DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2017 deutlich

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 24.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2017 deutlich
24.05.2017 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

CTS EVENTIM steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2017 deutlich

Konzernumsatz wächst um 27,1 Prozent auf 207,4 Mio. Euro
Normalisiertes Konzern-EBITDA legt um 17,9 Prozent auf 45,7 Mio. Euro zu
Online-Ticketing bleibt Wachstumsmotor
Erfolgreiche Geschäftsentwicklung von strategischen Fortschritten flankiert
München, 24. Mai 2017. CTS EVENTIM, einer der international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, ist erfolgreich ins laufende Geschäftsjahr gestartet. Das im MDAX notierte Unternehmen (ISIN DE0005470306) steigerte seinen Konzernumsatz im ersten Quartal 2017 deutlich um 27,1 Prozent auf 207,4 Mio. Euro (Vorjahr: 163,2 Mio. Euro). Das normalisierte Konzern-EBITDA erhöhte sich um 17,9 Prozent auf 45,7 Mio. Euro (Vorjahr: 38,8 Mio. Euro); die normalisierte EBITDA-Marge betrug 22,0 Prozent. Zum Umsatz- und Ergebniswachstum trugen sowohl das Ticketing- als auch das Live-Entertainment Geschäft bei.

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: "CTS EVENTIM ist hervorragend ins Jahr 2017 gestartet. Wir haben sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ergebnis ein zweistelliges Wachstum erzielt. Zugleich sind uns wichtige strategische Fortschritte gelungen - etwa beim Ausbau unserer digitalen und internationalen Geschäfte."

Das Segment Ticketing verzeichnete in den ersten drei Monaten eine deutliche Umsatzsteigerung von 9,2 Prozent auf 92,6 Mio. Euro (Vorjahr: 84,8 Mio. Euro) und bleibt damit der wesentliche Wachstumsmotor für CTS EVENTIM. Das normalisierte EBITDA stieg - nicht zuletzt dank des anhaltenden Trends zum Online-Ticketing - überproportional um 11,5 Prozent auf 36,5 Mio. Euro (Vorjahr: 32,8 Mio. Euro). Insgesamt verkaufte CTS EVENTIM in den ersten drei Monaten des Jahres weltweit 10,8 Mio. Tickets über das Internet - ein Zuwachs von 14,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (9,4 Mio. Tickets).

Das Segment Live-Entertainment wies im ersten Quartal ein dynamisches Wachstum über den Erwartungen auf. Der Umsatz erhöhte sich um 46,2 Prozent auf 116,3 Mio. Euro (Vorjahr: 79,6 Mio. Euro). Neben der positiven operativen Geschäftsentwicklung trug im Wesentlichen die Erweiterung des Konsolidierungskreises zum Umsatzwachstum bei. Das EBITDA stieg um 53,0 Prozent auf 9,2 Mio. Euro (Vorjahr: 6,0 Mio. Euro).

Klaus-Peter Schulenberg ergänzte: "Der Verlauf des bisherigen Geschäftsjahres stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere Ziele für 2017 erreichen werden. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2016 rechnen wir mit einem höheren Umsatz und operativen Ergebnis. Zudem wollen wir unsere Wachstumsstrategie weiter erfolgreich umsetzen. Diese umfasst sowohl organische Initiativen - etwa die Stärkung unseres E-Commerce-Geschäfts - als auch die Prüfung weiterer Akquisitionen."
Die Quartalsmitteilung zur Geschäftsentwicklung der ersten drei Monate des Jahres 2017 steht mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf www.eventim.de bereit.

Über CTS EVENTIM
CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. Über Systeme des Unternehmens werden jährlich mehr als 150 Millionen Eintrittskarten für mehr als 200.000 Veranstaltungen vermarktet - stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie "Rock am Ring", "Rock im Park", "Hurricane" oder "Southside". Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des MDAX. Im Jahr 2016 erwirtschafteten 2.384 Mitarbeiter in 25 Ländern einen Umsatz von 830 Millionen Euro.

Für weitere Informationen:Corporate Communications:
Christian Steinhof
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49.40.380788.7299
christian.steinhof@eventim.deInvestor Relations:
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Tel.: +49.421.3666.270
marco.haeckermann@eventim.de











24.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CTS Eventim AG & Co. KGaA

Rablstr. 26

81669 München


Deutschland
Telefon:
0421/ 3666-233
Fax:
0421/ 3666-290
E-Mail:
tatjana.wilhelm@eventim.de
Internet:
www.eventim.de
ISIN:
DE0005470306
WKN:
547030
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




576915  24.05.2017 





PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.06.2017 - Vapiano: Bezugspreis steht fest
26.06.2017 - Deutsche Bildung: Neue Anleihe mit ungewöhnlicher Strategie
26.06.2017 - Metro: Mitte Juli soll die Erstnotiz erfolgen
26.06.2017 - DEWB: Neu im Aufsichtsrat
26.06.2017 - Deutsche Grundstücksauktionen: Plus bei der Courtage
26.06.2017 - BMW: Weitere Investitionen in den USA
26.06.2017 - UBM: Neuer Finanzchef
26.06.2017 - Capital Stage: Viele setzen auf die Aktie
26.06.2017 - More + More setzt Rückkauf fort
26.06.2017 - Daimler: Im Spätsommer geht es los


Chartanalysen

26.06.2017 - Wirecard Aktie: Ein Warnzeichen?
26.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Kommt der nächste Hausse-Schub oder die Wende nach unten?
26.06.2017 - Gazprom Aktie: Spekulationen auf eine Trendwende gerechtfertigt?
26.06.2017 - Aixtron Aktie: Kommt die nächste Welle der Kursrallye?
26.06.2017 - Paion Aktie: Das sind starke Neuigkeiten
23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?


Analystenschätzungen

26.06.2017 - RWE: Herausforderungen bleiben
26.06.2017 - freenet bleibt attraktiv
26.06.2017 - Aixtron: Hohe Aufmerksamkeit
26.06.2017 - Commerzbank: Positive Kursentwicklung
26.06.2017 - Hella: Kurs macht Sprung
26.06.2017 - Novo Nordisk: Keine Überraschung
26.06.2017 - Linde: Attraktiver Wert
26.06.2017 - Allianz: 200 Euro stehen an
26.06.2017 - Commerzbank: Ein ziemlich starkes Plus – aber...
26.06.2017 - Zalando: Zweifache Abstufung der Aktie


Kolumnen

26.06.2017 - Dow Jones Aktienindex: Die Aufwärtsdynamik lässt sichtbar nach - UBS Kolumne
26.06.2017 - DAX: Seitwärtsperiode setzt sich fort - UBS Kolumne
23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR