DGAP-News: Erlebnis Akademie AG setzt Wachstum auch im ersten Quartal 2017 fort

Nachricht vom 17.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Erlebnis Akademie AG setzt Wachstum auch im ersten Quartal 2017 fort
17.05.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Erlebnis Akademie AG setzt Wachstum auch im ersten Quartal 2017 fort

Bad Kötzting, 17. Mai 2017 - Die Erlebnis Akademie AG hat das erste Quartal 2017 umsatzseitig leicht über Vorjahr abgeschlossen und die Projektpipeline weiter gestärkt. Auf den deutschen Baumwipfelpfadstandorten konnte ein Besucherwachstum von 3,2 % erzielt werden. Damit belief sich der Gesamtumsatz des Unternehmens nach den ersten drei Monaten 2017 auf 0,664 Mio. Euro. Zum Vergleich: Im ersten Quartal, das saisonal bedingt immer das Quartal mit dem geringsten Umsatzbeitrag im Jahresverlauf ist, waren 2016 0,660 Mio. Euro beziehungsweise 8,3 % des Gesamtjahresumsatzes von 7,98 Mio. Euro erzielt worden.

"Es ist uns in den ersten drei Monaten gelungen, weiter zuzulegen, obwohl wir vor allem durch die Lage der Osterferien gegenüber dem Vorjahr benachteiligt waren", so Christoph Blaß, CFO der Erlebnis Akademie AG. "Zu verdanken ist das einerseits unserem Wachstumskurs, hauptsächlich durch die Neueröffnung des Baumwipfelpfads an der Saarschleife, sowie den ausgeprägt stabilen und weitgehend gleichmäßigen Besucherströmen an unseren etablierten Standorten."

Mit insgesamt fünf Standorten ist die Erlebnis Akademie AG führender Anbieter von Baumwipfelpfaden. Derzeit realisiert das Unternehmen einen weiteren Baumwipfelpfad im tschechischen Janske Lazne (Johannisbad) im Riesengebirge (Krkonose) als zweites Joint Venture Projekt. Eröffnung des neuen Standorts ist am 2. Juli 2017 vorgesehen. Weitere Baumwipfelpfade befinden sich in der Projektierung inklusive fortgeschrittener Finanzierungsplanungen.

"Ein Blick auf unsere Projektpipeline zeigt, dass wir ein sehr spannendes und arbeitsintensives Jahr 2017 vor uns haben", erklärt Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie. "Wir sind schon seit einiger Zeit an einem Punkt angekommen, an dem Regionen und Gemeinden direkt auf uns zukommen und ihr Interesse an unseren Leistungen bekunden. Es freut uns, dass sich neben unseren eigenen Recherchen für uns dadurch neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben. Neben dem Wachstum in Deutschland haben sich so insbesondere auch die Perspektiven im Ausland verändert." In Deutschland sollen Baumwipfelpfade in touristisch beliebten Regionen wie auf Usedom und in der Lüneburger Heide entstehen. Im Ausland laufen derzeit Prüfungen zu Standorten in Polen und Österreich. Absichtserklärungen konnten im ersten Quartal für einen Standort in Spanien sowie einen in Lettland unterzeichnet werden. Ein Joint Venture in der Slowakei befindet sich bereits nach abschließender Finanzierung in der konkreten Bauplanung.

Hinweis: Der Quartalsbericht 2017 der Erlebnis Akademie AG steht unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang fünf Baumwipfelpfade inkl. ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von 28,2 Mio. Euro im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf Rügen, im tschechischen Lipno nad Vltavou und zuletzt im Juli 2016 an der Saarschleife (Invest 4,6 Mio. Euro) errichtet. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2016 kamen insgesamt 1,23 Mio. Besucher. Neben der Planung von durchschnittlich jährlich drei neuen Baumwipfelpfaden bieten sich zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven durch Ausbau des Merchandising, weiterer Seminar-Angebote, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

Kontakt

Christian Kremer
Leiter Marketing und Kommunikation
Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
T +49 9941 / 90 84 84-11
christian.kremer@eak-ag.de
www.eak-ag.de

Investor Relations

Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair / Vera Müller
Haidelweg 48
81241 München
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@better-orange.de
www.better-orange.de











17.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4

93444 Bad Kötzting


Deutschland
Telefon:
09941-908484-0
Fax:
09941-908484-84
E-Mail:
info@eak-ag.de
Internet:
www.eak-ag.de
ISIN:
DE0001644565
WKN:
164456
Börsen:
Freiverkehr in München (m:access); Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




574637  17.05.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - Steinhoff: Das nächste Erdbeben
14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen
14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR