DGAP-News: Medios AG setzt dynamischen Wachstumskurs im ersten Quartal fort und bekräftigt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 17.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Medios AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Medios AG setzt dynamischen Wachstumskurs im ersten Quartal fort und bekräftigt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2017
17.05.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

 

Corporate News

Medios AG setzt dynamischen Wachstumskurs im ersten Quartal fort und bekräftigt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2017

- Umsatz im ersten Quartal 2017 erreicht 51,8 Mio. Euro und damit bereits über ein Viertel der erwarteten Jahreserlöse

- Weiterhin anhaltend hohe Nachfrage nach personalisierter Medizin

Berlin, 17. Mai 2017 - Die Medios AG, ein Kompetenzpartner und Lösungsanbieter im Specialty Pharma Segment, hat ihren dynamischen Wachstumskurs im ersten Quartal 2017 fortgesetzt und bekräftigt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2017. Im Zeitraum von Januar bis März erwirtschaftete das Unternehmen bereits einen Umsatz von 51,8 Millionen Euro (IFRS), über ein Viertel der für das Gesamtjahr erwarteten Erlöse von rund 200 Millionen Euro. Die Prognose für das Vorsteuerergebnis (EBT) in Höhe von rund sieben Millionen Euro bleibt ebenfalls unverändert.

Manfred Schneider, Vorstandsvorsitzender der Medios AG: "Dank der anhaltend hohen Nachfrage nach personalisierter Medizin sind wir wie erwartet sehr positiv in das neue Geschäftsjahr gestartet und befinden uns auf gutem Weg, unser Umsatzziel für 2017 von rund 200 Millionen zu erreichen. In den ersten drei Monaten haben wir mit der Gründung unserer neuen Tochtergesellschaft Medios Digital und der Investition in den deutlichen Ausbau unserer Herstellungskapazitäten die Grundsteine für langfristiges Wachstum gelegt."

Im Januar gab die Medios AG die Gründung der 100%-igen Tochtergesellschaft Medios Digital GmbH bekannt. Ziel des firmeninternen Systemdienstleisters ist es, die Softwareentwicklungsaktivitäten der Medios Gruppe zu bündeln und die Digitalisierung des Pharmahandels mit Spezialarzneimitteln voranzutreiben.

Im März erwarb die Medios AG eine Immobilie in Berlin-Charlottenburg, um die Produktion ihrer Tochtergesellschaft Medios Manufaktur GmbH erheblich zu erweitern und die Aktivitäten der Medios Gruppe an einem Standort zusammenzulegen. Die Investitionssumme beläuft sich insgesamt auf ca. 11 Millionen Euro.

Im gleichen Monat wurde das neue Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung von Bundestag und Bundesrat verabschiedet. Es ist im Mai in Kraft getreten und dürfte nach Einschätzung des Vorstands nicht nur die Gesundheitsversorgung der Patienten, sondern auch die Wachstumschancen der Medios AG verbessern.

Im April veröffentlichte die Medios AG ihren ersten Geschäftsbericht. Demnach konnte das Unternehmen seinen dynamischen Wachstumskurs im Jahr 2016 dank der äußerst positiven Entwicklung des Specialty Pharma Marktes fortsetzen. Auf Basis der Pro-Forma-Gewinn- und Verlustrechnung (IFRS) stiegen die Umsatzerlöse des Konzerns im Vergleich zum Vorjahr um 78 Prozent auf 160,4 Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) erhöhte sich ebenfalls deutlich um 106,1 Prozent auf 5,77 Millionen Euro.

Über Medios AG
Die Medios AG positioniert sich mit ihren Tochterunternehmen Medios Pharma, Medios Manufaktur und Medios Digital als Kompetenzpartner und Lösungsanbieter im Specialty Pharma Segment. Sie verbindet einzelne Akteure des Marktes zu kooperierenden Partnern. Unser Ziel ist es, eine optimale pharmazeutische Versorgung von Patienten zu gewährleisten und Partner und Kunden integrierte Lösungen entlang der Wertschöpfungskette anzubieten. Bei Specialty Pharma Arzneimitteln handelt es sich um Medizin für Patienten mit seltenen oder chronischen Erkrankungen - wie etwa bestimmte Krebserkrankungen oder Autoimmun- und Infektionskrankheiten -, deren meist individualisierte Therapie langwierig und kostenintensiv ist.

Kontakt
Kirchhoff Consult AG
Nikolaus Hammerschmidt
Herrengraben 1
20459 Hamburg
Telefon: +49 40 60918618
Fax: +49 40 60918660
E-mail: nikolaus.hammerschmidt@kirchhoff.de
www.kirchhoff.deDisclaimer
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.











17.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Medios AG

Friedrichstraße 113a

10117 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 232 566 - 800
Fax:
030 / 8321 8377
E-Mail:
ir@medios.ag
Internet:
www.medios.ag
ISIN:
DE000A1MMCC8
WKN:
A1MMCC
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hamburg; Freiverkehr in Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




574613  17.05.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR