZ) für die Gläubigerversammlung am 1. Juni 2017 anzumelden
Die Rickmers Holding AG fordert die Anleihegläubiger letztmalig auf, an der am Donnerstag, den 1. Juni 2017, stattfindenden zweiten Gläubigerversammlung entweder persönlich teilzunehmen oder sich in dieser durch die von der Rickmers Holding AG benannten weisungsgebundenen Stimmrechtsvertreter oder einen Dritten vertreten zu lassen. Die Gläubigerversammlung wird über die vorgeschlagene Ermächtigung des gemeinsamen Vertreters zur Umsetzung der geplanten Anleiherestrukturierung nur dann einen Beschluss fassen können, wenn die Anwesenden mindestens 25% der ausstehenden Schuldverschreibungen vertreten.

Für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung bzw. die Ausübung der Stimmrechte ist eine Anmeldung bis zum Ablauf des heutigen Tages zwingend erforderlich. Die Anmeldung muss dem von der Rickmers Holding AG beauftragten Dienstleister, der Link Market Services GmbH,

spätestens bis heute, 29. Mai 2017, 24:00 Uhr (MESZ),

entweder per Post unter Landshuter Allee 10, 80637 München, Deutschland, oder per Fax unter +49 (0) 89 21027289 oder per E-Mail unter versammlung@linkmarketservices.de zugehen.
Anleihegläubiger, die sich nicht rechtzeitig angemeldet haben, sind nicht teilnahme- und nicht stimmberechtigt. Auch Bevollmächtigte können in diesen Fällen weder teilnehmen noch das Stimmrecht ausüben.

Ein Musterformular, das für die Anmeldung verwendet werden kann (aber nicht muss), können Anleihegläubiger auf der Internetseite der Rickmers Holding AG im Bereich "Investor Relations" (www.rickmers.com/investors) unter der Rubrik "Rickmers Anleihe" abrufen. Alternativ zur Verwendung des Formulars ist eine fristgemäße Anmeldung beispielsweise auch mittels E-Mail an versammlung@linkmarketservices.de unter Angabe des Namens und der Anschrift des Anleihegläubigers möglich.

Die für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung bzw. die Ausübung der Stimmrechte weiteren erforderlichen Unterlagen, insbesondere der besondere Nachweis mit Sperrvermerk der Depotbank sowie ggf. eine Vollmacht an die Stimmrechtsvertreter oder einen Dritten, können - anders als die bis heute, 29. Mai 2017, 24:00 Uhr (MESZ), erforderliche Anmeldung - spätestens bei Einlass zur Gläubigerversammlung vorgelegt werden.

Sämtliche Informationen zur zweiten Gläubigerversammlung sind auf der Internetseite der Rickmers Holding AG im Bereich "Investor Relations" (www.rickmers.com/investors) unter der Rubrik "Rickmers Anleihe" zur Verfügung gestellt. Dort finden die Anleihegläubiger u.a. die Einladung zur Gläubigerversammlung, Formulare für den besonderen Nachweis mit Sperrvermerk und eine etwaige Vollmachtserteilung sowie auch einen Q&A-Katalog mit Fragen und Antworten zur geplanten Anleiherestrukturierung.
Abschließend weist die Rickmers Holding AG nochmals darauf hin, dass - wie in dem Q&A-Katalog ausführlich erläutert - im Falle einer Beschlussunfähigkeit der zweiten Gläubigerversammlung oder einer Ablehnung des vorgeschlagenen Restrukturierungskonzepts die unmittelbare Stellung eines Insolvenzantrags droht.
 

Über die Rickmers Gruppe
Die Rickmers Gruppe ist ein international Anbieter von Dienstleistungen für die Schifffahrtsindustrie und Schiffseigentümer mit Sitz in Hamburg. Im Geschäftsbereich Maritime Assets ist die Rickmers Gruppe als Asset Manager für ihre eigenen Schiffe und Schiffe Dritter tätig, arrangiert und koordiniert Schiffsprojekte, organisiert Finanzierungen und erwirbt, verchartert und verkauft Schiffe. Im Geschäftsbereich Maritime Services erbringt die Rickmers Gruppe Dienstleistungen im Schiffsmanagement für die eigenen Schiffe der Rickmers Gruppe und für Schiffe Dritter, zu denen technisches und operatives Management, Crewing, Neubauüberwachung, Beratungsleistungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Versicherungen gehören.Presseanfragen:

Kirchhoff Consult AG
Jens Hecht
T: +49 (0)40 60 91 86 0
F: +49 (0)40 60 91 86 60
E: jens.hecht@kirchhoff.de











29.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Rickmers Holding AG

Neumühlen 19

22763 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 389177 0
Fax:
+49 40 389177 500
E-Mail:
info@rickmers.com
Internet:
www.rickmers.com
ISIN:
DE000A1TNA39
WKN:
A1TNA3
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




577981  29.05.2017 





PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.06.2017 - Nanogate wird zur SE
29.06.2017 - Timeless Hideaways: Anleihe für neue Immobilien
29.06.2017 - Surteco: Neues Vorstandsmitglied
29.06.2017 - Janosch: Klares Gewinnplus
29.06.2017 - Eurographics: Neue Vorstände
29.06.2017 - Vita34: Köhler wird AR-Chef
29.06.2017 - Surteco will weiter wachsen
29.06.2017 - MagForce: Erfolgreiche Kapitalerhöhung
29.06.2017 - Gesco: Dividende soll gekürzt werden
29.06.2017 - FCR Immobilien: Keine Angaben zum Kaufpreis


Chartanalysen

29.06.2017 - Aurelius Aktie: Es wird jetzt ganz schön wackelig!
29.06.2017 - K+S Aktie: Wer verliert hier als Erster die Nerven?
29.06.2017 - Medigene Aktie: Das kann ein gutes Omen sein!
29.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Was war denn hier los?
28.06.2017 - Evotec Aktie: Und wieder mal die Spekulationen…
28.06.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt die Hausse zurück?
28.06.2017 - Commerzbank Aktie: Es wird (mal wieder) richtig spannend!
28.06.2017 - Paion Aktie in Turbulenzen: Wie es nun weiter geht
28.06.2017 - Nordex Aktie und das Prinzip Hoffnung
27.06.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Die Sorgen um den Apple-Zulieferer wachsen!


Analystenschätzungen

29.06.2017 - Metro: Kaufen vor der Aufspaltung
29.06.2017 - Innogy: Aktie wird abgestuft
29.06.2017 - Vonovia: Plus 5 Prozent
29.06.2017 - Deutsche Telekom: Vodafone erhält den Vorzug
29.06.2017 - Commerzbank: Guter Start in den Tag
28.06.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Heftige Abstufung – Aktie unter Druck
28.06.2017 - E.On: Gerüchte sind nützlich
28.06.2017 - Schaeffler: Übertriebenes Minus
28.06.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein Gegengewicht zur Verkaufsempfehlung
28.06.2017 - Lufthansa: Neue Prognose in Sicht


Kolumnen

28.06.2017 - RWE Aktie: Die Korrektur könnte sich ausweiten - UBS Kolumne
28.06.2017 - DAX: Der Aufwärtstrend ist gebrochen - UBS Kolumne
27.06.2017 - Commerzbank Aktie: Intakte Seitwärtsphase - UBS Kolumne
27.06.2017 - DAX: Gefangen in der Schiebezone - UBS Kolumne
26.06.2017 - Dow Jones Aktienindex: Die Aufwärtsdynamik lässt sichtbar nach - UBS Kolumne
26.06.2017 - DAX: Seitwärtsperiode setzt sich fort - UBS Kolumne
23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR