DGAP-News: PAION AG: HAUPTVERSAMMLUNG GENEHMIGT ALLE TAGESORDNUNGPUNKTE UND WÄHLT FRAU DR. DR. IRINA ANTONIJEVIC UND HERRN DR. CHRIS TANNER IN DEN AUFSICHTSRAT

Nachricht vom 17.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

PAION AG: HAUPTVERSAMMLUNG GENEHMIGT ALLE TAGESORDNUNGPUNKTE UND WÄHLT FRAU DR. DR. IRINA ANTONIJEVIC UND HERRN DR. CHRIS TANNER IN DEN AUFSICHTSRAT
17.05.2017 / 16:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PAION AG: HAUPTVERSAMMLUNG GENEHMIGT ALLE TAGESORDNUNGPUNKTE UND WÄHLT FRAU DR. DR. IRINA ANTONIJEVIC UND HERRN DR. CHRIS TANNER IN DEN AUFSICHTSRAT

- Agendapunkte mit großer Mehrheit genehmigt

- Aufsichtsrat mit Frau Dr. Dr. Irina Antonijevic und Herrn Dr. Chris Tanner auf fünf Mitglieder erweitert

Aachen, 17. Mai 2017 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt heute bekannt, dass die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft am 17. Mai 2017 die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgelegten Beschlussvorlagen mit großer Mehrheit gebilligt hat. Die Ergebnisse können auf der Unternehmens-Webseite unter www.paion.com/de/medien-und-investoren/hauptversammlung/ abgerufen werden.

So wurden Frau Dr. Dr. Irina Antonijevic und Herr Dr. Chris Tanner in den Aufsichtsrat gewählt. Dem lag die Genehmigung der Hauptversammlung zur Erhöhung der Anzahl der Mitglieder des Aufsichtsrats von drei auf fünf Mitglieder zugrunde.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der PAION AG, Herr Dr. Jörg Spiekerkötter, kommentierte: "Ich bin sehr zufrieden, dass wir mit Frau Dr. Dr. Irina Antonijevic und Herrn Dr. Chris Tanner erfahrene Branchenkenner als neue Aufsichtsratsmitglieder für die PAION AG gewinnen konnten. Ich freue mich sehr auf unsere zukünftige Zusammenarbeit."
###

Über Frau Dr. Dr. Irina Antonijevic
Frau Dr. Dr. Irina Antonijevic ist seit 2016 Chief Medical Officer (CMO) bei der vasopharm GmbH. Sie hat mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Medikamentenentwicklung in verschiedenen internationalen pharmazeutischen Organisationen, mit einem Fokus auf neuropsychiatrischen und seltenen Erkrankungen. In ihrer letzten Position bei Sanofi Genzyme in Cambridge (MA, USA) war sie als Global Head Early Development Neurology and Ophthalmology verantwortlich für verschiedene innovative klinische Projekte. Sie absolvierte ihr Medizinstudium an der Technischen Universität München (1991), erhielt den Dr. med. vom Max-Planck-Institut in München (1992) und den Dr. rer. nat. von der Universität Edinburgh, UK (1995). Sie absolvierte ihre Facharztausbildung am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München und erhielt ihre Lehrberechtigung von der Charité, Berlin, im Jahr 2004. Frau Dr. Dr. Antonijevic ist seit 2006 Gutachterin für das Bundesministerium für Bildung und Forschung.Über Herrn Dr. Chris Tanner
Herr Dr. Chris Tanner war seit 2005 im Executive Board und ist seit 2006 Aufsichtsratsmitglied von Cosmo Pharmaceuticals N.V., deren IPO er als Chief Financial Officer und Head of Investor Relations durchf?hrte. 2015 spaltete Cosmo die Tochter Cassiopea SpA ab, in der er zusätzlich als Chief Financial Officer und Head of Investor Relations tätig ist. Er ist zudem Mitglied des Verwaltungsrats bzw. des Beirats der börsennotierten DKSH AG und der Private Equity Holding AG sowie der privaten MedTech-Gesellschaften Qvanteq AG und Joimax GmbH. Von 1998 bis 2001 war er Partner von Dr. Ernst Müller-Möhl und Mitbegründer der 20 Minuten-Zeitungsgruppe und gründete A&A Active Investor, eine SIX-gelistete Investmentgesellschaft. Von 1992 bis 1998 war er Head of Corporate Finance & Capital Markets bei UBS in Zürich, und von 1976 bis 1991 übernahm er verschiedene Funktionen im Geschäftsfeld Corporate Banking bei UBS in Zürich, Madrid und Los Angeles. Herr Dr. Tanner besitzt einen Doktortitel in Volkswirtschaft und ein Diplom als Wirtschaftswissenschaftler von der Universität St. Gallen.

Über PAION
Die PAION AG ist ein börsennotiertes Specialty-Pharma-Unternehmen, das innovative Wirkstoffe zur Anwendung bei ambulanter und im Krankenhaus durchgeführter Sedierung, Anästhesie sowie in der Intensivmedizin mit dem Ziel einer späteren Vermarktung entwickelt. PAIONs Leitsubstanz ist Remimazolam, ein intravenös verabreichtes, ultrakurz wirkendes und gut steuerbares Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum, welches sich in klinischer Phase-III-Entwicklung für Kurzsedierungen in den USA befindet. Aktuell fokussiert PAION die operativen und finanziellen Ressourcen hauptsächlich auf den erfolgreichen Abschluss des klinischen US-Entwicklungsprogramms für Kurzsedierungen. Außerhalb der USA hat sich PAION bis dato auf die Entwicklung von Remimazolam in der Indikation Allgemeinanästhesie konzentriert. Ein vollständiges Phase-III-Entwicklungsprogramm in der Allgemeinanästhesie wurde in Japan abgeschlossen, und PAION bereitet derzeit einen Zulassungsantrag für Japan vor. In der EU plant PAION aktuell die Fortführung des klinischen Entwicklungsprogramms. Die Entwicklung für die Sedierung auf der Intensivstation ist Teil des längerfristigen Entwicklungsplans für Remimazolam.

PAION hat seinen Hauptsitz in Aachen und einen weiteren Standort in Cambridge (Vereinigtes Königreich).

PAIONs Vision ist es, ein anerkannter "PAIONeer" in der Sedierung und Anästhesie zu werden.

Kontakt
Ralf Penner
Vice President Investor Relations/Public Relations
PAION AG
Martinstraße 10-12
52062 Aachen
Tel. +49 241 4453-152
E-Mail r.penner@paion.com
www.paion.com

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die PAION AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der PAION AG zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die PAION AG übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.











17.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PAION AG

Martinstr. 10-12

52062 Aachen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)241-4453-0
Fax:
+49 (0)241-4453-100
E-Mail:
info@paion.com
Internet:
www.paion.com
ISIN:
DE000A0B65S3
WKN:
A0B65S
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




574185  17.05.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Siemens Gamesa und Senvion melden neue Aufträge
21.02.2018 - init: Zukauf in Finnland
21.02.2018 - Sygnis: Neue Verträge mit Anbieter von Forschungswerkzeugen
21.02.2018 - CLIQ Digital: Übernahme abgeschlossen
21.02.2018 - Bastei Lübbe legt Neunmonatszahlen vor - operativer Verlust
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - Steinhoff Aktie: Was macht die Börse aus diesen Neuigkeiten?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Interessante News!


Chartanalysen

21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?


Analystenschätzungen

21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste
20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR