DGAP-News: MorphoSys' Lizenzpartner Janssen gibt Entwicklungsupdate zu Guselkumab bekannt

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 24.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Research Update

MorphoSys' Lizenzpartner Janssen gibt Entwicklungsupdate zu Guselkumab bekannt (News mit Zusatzmaterial)
24.05.2017 / 11:32


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Planegg/München, 24. Mai 2017

MorphoSys' Lizenzpartner Janssen gibt Entwicklungsupdate zu Guselkumab bekannt


Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC: MPSYY) gab heute bekannt, dass ihr Lizenznehmer Janssen Research & Development, LLC (Janssen) neue Informationen über die weitere Entwicklung von Guselkumab veröffentlicht hat. Guselkumab ist ein mit Hilfe von MorphoSys' Antikörper-Bibliothek HuCAL erzeugter, vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der gegen IL-23 gerichtet ist und von Janssen entwickelt wird.

Laut kürzlich veröffentlichter Informationen hat Janssen ein beschleunigtes Zulassungsverfahren ("application of a priority review voucher") für den laufenden US-Zulassungsantrag von Guselkumab bei mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte) beantragt, mit dem Ziel, den Zulassungsprozess von Guselkumab zu beschleunigen. Im Falle einer positiven Entscheidung der US-Zulassungsbehörde FDA erwartet Janssen, dass die Marktzulassung von Guselkumab in den USA im dritten Quartal 2017 möglich sein könnte.

Darüber hinaus kündigte Janssen Pläne für drei neue klinische Phase 3-Studien mit Guselkumab an. Dazu gehört eine Phase 3-Vergleichsstudie zur Bewertung der Wirksamkeit von Guselkumab im Vergleich zu Secukinumab (Cosentyx(R)) bei der Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte (ECLIPSE Studie). Des Weiteren ist eine Phase 3-Studie in der Indikation Psoriasis-Arthritis geplant sowie ein Phase 3-Programm zur Untersuchung von Guselkumab in der Indikation Morbus Crohn. Die ECLIPSE-Studie wurde Janssen zufolge bereits gestartet und in der Psoriasis-Arthritis-Studie soll im dritten Quartal 2017 die Behandlung der ersten Patienten beginnen.

"Nach Janssens erfolgreichen Phase 3-Studien VOYAGE 1, VOYAGE 2 und NAVIGATE in mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte sowie den in den USA und Europa eingereichten Zulassungsanträgen für Guselkumab freuen wir uns sehr über Janssens jüngste Nachrichten zu Guselkumab," sagte Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender der MorphoSys AG. "Zudem freuen wir uns über Janssens Pläne, die möglichen Indikationsbereiche von Guselkumab ausweiten zu wollen."

Über Psoriasis (Schuppenflechte)
Schuppenflechte ist eine chronische Autoimmunerkrankung, die zu einer Überproduktion von Hautzellen führt und durch erhabene, entzündete, schuppige Läsionen oder Plaques gekennzeichnet ist, die jucken und physische Schmerzen hervorrufen können. Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 125 Millionen Menschen weltweit Psoriasis haben, darunter 14 Millionen Europäer. Etwa 20 % der Fälle sind als moderat bis schwer einzustufen.

MorphoSys in Kürze:
MorphoSys hat sich der Entwicklung herausragender neuer Behandlungsmethoden für schwerkranke Patienten verschrieben. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich therapeutischer Antikörper ist es unser Ziel, die wertvollste biopharmazeutische Pipeline in der Biotechnologieindustrie aufzubauen. Auf Basis seiner firmeneigenen Technologieplattformen hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine therapeutische Pipeline mit mehr als 110 Programmen in F&E aufgebaut, von denen sich derzeit rund ein Viertel in der klinischen Entwicklung befindet.
In seinem "Proprietary Development"-Segment entwickelt MorphoSys, allein oder zusammen mit Partnern, neue therapeutische Wirkstoffe insbesondere im Bereich Krebs- und Entzündungserkrankungen. Im Segment "Partnered Discovery" erforscht und identifiziert MorphoSys neue Medikamentenkandidaten im Auftrag pharmazeutischer Partner und ist am weiteren Entwicklungsfortschritt seiner Partner unter anderem über erfolgsabhängige Zahlungen und Umsatzbeteiligungen beteiligt. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), arYla(R), Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), Slonomics(R), Lanthio Pharma(R) und LanthioPep(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys Gruppe.
Cosentyx(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Novartis AG

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG
Anke Linnartz
Head of Corporate Communications & IR

Jochen Orlowski
Associate Director Corporate Communications & IR

Alexandra Goller
Senior Manager Corporate Communications & IR

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404investors@morphosys.com


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=FMKTECTWESDokumenttitel: Medienmitteilung
24.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MorphoSys AG

Semmelweisstr. 7

82152 Planegg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 899 27-0
Fax:
+49 (0)89 899 27-222
E-Mail:
investors@morphosys.com
Internet:
www.morphosys.com
ISIN:
DE0006632003
WKN:
663200
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




577031  24.05.2017 





PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.06.2017 - Vapiano: Bezugspreis steht fest
26.06.2017 - Deutsche Bildung: Neue Anleihe mit ungewöhnlicher Strategie
26.06.2017 - Metro: Mitte Juli soll die Erstnotiz erfolgen
26.06.2017 - DEWB: Neu im Aufsichtsrat
26.06.2017 - Deutsche Grundstücksauktionen: Plus bei der Courtage
26.06.2017 - BMW: Weitere Investitionen in den USA
26.06.2017 - UBM: Neuer Finanzchef
26.06.2017 - Capital Stage: Viele setzen auf die Aktie
26.06.2017 - More + More setzt Rückkauf fort
26.06.2017 - Daimler: Im Spätsommer geht es los


Chartanalysen

26.06.2017 - Wirecard Aktie: Ein Warnzeichen?
26.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Kommt der nächste Hausse-Schub oder die Wende nach unten?
26.06.2017 - Gazprom Aktie: Spekulationen auf eine Trendwende gerechtfertigt?
26.06.2017 - Aixtron Aktie: Kommt die nächste Welle der Kursrallye?
26.06.2017 - Paion Aktie: Das sind starke Neuigkeiten
23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?


Analystenschätzungen

26.06.2017 - RWE: Herausforderungen bleiben
26.06.2017 - freenet bleibt attraktiv
26.06.2017 - Aixtron: Hohe Aufmerksamkeit
26.06.2017 - Commerzbank: Positive Kursentwicklung
26.06.2017 - Hella: Kurs macht Sprung
26.06.2017 - Novo Nordisk: Keine Überraschung
26.06.2017 - Linde: Attraktiver Wert
26.06.2017 - Allianz: 200 Euro stehen an
26.06.2017 - Commerzbank: Ein ziemlich starkes Plus – aber...
26.06.2017 - Zalando: Zweifache Abstufung der Aktie


Kolumnen

26.06.2017 - Dow Jones Aktienindex: Die Aufwärtsdynamik lässt sichtbar nach - UBS Kolumne
26.06.2017 - DAX: Seitwärtsperiode setzt sich fort - UBS Kolumne
23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR