IRprint: An den Federn erkennt man den Vogel - Das Potenzial gedruckter Geschäftsberichte

Nachricht vom 16.05.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 16.05.2017 / 14:51

Hamburg, 16. Mai 2017 - Der Geschäftsbericht stellt ein kraftvolles Kommunikationsinstrument dar, mit dem sich Unternehmen nach Außen professionell präsentieren. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt der gedruckte Geschäftsbericht wieder mehr an Bedeutung, um sich von der Masse abzuheben.
 
In vielen Branchen wird das haptische Gefühl bei Lektüren bevorzugt und nach wie vor die papiergebundene Bereitstellung von Informationen erwartet. Mit einzigartigem Layout und personalisierter Druckveredelung werden Texte und Zahlenwerke für Stakeholder zum Leseerlebnis.
 

Nicht nur der Geschäftsbericht spiegelt das Unternehmen nach Außen wider, sondern auch die Unternehmensbroschüren reflektieren auf Konferenzen und Roadshows das Unternehmen und bleiben bei Investoren und Medienvertretern in Erinnerung. "Aus diesem Grund sollten Unternehmen das Potenzial des gedruckten Geschäftsberichts sowie der Unternehmenspräsentationen optimal nutzen und diese als Meisterstück präsentieren", betont Christian Hillermann, Geschäftsführer von IRprint, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Hillermann Consulting.
 

IRprint bietet börsennotierten Gesellschaften einen vollumfänglichen Service bei der Finanzmarktkommunikation an. Die exklusive Kooperation mit CEWE, Europas größer Digitaldruckerei im professionellen Digital- und Offsetdruck ermöglicht es, geschäftliche Dokumente, wie Finanz- und Nachhaltigkeitsberichte, Unternehmenspräsentationen, Hauptversammlungseinladungen sowie andere Unterlagen schnell und kostengünstig in professioneller Fotobuchqualität herzustellen, um mit ihnen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
 

"Geschäftliche Finanzdokumente müssen höchste Ansprüche erfüllen, um Kapitalgeber zu überzeugen. Daher bieten wir bei IRprint einen Full-Service an, der die gesamte Auftragsabwicklung umfasst. Angefangen beim Redigieren und Übersetzen der Texte, u?ber die inhaltliche Konzeption bzw. grafische Gestaltung bis hin zum professionellen Druck und der schnellen Lieferung der geschäftlichen Dokumente", so weiter Christian Hillermann.
 

Um Verschwendung durch Lagerkosten und Überproduktion zu vermeiden, bietet IRprint Bestellungen ab kleinen Stückmengen an, sogar ab einer Auflage von 1 Stück. Werden im Nachhinein doch mehr Exemplare benötigt, ist eine kurzfristige Nachbestellung ohne weiteres möglich.
 

Christian Hillermann empfiehlt Unternehmen, die Vielzahl an Möglichkeiten zu nutzen, um seine Leserschaft optimal zu informieren. Um sie darüber hinaus zusätzlich emotional zu begeistern, sollte auf die Königsklasse einer Printausgabe allerdings nicht verzichtet werden.
 

"Mit einem hochwertigen Ausdruck hinterlassen Sie einen professionellen Eindruck und signalisieren Ihrer Leserschaft eine hohe Wertschätzung, was sich positiv auf Ihr Unternehmensimage auswirkt", erläutert Christian Hillermann abschließend.
 

-- Ende der Mitteilung -
 

Über IRprint
IRprint ist eine Tochtergesellschaft von Hillermann Consulting und Spezialist für professionelle Druckerzeugnisse mit Finanzmarktbezug. Sowohl börsennotierten als auch nicht börsennotierten Gesellschaften bietet IRprint einen vollumfänglichen Service bei der Erstellung und dem Druck geschäftlicher Dokumente an. Das Angebotsspektrum erstreckt sich dabei von der Übersetzung und dem Lektorieren von geschäftlichen Unterlagen bis hin zur Konzeption und Gestaltung von Unternehmensunterlagen. Mit der exklusiven Kooperation mit CEWE, Europas größer Digitaldruckerei im professionellen Digital- und Offsetdruck vervollständigt IRprint sein Full-Service Angebot und ermöglicht professionelle Ausdrucke geschäftlicher Unterlagen.
 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Investor Relations: Christian Hillermann, Hillermann Consulting
Telefon: +49 (0) 40 320 27 91-0

Marketing & PR: Elmas Gül
Telefon: +49 (0) 40 320 27 91-16

IRprint
Streit's Hof - Poststr. 14-16
D-20354 Hamburg

office@ir-print.dewww.ir-print.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber:
Schlagwort(e): Dienstleistungen
16.05.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:









 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


574461  16.05.2017 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR