DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.: Hauptversammlung: Unternehmen forciert das Wachstum in Europa

Nachricht vom 16.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): Hauptversammlung

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.: Hauptversammlung: Unternehmen forciert das Wachstum in Europa
16.05.2017 / 17:35


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DEN BZW. IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN.

SHOP APOTHEKE EUROPE Hauptversammlung: Unternehmen forciert das Wachstum in Europa.

- Sämtliche Beschlussvorschläge der Verwaltung mit großer Mehrheit angenommen

- Strategische Ausrichtung bestätigt profitables Wachstum

- Michael Köhler, CEO: "Shop Apotheke Europe ist die europäische Wachstumsstory im Online-Apothekenmarkt."

Venlo, 16. Mai 2017 - Die ordentliche Hauptversammlung von SHOP APOTHEKE EUROPE N.V., führende OTC-Online Apotheke in Europa (OTC = over the counter = rezeptfreie Arzneimittel), hat heute sämtlichen Beschlussvorschlägen der Verwaltung mit großen Mehrheit zugestimmt.

Die Mitglieder des Vorstands erläuterten im Rahmen ihrer Präsentation die dynamische Geschäftsentwicklung im vergangenen Geschäftsjahr. "Der Online-Handel mit rezeptfreien Medikamenten und apothekenüblichen Beauty- und Pflegeprodukten hat im vergangenen Jahr deutlich zugelegt und bietet weiterhin ein enormes Wachstumspotenzial. In vielen unserer europäischen Märkte wird die zurzeit noch geringe Online-Durchdringung in diesem Segment in den kommenden Jahren stark ansteigen. Hinzu kommt, dass wir mit unserem Angebot eine breite Zielgruppe ansprechen, deren Bedarf stetig wächst", sagt Michael Köhler, CEO von SHOP APOTHEKE EUROPE.

Dr. Ulrich Wandel, CFO von SHOP APOTHEKE EUROPE, ergänzt: "Im Geschäftsjahr 2016 haben wir den Eintritt in vielversprechende internationale Märkte erfolgreich realisiert und unsere hervorragende Marktposition mit der vorzeitigen Integration von FARMALINE nochmals verbessert. Es ist uns darüber hinaus gelungen, alle wesentlichen Aufwandspositionen im Verhältnis zum Umsatz zu verbessern. Als schuldenfreies Unternehmen sind wir nun mit den Mitteln aus dem Börsengang im Oktober 2016 in der Pole-Position für ein beschleunigtes Wachstum."


Vor dem Hintergrund eines wachstumsstarken ersten Quartals bekräftigte der Vorstand der
SHOP APORTHEKE EUROPE die Prognose für das Gesamtjahr 2017, die ein Umsatzwachstum in Höhe von +45% bis +55% vorsieht. Die Wachstumsbeschleunigung gegenüber dem Vorjahr ist insbesondere getrieben durch das internationale Geschäft. Mit dem antizipierten Wachstum einhergehend soll die Konzernbruttomarge im laufenden Geschäftsjahr erhöht werden. Für die konsolidierte EBITDA-Marge erwartet das Management
zudem eine Verbesserung auf -2,0% bis -3,0%.

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE.
SHOP APOTHEKE EUROPE ist die führende Online-Apotheke in Kontinentaleuropa mit Schwerpunkt auf OTC- und apothekenüblichen Pflege-Produkten. Das Unternehmen betreibt Online-Apotheken auf dem deutschen, österreichischen, französischen, belgischen, italienischen, spanischen und niederländischen Markt. In Deutschland ist die TÜV-zertifizierte shop-apotheke.com klarer Marktführer. SHOP APOTHEKE EUROPE liefert schnell und zu attraktiven Preisen ein sehr breites Sortiment von über 100.000 Originalprodukten an rund 2,1 Millionen aktive Kunden. Das Angebot wird ergänzt durch umfassende pharmazeutische Beratung und Betreuung.

SHOP APOTHEKE EUROPE erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 177 Mio. Euro. Neben dem Hauptsitz im niederländischen Venlo unterhält SHOP APOTHEKE EUROPE weitere Standorte in Köln, Düsseldorf, Paris und im belgischen Tongeren. SHOP APOTHEKE EUROPE ist seit dem
13. Oktober 2016 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert.

FINANZKALENDER 2017

26. Juli 2017
Veröffentlichung der Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017
13. November 2017
Veröffentlichung der Ergebnisse für das 3. Quartal 2017

 

 

KONFERENZEN 2017

17. - 18. Mai 2017
Citi's European Internet and Digital Conference, London
22. - 24. Mai 2017
Berenberg European Conference USA 2017, Tarrytown, NY
29. - 31. August 2017
Commerzbank Sector Conference, Frankfurt
06. - 08. September 2017
Citi Global Technology Conference 2017, New York
18. - 20. September 2017
Berenberg & Goldman Sachs German Corporate Conference, München
04. - 07. Dezember 2017
Berenberg European Conference, London

 

PRESSEKONTAKTE.

Publikums- und Fachmedien:
Sven Schirmer
Mobil: +49 152 28 50 63 61
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Finanz- und Wirtschaftsmedien:
Thomas Schnorrenberg
Mobil: +49 151 46 53 13 17
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Investor Relations:
Dr. Ulrich Wandel
Telefon: +31 77 850 6117
E-Mail: ulrich.wandel@shop-apotheke.com

HAFTUNGSAUSSCHLUSS.

Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf den künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungen sowie auf künftige SHOP APOTHEKE EUROPE betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Die Grundlage dieser Aussagen bilden gegenwärtige Erwartungen und Annahmen des SHOP APOTHEKE EUROPE-Managements, von denen eine große Anzahl außerhalb des Einflussbereiches von SHOP APOTHEKE EUROPE liegen. Sie unterliegen daher einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten. Falls diese Risiken und Ungewissheiten eintreten oder die zugrunde liegenden Erwartungen nicht eintreten, bzw. die getroffenen Annahmen sich als nicht korrekt erweisen, können die tatsächlichen Ereignisse, sowohl in positiver als auch in negativer Weise, wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen implizierten oder genannten Geschehensabläufen abweichen. SHOP APOTHEKE EUROPE übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren. Dies wird von SHOP APOTHEKE EUROPE auch nicht beabsichtigt.











16.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.

Dirk Hartogweg 14

5928 LV Venlo


Niederlande
Telefon:
0800 - 200 800 300
Fax:
0800 - 90 70 90 20
E-Mail:
ulrich.wandel@shop-apotheke.com
Internet:
www.shop-apotheke-europe.com
ISIN:
NL0012044747
WKN:
A2AR94
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




574567  16.05.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR